Abwasser tropft aus einem Rohr in ein Gewässer
Bildrechte: colourbox.com

15.07.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Montag

Heute im Morgenticker: Im Landkreis Börde sind zwei Menschen bei einem Unfall gestorben. Außerdem: Starkregen hat dazu geführt, dass in Magdeburg ungeklärtes Wasser in die Elbe geleitet wurde. Ein Video davon sorgt in den sozialen Medien für Aufregung.

Kalina Bunk
Bildrechte: MDR/ Jörn Rettig

von Kalina Bunk, MDR SACHSEN-ANHALT

Abwasser tropft aus einem Rohr in ein Gewässer
Bildrechte: colourbox.com

Das Wichtigste am Morgen

10:58 Uhr | Zack, 11 Uhr

Und schon ist die Morgenticker-Zeit für heute um. Ich verabschiede mich an dieser Stelle und bedanke mich fürs Lesen. Aktuelle Meldungen aus Sachsen-Anhalt finden Sie ab sofort auf unserer Startseite.

Ihnen noch einen entspannten Montag und bis morgen!

10:52 Uhr | Straßenbahnunfall in Magdeburg

In Magdeburg hat es einen Straßenbahnunfall gegeben. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT sind an einer Kreuzung in der Nähe der Universität zwei Straßenbahnen zusammengestoßen. Dabei wurde eine Straßenbahnfahrerin leicht verletzt. Vermutlich war eine Weiche falsch gestellt. Mehr Informationen liegen uns aktuell noch nicht vor.

10:40 Uhr | Nach Panne: Justizministerium wieder am Netz

Die Computerprobleme in Sachsen-Anhalts Justizministerium sind nach fünf Tagen behoben. Eine Ministeriumssprecherin sagte am Morgen, alle Rechner seien wieder am Netz. Technikern sei es gelungen, das Problem über das Wochenende zu beheben. Zur genauen Ursache der IT-Panne wurden noch keine Angaben gemacht.

Am Mittwoch vergangener Woche waren wegen Schwierigkeiten beim Hochfahren einiger Computer vorsorglich alle Gerichte, Staatsanwaltschaften und anderen Justizbehörden im Land vom Netz genommen worden.

10:27 Uhr | Streifen am Bauhaus-Museum sollen Vögel schützen

Verspiegeltes Glas, in dem sich jede Wolke, jeder Baum des Stadtparks spiegelt: Das ist eine Todesfalle für Vögel, meinen die Naturschützer vom BUND. Denn die Vögel erkennen solche Glasfassaden nicht als Hindernis, sondern fliegen einfach dagegen und sterben.

An der Südfassade des Bauhaus-Museums in Dessau wurden deshalb nachgebessert. Einzelne Scheiben wurden mit Rastern beklebt. Mit Streifen, mal längs, mal quer, mal schwarz oder auch in orange.

Streifen am Dessauer Bauhaus-Museum
Wochenlang wurde geprüft, welches Muster die Vögel am besten abschreckt und die Optik am wenigsten beeinträchtigt. Bildrechte: MDR/ Susanne Reh

10:10 Uhr | Tödlicher Unfall bei Bornstedt

Auf der Bundesstraße 1 bei Bornstedt im Landkreis Börde sind am Morgen zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall gestorben. Das hat die Polizei bestätigt. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT waren nahe der Autobahnauffahrt zur A2 ein Lkw und ein Taxibus frontal zusammengestoßen. Das Taxi durchbrach eine Leitplanke und stürzte einen etwa vier Meter tiefen Graben hinunter.

Für die beiden Insassen, eine Frau und ein Mann, kam jede Hilfe zu spät. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock.

Polizei und Rettungskräfte an einem verunglückten Lkw.
Die A2-Auffahrt Bornstedt Richtung Hannover musste wegen der Bergungsarbeiten gesperrt werden. Bildrechte: MDR/ Matthias Strauss

09:58 Uhr | Große Freude über Freigabe des Concordiasees

Ganze zehn Jahre war den Menschen der Stadt Seeland der Weg an den Concordiasee versperrt. Seit dem Erdrutsch von 2009 verhinderten Zäune und ein Wachschutz, dass man das Gelände betreten konnte. Am Samstag wurde nun zumindest der Badestrand in Schadeleben wiedereröffnet. Viele in der Region freut's:

09:42 Uhr | Neuer alter Kapitän beim FCM

Torjäger Christian Beck führt den 1. FC Magdeburg auch in der kommenden Saison als Kapitän an. Das hat der Fußball-Drittligist gestern bekanntgegeben. Die beiden Stellvertreter werden demnach Timo Perthel und Tobias Müller.

Beck spielt bereits seit Januar 2013 für die Magdeburger. Was er von der neuen Saison erwartet, darüber hat er zuletzt bei uns im Podcast gesprochen:

09:17 Uhr | Wieder Dingos im Dessauer Tierpark

Der Dessauer Tierpark bekommt heute zwei neue Bewohner. Tierparkchef Jan Bauer fährt am Nachmittag nach Berlin und holt zwei Dingos aus dem Tierpark Friedrichsfelde ab. Die hundeähnlichen Tiere sollen der Mittelpunkt der neuen Australien-Anlage werden.

Zwei Dingos
Bei den beiden Tieren handelt es sich um ein Geschwisterpärchen. Das Männchen wurde den Angaben zufolge bereits kastriert. Bildrechte: Tierpark Dessau

09:00 Uhr | Sangerhäuser Unternehmen in Schieflage

Die Nink Salux GmbH in Sangerhausen steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Vom vorläufigen Insolvenzverwalter heißt es, die Suche nach einem neuen Investor sei in vollem Gange. Noch in diesem Monat solle das zuständige Amtsgericht über die Eröffnung des ordentlichen Insolvenzverfahrens entscheiden.

Das Unternehmen in Sangerhausen stellt Verkleidungsplatten aus Kunststoff her. Die 80 Mitarbeiter bekommen bis Ende August Insolvenzgeld.

08:49 Uhr | Das große Fressen gegen Unkraut

Orientalische Zackenschote
Das Orientalische Zackenschötchen ist eine Staude, die ursprünglich
aus Armenien stammt und ziemlich schnell wächst (Archivbild).
Bildrechte: IMAGO

"Orientalisches Zackenschötchen" – das klingt irgendwie ganz nett, sorgt auf Deichen und Wiesen in Sachsen-Anhalt allerdings für Probleme. Denn die eingeschleppte Pflanzenart verdrängt heimische Gewächse und kann mit ihren Wurzeln Deiche schädigen.

Ein Pilotprojekts am Unstrutflutkanal in Memleben soll Abhilfe schaffen: Schafe sollen das Zackenschötchen auf den Deichen fressen und so zurückdrängen. Bislang zeigt das Projekt aber noch keinen Erfolg. Das hat der Landesbetrieb für Hochwasserschutz mitgeteilt. Bei anderen Versuchen stehen erste Ergebnisse demnach noch aus.

08:36 Uhr | Berufungsprozess um Hakenkreuz-Tattoo

Ein Mann aus Wolfen muss sich ab heute vor dem Landgericht in Dessau verantworten. Dabei geht es um ein Tattoo des Mannes: Auf seiner linken Wade ist ein Hakenkreuz zu sehen.

Im Juli letzten Jahres spazierte der vorbestrafte Mann in kurzer Hose über den Bahnhofsvorplatz in Bitterfeld und wurde danach zu vier Monaten Haft verurteilt. Denn das Nazi-Symbol öffentlich zu zeigen ist strafbar. Die Dessauer Richter müssen jetzt entscheiden, ob das Strafmaß angemessen ist.

08:10 Uhr | Von wegen abgehängt: Ein Besuch in Molmerswende

Über gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland wird seit langem viel diskutiert. In Molmerswende bei Mansfeld (rund 240 Einwohner) packt man derweil an. Unser Reporter Uli Wittstock hat dort zwei Frauen getroffen, die der trüben Stimmungsmache trotzen. Sie zeigen, dass sich mit Mut viel bewegen lässt:

07:57 Uhr | Neuer Besucherrekord beim Splash!-Festival

In Ferropolis bei Gräfenhainichen ist das Musikfestival Splash! zu Ende gegangen. 30.000 Hip-Hop-Fans haben am Wochenende in der Baggerstadt gefeiert. Das ist ein neuer Besucherrekord.

Am kommenden Wochenende steht bereits das nächste Festival in Ferropolis an. Dann werden 20.000 Gäste zum Melt erwartet.

07:43 Uhr | Ärger um Filmauto in Magdeburg

Ein ausrangiertes Polizeiauto ist Zugpferd eines Magdeburger Filmverleihs. Nun gibt es allerdings Ärger: Denn obwohl der Wagen ordentlich zugelassen wurde, hat die Stadt Magdeburg die Zulassung entzogen. Autoverleiher Norman Zwernemann kann das nicht verstehen.

07:24 Uhr | Kritik an Gesetz zur Sexarbeit

Diese Zahl überrascht: Drei von vier Männern in Deutschland nehmen Schätzungen zufolge die Dienste von Sexarbeiterinnen in Anspruch. Davon geht Hydra aus, eine Organisation der Sexarbeits-Branche.

Ein neues Gesetz soll Sexarbeit weniger gefährlich machen. Die neuen Regeln zu kontrollieren, ist aber nicht einfach. Das zeigen die Recherchen meiner Kollegin Alisa Sonntag: 

06:50 Uhr | Magdeburgerin ist Miss Deutschland

Philline Dubiel aus Magdeburg hatte am Samstagabend allen Grund zum Feiern: Sie ist die neue Miss Deutschland. Die 19-Jährige kann damit nun Ende des Jahres am Schönheitswettbewerb Miss Intercontinental teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch!

06:29 Uhr | Ärger um verdrecktes Elbwasser in Magdeburg

Wasser, das mit massenweise Müll in die Elbe bei Magdeburg geleitet wird – das sorgt aktuell bei Facebook für Aufregung. Ein Video davon ist schon fast 13.000 Mal geteilt worden.

Nach Angaben der Städtischen Werke handelt es sich um "verdünntes Mischwasser". Wegen des Starkregens am Samstagabend seien die Kanäle viel zu voll gewesen. In so einem Fall werde das ungeklärte Wasser in die Elbe abgeleitet. Dies sei genehmigt. Viele Facebook-Nutzer können dieses Vorgehen allerdings nicht nachvollziehen:

Bürger haben Anzeige gegen die Abwassergesellschaft erstattet. Die SWM teilten mit, man nehme das sehr ernst.

06:09 Uhr | Testspielsieg für den FCM

Der 1. FC Magdeburg hat sein letztes Testspiel vor der neuen Fußball-Drittliga-Saison gewonnen. Der Zweitliga-Absteiger bezwang den englischen Drittligisten Rotherham United gestern mit 2:1. Kommenden Samstag empfängt der FCM zum Liga-Auftakt Eintracht Braunschweig.

05:47 Uhr | Magdeburg: Autofahrer fährt Fußgänger um

In Magdeburg soll ein Autofahrer gezielt auf einen Passanten zugefahren sein und dann die Flucht ergriffen haben. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Tatwagen gefunden und beschlagnahmt. Nach Angaben einer Sprecherin wird außerdem gegen einen Albaner ermittelt. Er soll den Wagen gefahren haben.

Zu dem Vorfall kam es in der Nacht zu Samstag in der Nähe des Hasselbachplatzes. Ein Magdeburger habe mit einem Zeugen die Straße überquert und den entgegenkommenden Autofahrer darauf aufmerksam gemacht, dass er ohne Licht fuhr. Dieser habe dann beschleunigt und sei auf den Geschädigten zugefahren. Das Opfer wurde über die Motorhaube geschleudert und leicht verletzt.

05:38 Uhr | Eher graues Wetter heute

Am Himmel über Sachsen-Anhalt überwiegen heute die Wolken. Die Sonne gibt es nur selten zu sehen, außerdem kann es einzelne schwache Schauer geben.

Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 21 Grad, im Harz bei bei 10 bis 16 Grad.

05:25 Uhr | Kreis Wittenberg: Schaden in Wasserleitung behoben

In Gräfenhainichen und Jüdenberg im Landkreis Wittenberg soll die Trinkwasserversorgung nach einer Havarie voraussichtlich heute Morgen wieder hergestellt sein. Das hat der Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung MDR SACHSEN-ANHALT am frühen Morgen mitgeteilt.

Der Schaden an einer Hauptversorgungsleitung bei Buchholz ist demnach behoben. Im Moment laufen letzte Vorbereitungsarbeiten, bevor das Wasser wieder angestellt wird. Wegen der Havarie wurde die Wasserzufuhr gestern Abend gegen 22:30 Uhr abgestellt.

05:13 Uhr | Bauarbeiten: Neue Behinderungen auf A14 bei Halle

Die Bauarbeiten an der Autobahn 14 zwischen Halle und Magdeburg sorgen ab heute Früh für neue Behinderungen. Die Anschlussstelle Halle-Tornau wird in Richtung Dresden voraussichtlich bis Anfang August gesperrt.

Autofahrer müssen vorerst über die benachbarten Auffahrten Halle-Trotha oder Halle/Peißen auf die Autobahn fahren. Nach Informationen des MDR-Verkehrszentrums gilt die Sperrung ab 6 Uhr. Bis Jahresende soll die Fahrbahn auf dem A14-Abschnitt ausgebessert sein.

05:00 Uhr | Guten Morgen aus Magdeburg!

Zum Start in die neue Woche gibt es wieder den Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT. Herzlich willkommen! Ich heiße Kalina Bunk und versorge Sie bis 11 Uhr mit aktuellen Meldungen aus Sachsen-Anhalt.

Und weil heute Montag ist, gibt es aus dem Gute-Laune-Archiv erstmal etwas zum Schmunzeln:

Sagen Sie uns gern, was Sie von unserem Morgenticker halten – entweder hier unten in den Kommentaren oder bei Twitter / Facebook. #tickeriki

Was sonst noch los ist 13 Uhr – Start der Johanniter-Akademie Bildung Mitteldeutschland: Am Campus Magdeburg werden unter anderem Notfall- und Rettungssanitäter/-innen ausgebildet.

16 Uhr – Mit Haube, Rock und Schürze steht sie da und erwartet ihre Gäste: Isolde Hoch-Schilling. Für ihre erste eigene Gästeführung hat sie sich die Figur "Salzline" erdacht. Ihre Führung durch Bad Salzelmen beginnt am Eingang der Reha-Klinik.

20 Uhr – Eröffnung des 16. Internationalen Jugendcamps in der Bildungs- und Freizeitstätte der Sportjugend Sachsen-Anhalt in Schierke.

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

blühender Glocken-Enzian auf dem Brocken
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

Zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2019, 11:13 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Bild sind Fahnen mit der Aufschrift Love is Love zu sehen. + Video
Liebe ist Liebe – egal, ob zwischen Mann und Frau, Mann und Mann. Seit 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland auch heiraten. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Christian Spicker