Reihenhäuser stehen in einem Neubaugebiet (Symbolbild).
Bildrechte: dpa

22.07.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Montag

Der Morgenticker zum Nachlesen: In Sachsen-Anhalt werden mehr neue Wohnungen gebaut als benötigt. Die freien Schulen drohen damit, das Land zu verklagen. Und: In Dessau wird ab heute ein neues Bauhaus-Gebäude gebaut.

Sarah Peinelt
Bildrechte: MDR/Manuel Mohr

von Sarah Peinelt, MDR SACHSEN-ANHALT

Reihenhäuser stehen in einem Neubaugebiet (Symbolbild).
Bildrechte: dpa

Die wichtigen Themen heute Morgen auf einen Blick:

10:59 Uhr | Ciao Ciao

Ich verabschiede mich für heute. Weitere Nachrichten aus Sachsen-Anhalt lesen Sie hier. Haben Sie noch einen schönen Tag und bis morgen!

10:56 Uhr | Was heute sonst noch los ist

Heimburg, Schleberode, Osterburg und Diebzig: Diese Orte besuchen ab heute meine Kollegen Florian Leue und Luca Deutschländer.

Worum geht es?
In vielen ländlichen Regionen gibt es Probleme: Landflucht, keine Ärzte, schlechte Anbindung an die Städte. Doch trotz allen Frusts gibt es Menschen, die das Leben auf dem Land mitgestalten und attraktiv machen. Mit diesen Menschen wollen meine Kollegen ins Gespräch kommen.

Warum ist das interessant?
Durch Ideen anderer findet man Inspirationen – und entdeckt so, was auch in der eigenen Region besser gemacht werden könnte.

Wo kann man das sehen?

10:42 Uhr | Urlaub – Wohin es Sie verschlägt

Heute Morgen hatte ich Sie gefragt, wo Sie in diesem Sommer Urlaub machen. Die Umfrage zeigt, dass es die meisten in Deutschland hält. Aber auch knapp 40 Prozent der Leser fahren "ganz weit weg". Wenn auch Sie noch abstimmen wollen, hier geht's zur Umfrage.

10:31 Uhr | Ein wenig Nostalgie

Noch ein kleines Fundstück aus dem Netz: Diese Postkarte zeigt den Ortsteil Elend im Landkreis Harz. Die Bilder sollen aus dem Jahr 1983 sein.

10:19 Uhr | Neue Baustelle in Jeßnitz

In Jeßnitz im Kreis Anhalt-Bitterfeld gibt es ab heute eine neue Baustelle. Gebaut wird auf der Straße "Vor dem Halleschen Tor" – eine Hauptverkehrsader. Die Straße muss saniert werden, da sie durch frühere Überschwemmungen beschädigt wurde. Neugebaut werden muss zudem die dortige Flutbrücke. Insgesamt entstehen Kosten in Höhe von 5,5 Millionen Euro, die zum großen Teil vom Land gefördert werden. Zunächst werden Autofahrer an der Baustelle vorbeigeleitet, später soll der Abschnitt in Jeßnitz vollgesperrt werden.

09:56 Uhr | Lebensretter aus Wernigerode

Mario Scharfe aus Wernigerode ist ein Held. Vor sechs Jahren spendete er einem kleinen Jungen aus Texas Knochenmark. Der kleine Riley litt damals an einer seltenen Erkrankung des Immunsystems. Die Spende rettete den Jungen. Die ganze Geschichte lesen Sie hier:  

09:41 Uhr | Learning English in Wust

Englisch lernen in den Ferien: Dafür muss man gar nicht ins Ausland. Denn in der "Sommerschule für englische Sprache und Kultur" beginnt ab heute der zweite Durchgang. In Wust im Kreis Stendal frischen die 280 Teilnehmer bei Spielen, Sport und Musik so ihre Sprachkenntnisse auf. Klingt doch ganz spaßig eigentlich...

09:28 Uhr | Brand in einer Wetterstation

In Osterfeld im Burgenlandkreis ist das Dach einer ehemaligen Wetterstation abgebrannt. Laut Polizei brach das Feuer gestern Abend in dem leerstehenden Gebäude aus. Derzeit gehen die Beamten davon aus, dass es sich um Brandstiftung handeln könnte. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

09:14 Uhr | Wenn Senioren abrocken

Zu was tanzen Senioren? Ganz klar, Rammstein. Zumindest die Bewohner aus dem Altenbetreuungszentrum in Erxleben. Dort wird zur Musik der deutschen Rockband einmal die Woche im Sitzen getanzt. Die Senioren hält es fit und ihnen macht es auch so richtig Spaß. Eine Tänzerin gesteht, dass Rammstein jetzt leider eine ihrer Lieblingsbands ist – und lacht.

Senioren sitzen im Kreis
Ergotherapeutin Silvia Bartnik (Bildmitte, vorne links) hat den Rammstein-Tanz initiiert. Bildrechte: MDR/Lea Jürgens

08:51 Uhr | Ganz viel Kreativität in Kalbe

In leerstehenden Wohnungen und ungenutzten Werkstätten und Geschäften in Kalbe an der Milde leben sich ab heute Künstler wieder kreativ aus. In den Räumen wohnen die Künstler den Sommer über, gestalten und präsentieren einmal pro Woche ihre Werke der Öffentlichkeit. Nach der Eröffnung des Künstlercampus heute Nachmittag können Besucher am kommenden Sonntag die ersten Ergebnisse bestaunen.

08:28 Uhr | Lieber in einen Neubau ziehen

In vielen Regionen im Land werden mehr Wohnungen gebaut als benötigt (Mehr dazu hier). Doch es gibt auch Regionen, in denen mehr gebaut werden müsste. Dort übersteigt der Bedarf nämlich den vorhandenen Wohnraum, so zum Beispiel in Dessau-Roßlau. In der Bauhaus-Stadt wurden nur 71 Prozent der benötigten Wohnungen gebaut. Die Ergebnisse gehen auf eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft zurück. Der Autor Ralph Henger sagte: "Obwohl es auf dem Land viel Leerstand gibt, entstehen relativ viele Neubauten, die bevorzugt werden, obwohl Umbauten im Altbestand vielerorts sinnvoller sind."

08:21 Uhr | Plakat lockt Mediziner nach Wolfsburg

"Wolfsburg braucht dich": Mit diesem Slogan wirbt die Stadt derzeit in Halle und Magdeburg um junge Ärzte. Dass die Bundesländer im Wettbewerb stehen, ist laut dem Sozialministerium nicht neu. Der Kampf sei aber härter geworden. Zuerst hatte die Mitteldeutsche Zeitung darüber berichtet.

08:06 Uhr | Neuer Bauhaus-Bau in Dessau

Noch mehr Bauhaus: In Dessau bauen Studenten aus Kassel ab heute an einem Flachbau im Bauhaus-Stil. Der Bau aus Holz wird auf dem Gelände der ehemaligen Stadtteilbibliothek in Törten neben einem der Laubenganghäuser errichtet. Es handelt sich dabei um einen bislang nicht realisierten Entwurf des Bauhauslehrers Ludwig Hilberseimer. In drei Wochen soll der Bau fertig sein. Danach steht er für ein Jahr in Dessau für Veranstaltungen zur Verfügung, danach wird er in einer Bauhausschau in Berlin zu sehen sein.

07:51 Uhr | Neues aus dem Netz: Tipp für Bahnfahrer

Ich fahre doch recht häufig mit der Bahn und bin sehr froh darüber, mein Ticket und den Reiseplan in der App auf dem Smartphone zu haben. Das soll keine Werbung für die Deutsche Bahn sein, verstehen Sie mich nicht falsch. Ich kann mich einfach recht schnell selbst updaten, wenn es Verspätungen oder Zugausfälle gibt. Eine Funktion in der App war bis bislang aber nicht bekannt. Danke für den Tipp:

07:35 Uhr | Sommerreise von MDR SACHSEN-ANHALT

Wenn Sie in Heimburg, Schleberode, Osterburg oder Diebiz wohnen, dann treffen Sie in dieser Woche möglicherweise auf meine Kollegen Luca Deutschländer und Florian Leue. Die beiden fahren auf der Sommerreise von MDR SACHSEN-ANHALT ab heute durch das Land und wollen mit Ihnen – also Menschen aus Sachsen-Anhalt – ins Gespräch kommen, zuhören und berichten, was Sie bewegt. Wenn Sie die beiden also sehen: Laufen Sie nicht weg, wir freuen uns auf Ihre Geschichte.

Zwei Männer lehnen an ein Auto.
Ab heute im Land unterwegs: Luca Deutschländer und Florian Leue. Bildrechte: MDR/Frank Rugullis

07:26 Uhr | Magdeburg: Und noch eine Baustelle

Wenn man derzeit in Magdeburg unterwegs ist, ist es beinahe unmöglich, nicht an einer Baustelle vorbeizukommen. Und ab heute gibt es eine weitere: Der Breite Weg ist in Richtung Ernst-Reuter-Allee zwischen Keplerstraße und Danzstraße für Autofahrer dicht. Die Sperrung geht bis voraussichtlich September. Über weitere Baustellen in der Stadt können Sie sich in unserer Galerie informieren – 35 Stück sind es insgesamt.

Baustellen in Magdeburg im Juli 2019
Bildrechte: Wenzel Oschington

07:09 Uhr | Analyse zum HFC-Spiel

Beim HFC wollte es gestern einfach nicht klappen. Trotz zahlreicher Möglichkeiten und einem Eckenverhältnis von 15:1 (Toller Fußball-Sprech, den ich mir von meinem Sportkollegen Oliver Leiste abgeschaut habe.) wollte der Ball nicht ins Tor. Das Spiel endete mit 0:1 beim KFC Uerdingen. Woran das lag, hat eben genannter Sport-Spezialist Oliver Leiste analysiert:

06:55 Uhr | Urlaubszeit: Wohin verreisen Sie?

Es ist Juli, es sind Sommerferien. Viele von Ihnen sind wahrscheinlich gerade im Urlaub oder haben ihn noch vor sich. Daher interessiert es mich, wohin es bei Ihnen in diesem Jahr geht. Stimmen Sie gerne ab oder schreiben Sie einen Kommentar unter den Ticker.

Zwei Kinder spielen an einem Strand im Wasser
Bildrechte: imago/Photocase

Es ist Urlaubszeit – Wohin verreisen Sie in diesem Jahr?

36% 32 Stimmen   Ganz weit weg!
8% 7 Stimmen   Ich bleibe in der Region.
47% 41 Stimmen   Innerhalb Deutschlands, hier gibt es viel zu sehen.
9% 8 Stimmen   Zuhause ist es am schönsten!

Stand: 22.07.2019 22:34:50 Uhr 88 Stimmen Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.

Vielen Dank fürs Mitmachen! Die Abstimmung ist beendet.

Zwei Kinder spielen an einem Strand im Wasser
Bildrechte: imago/Photocase

06:42 Uhr | In der Wohnung ausgeraubt

In Stendal sind am Abend zwei Männer in ihrer Wohnung ausgebraubt worden. Laut Polizei hatte eine Gruppe von acht Unbekannten zunächst an der Haustür geklingelt. Als die Bewohner öffneten, seien sie von zwei Männern beiseite gedrängt worden. Die Täter hätten Handys und eine Fotokamera mitgenommen. Einer der Unbekannten war den Angaben der Polizei zufolge mit einem Hammer bewaffnet. Die Bewohner wurden nicht verletzt. Ihren Beschreibungen zufolge habe es sich bei den Tätern um Ausländer gehandelt. Die Polizei fahndet nach den Unbekannten, bislang ohne Erfolg.

06:29 Uhr | Zu viele neue Wohnungen?

In vielen Regionen Sachsen-Anhalts werden offenbar zu viele neue Wohnungen gebaut. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. Aus ihr geht hervor, dass in acht Landkreisen und kreisfreien Städten deutlich mehr Neubauwohnungen angeboten werden als benötigt. Darunter sind das Jerichower Land und die Landkreise Stendal und Harz. Für die Studie haben die Autoren die Zahl der von 2016 bis 2018 fertiggestellten Wohnungen mit dem Bedarf verglichen.

06:16 Uhr | Sonne und kein Regen

Heute Morgen ist es meist sonnig, später ziehen Wolken auf. Aber die bringen meist keinen Regen mit. Nur in der Altmark könnte es am Nachmittag ab und an ein paar Tropfen geben. Die Temperaturen:

05:58 Uhr | Freie Schulen: Klagen gegen Land drohen

Die freien Schulen in Sachsen-Anhalt drohen mit Klagen gegen das Land. Grund ist ein Streit um Geld. Der Privatschulenverband sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass das Land weniger überweise, als vielen Lehrkräften auf Grund ihrer Erfahrungsstufe zustünde. Laut des Geschäftsführers des Privatschulverbandes Sachsen-Anhalt, Jürgen Banse, warten die Schulen seit zwei Jahren auf eine Verordnung, die die Anpassung der Schülerkostensätze für Schulen in freier Trägerschaft regelt. Viele Schulen hätten so Planungs- und Rechtsunsicherheit. Banse warf dem Land vor, die Erhöhung der Kostensätze bewusst zu verzögern, um Geld zu sparen.

05:39 Uhr | Landesmuseum vergrößert seine Ausstellung

Im Landesmuseum in Halle wird ab September eine germanische Versammlungshalle zu bestaunen sein. Mit der Halle wird die Dauerausstellung "Barbarennacht" um einen Raum erweitert. Kuratorin Anne Wolfsfeld sagte: "Der 180 Quadratmeter große Ausstellungsraum wurde in aufwendiger Handwerksarbeit als stilisierte germanische Versammlungshalle gestaltet." Dort würden rund 450 Objekte aus dem 3. bis Mitte des 5. Jahrhunderts ausgestellt. Hauptattraktionen sind Gräberfunde aus Gommern, Leuna, Obermöllern und Lützen.

Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle
Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle Bildrechte: IMAGO/Steffen Schellhorn

05:24 Uhr | 25.000 Besucher – Rekord beim “Melt!“

So viele Festival-Besucher wie in diesem Jahr hat das "Melt!"-Festival noch nie gesehen. Rund 25.000 Menschen zog es am Wochenende nach Ferropolis bei Gräfenhainichen – knapp 5.000 Gäste mehr als vergangenes Jahr. Seit gestern Abend ist das Festival offiziell vorbei. Viele reisen laut Veranstalter aber erst heute ab. Falls es auf den Straßen zu voll wird, erfahren Sie es hier im Morgenticker oder im Verkehrsservice.

05:07 Uhr | Zwei sportliche Niederlagen

Die beiden Drittligisten aus Sachsen-Anhalt – der 1. FC Magdeburg und der Hallesche FC – sind beide mit Niederlagen in die neue Saison gestartet. Der HFC kassierte ein Gegentor beim KFC Uerdingen. Der 1. FCM verlor am Sonnabend zuhause gegen Eintracht Braunschweig mit 2:4.

05:01 Uhr | Lang, lang ist’s her

Einen schönen guten Morgen wünsche ich Ihnen zu dieser frühen Stunde. ツ Ich bin Sarah Peinelt und freue mich, dass Sie zum Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT gefunden haben. Wenn Sie ein regelmäßiger Leser des Tickers sind, dann haben Sie sicher mitbekommen, dass ich ihn länger nicht geschrieben habe. Daher freue ich mich umso mehr über die bevorstehende Woche und wünsche viel Spaß beim Lesen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Juli 2019, 11:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Im Bild sind Fahnen mit der Aufschrift Love is Love zu sehen.
Liebe ist Liebe – egal, ob zwischen Mann und Frau, Mann und Mann. Seit 2017 können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland auch heiraten. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Christian Spicker