Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

16.08.2018 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Donnerstag

In der Altenpflege gibt es nach wie vor ein großes Lohngefälle, Nachtflüge in Leipzig/Halle sorgen für Diskussionen und der Hallesche FC hat sein Testspiel gegen Hertha BSC verloren – alles Wichtige im Morgenticker.

Symbolbild für den MDR SACHSEN-ANHALT Morgenticker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Was ist seit dem Abend in Sachsen-Anhalt passiert und was wird heute wichtig? Darum geht es in unserem Morgenticker. Herzlich Willkommen! Ich bin Kalina Bunk und versorge Sie bis 11 Uhr mit aktuellen Meldungen.

10:56 Uhr | Pegel der Elbe auf historischem Tiefststand

An der Strombrücke in Magdeburg hat der Pegelstand der Elbe den historischen Tiefststand erreicht. Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes liegt er aufgrund der anhaltenden Trockenheit derzeit bei 48 Zentimetern. Dieser Wert wurde zuletzt im Jahr 1934 gemessen und ist der bislang niedrigste bekannte Wasserstand an der Stelle. Für die nächsten Tage erwartet die Behörde, dass der historische Wert noch unterschritten wird.

Mit dieser Meldung verabschiede ich mich für heute und bedanke mich fürs Lesen! Einen neuen Morgenticker gibt es morgen Früh, aktuelle Meldungen aus Sachsen-Anhalt finden Sie ab sofort hier. Ihnen einen schönen Tag!

10:31 Uhr | Akener Feuerwehrchef wird geehrt

Feuerwehrmann Michael Kiel
Der Akener engagiert sich seit Jahren bei der Feuerwehr. Bildrechte: Feuerwehr Aken

Michael Kiel ist Feuerwehrmann durch und durch. Mit sechs Jahren trat er der Arbeitsgemeinschaft Junger Brandschutzhelfer in Osternienburg bei, war von Anfang an begeistert. Später wurde er Stadtwehrleiter in Aken, machte sich in der Jugendarbeit stark. Auch bei der Hochwasserkatastrophe 2013 packte er mit an.

Heute Abend wird Kiel für seinen langjähriges Engagement geehrt. Er bekommt vom Stadtrat den Ehrenbrief mit Ehrennadel – eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt.

10:13 Uhr | Viel Sonne, wenig Regen für Trauben

Die Weinlese im Saale-Unstrut-Gebiet hat in diesem Jahr früher begonnen als sonst, darüber hatten wir im Morgenticker ja schon berichtet. Auch bei Winzer Jochen Born aus Höhnstedt sind die Trauben schon reif. Er verrät, wie aus einer Brühe brilliante Tropfen werden.

09:53 Uhr | Enercon: IG Metall will Mitarbeiter informieren

Die IG Metall will sich weiter für die Mitarbeiter des Enercon-Zulieferers WEC Turmbau in Magdeburg stark machen. Heute Mittag gibt es für die Beschäftigten eine Info-Veranstaltung. Hintergrund ist der vom Windanlagenhersteller Enercon angekündigte Stellenabbau. Bundesweit sollen mehr als 800 Jobs gestrichen werden, das Unternehmen will sich künftig mehr auf internationale Märkte konzentrieren.

In Magdeburg geht es um 130 Stellen. Der Zulieferer WEC Turmbau stellt Betontürme für die Windenergieanlagen her. Ein Krisentreffen zum Job-Abbau gestern Abend war ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

09:34 Uhr | Feuerwehren haben Chance auf Geld

Das Innenministerium hat seinen Ideenwettbewerb zur Gewinnung von Nachwuchskräften bei der Feuerwehr verlängert. Eigentlich war gestern Einsendeschluss. Nun können Gemeinden und freiwillige Feuerwehren noch bis Ende September ihre Beiträge einreichen und sagen, wie sie neue Mitglieder gewinnen wollen. Für die besten Ideen gibt es Preisgelder.

Vom Ministerium heißt es, es lägen schon viele Bewerbungen vor. Da die Feuerwehren in diesem Sommer aber besonders viel zu tun hätten, ende die Frist nun erst im Herbst.

09:21 Uhr | EU-Umfrage zur Zeitumstellung endet

Installation aus mehreren Uhren, die auf Metallsäulen stehen und alle die gleiche Zeit anzeigen
Nach der Zeitumstellung kommen viele Menschen schwer aus dem Bett (Symbolbild). Bildrechte: IMAGO

Zwei Mal im Jahr werden die Uhren umgestellt, eine Stunde vor und eine Stunde zurück. Und jedes Mal wird darüber diskutiert, ob die Zeitumstellung überhaupt sinnvoll ist. Die Europäische Union hatte deswegen im Juli eine Umfrage zum Thema gestartet. Heute Abend endet sie. Noch bis 23 Uhr können Sie Ihre Meinung zu Sommer- und Winterzeit online abgeben. Vorausgesetzt, die Seite funktioniert. Jetzt am Morgen ist sie jedenfalls immer mal wieder überlastet.

Nach Angaben aus Brüssel waren schon zur Hälfte der Laufzeit mehr als eine Million Antworten eingegangen. Rechtlich bindend ist die Umfrage allerdings nicht.

08:57 Uhr | Fahrradunfall in Magdeburg

In Magdeburg sind zwei Radfahrer zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, waren die Jugendlichen gestern Abend nebeneinander auf einem Gehweg unterwegs. Dabei stießen sie seitlich aneinander, stürzten und mussten ins Krankenhaus. Der 14-Jährige verletzte sich an der Schulter. Die 15-Jährige brach sich den Ellenbogen.

08:50 Uhr | Schon wieder Radlader futsch

In Lüttgenziatz bei Möckern im Jerichower Land ist ein Radlader gestohlen worden. Nach Polizeiangaben waren die Täter in der Nacht zum Mittwoch in Hallen eines landwirtschaftlichen Betriebs eingebrochen. Der Radlader im Wert von 50.000 Euro wurde dann vom Hof gefahren. Zu solchen Diebstählen kam es im Jerichower Land schon häufiger.

08:32 Uhr | Mehr Nachtflugverkehr über Leipzig

Anwohner in der Nähe des Flughafens Leipzig/Halle kritisieren, dass dort nachts nun noch mehr Frachtmaschinen landen dürfen. Statt bisher 28 sind jetzt bis zu 31 Flugzeuge in einer Stunde möglich. Geregelt wird das durch ein neues Anflugverfahren. Es wurde ein Jahr lang getestet und nun in den Regelbetrieb überführt. Eine Bürgerinitiative spricht von erheblichen Nachtlärm.

08:10 Uhr | Prozess um versuchten Totschlag

Im April hatte ein Mann im Magdeburger Stadtteil Neustädter Feld für Aufregung gesorgt, ab heute muss er sich vor dem Landgericht verantworten: Dem 33-Jährigen wird vorgeworfen, sich vor Kindern entblößt und sie angesprochen zu haben. Als die Polizei eintraf, sei er außerdem auf einen Beamten losgegangen und habe ihn gewürgt, um ihn zu töten. In dem Prozess soll geklärt werden, ob der mutmaßliche Täter überhaupt schuldfähig ist. Er ist seit dem Vorfall in einer Psychiatrie untergebracht.

Landgericht Magdeburg
Der Prozess in Magdeburg beginnt um 9 Uhr (Archivbild). Bildrechte: dpa

08:00 Uhr | Neues Altenheim in Dessau?

In der Dessauer Innenstadt soll eine große Seniorenresidenz entstehen. Ein privater Investor will auf dem Gelände des ehemaligen Kristallpalastes ein siebenstöckiges Haus mit 150 Wohneinheiten und Geschäften bauen. Die denkmalgeschützte historische Fassade soll erhalten bleiben. Mit den Plänen beschäftigt sich heute der Wirtschaftausschuss des Stadtrats.

Der Kristallpalast war einst ein beliebtes Tanzlokal bei den Dessauern. Allerdings verfällt das Areal seit Jahren, es hat dort immer wieder gebrannt.

07:42 Uhr | Streit um Kündigung in Teutschenthal

War die Kündigung des früheren Bauamtsleiters in Teutschenthal rechtens? Um diese Frage geht es heute erneut am Arbeitsgericht in Halle. Der Mann hatte seinen Job im März verloren. Dem Gericht zufolge wird ihm arglistige Täuschung vorgeworfen. Er habe nicht die nötige Qualifikation für die ausgeübte Stelle gehabt. Der Ex-Bauamtsleiter wehrt sich allerdings gegen die Kündigung.

07:22 Uhr | Diskussion um Brücken-Sicherheit

Kurzer Blick nach Italien: Dort suchen Rettungskräfte nach dem Brückeneinsturz in Genua noch immer nach Verschütteten. Bislang gibt es 39 Tote, es werden aber noch immer Menschen vermisst. Neun Verletzte schweben in Lebensgefahr. Die vierspurige Morandi-Brücke im Westen von Genua war am Dienstag auf einer Strecke von mehr als 200 Metern eingestürzt.

Unglücke wie das in Italien können nie zu hundert Prozent ausgeschlossen werden. Hier in Sachsen-Anhalt sind die meisten Brücken aber in einem guten Zustand, meint das Verkehrsministerium.

07:13 Uhr | Frachtschiffe umfahren Elbe

Der niedrige Wasserstand der Elbe beeinträchtigt zur Zeit den Schiffsverkehr in Sachsen-Anhalt. Nach Angaben des Schifffahrtsamtes weichen viele Frachtschiffe auf andere Gewässer aus. Seit Anfang Juni ist die Elbe besonders niedrig. Heute Morgen um 6 Uhr lag der Pegel an der Strombrücke in Magdeburg bei 51 Zentimetern – und damit nur drei Zentimeter über dem historischen Tiefststand von 1934. Für die nächsten Tage wird ein Pegel von 45 Zentimetern erwartet.

06:46 Uhr | Wieder Kritik am Schweinehochhaus

Der "Preis der Herzlosigkeit" geht in diesem Jahr an den Betreiber des umstrittenen Schweinehochhauses in Maasdorf bei Köthen. Vergeben wurde der Negativpreis vom Deutschen Tierschutzbüro. Die Tierrechtler zeichnen den Betreiber wegen der Zustände in der riesigen Stallanlage aus. Sie werfen ihm vor, dass in seinem Mastbetrieb Schweine getreten und geschlagen werden. Der Betreiber selbst hat inzwischen mitgeteilt, die Anlage modernisieren zu wollen. Unter anderem solle es dorf künftig weniger Schweine geben.

Das "Schweinehochhaus" in Maasdorf (Sachsen-Anhalt).
In diesem Hochhaus leben den Tierschützern zufolge rund 500 Sauen (Archivbild). Bildrechte: dpa

06:27 Uhr | Neuer Podcast von MDR SACHSEN-ANHALT

Grafik mit Karte von Sachsen-Anhalt und der Aufschrift Der Tag in Sachsen-Anhalt und das Logo von MDR SACHSEN-ANHALT
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Meldung in eigener Sache: Wir bieten ab heute einen neuen Podcast an. Die Radiosendung, die man sich im Internet herunterladen kann, heißt: "Der Tag in Sachsen-Anhalt". Unsere Reporter berichten über die Geschichten, die das Land bewegen. Sie recherchieren, was hinter den Nachrichten steckt und sagen, was das für die Menschen hier bedeutet.

15 Minuten ist der Podcast lang, es gibt ihn Montag bis Freitag ab 17:45 Uhr in den Audio-Mediatheken von MDR und ARD und in den Podcast-Apps auf mobilen Geräten.

05:50 Uhr | Sonne-Wolken-Mix

Heute bleibt es trocken in Sachsen-Anhalt, Sonne und Wolken wechseln sich ab. Die Höchstwerte liegen zwischen 27 und 32, auf dem Brocken bei 19 Grad.

05:28 Uhr | Großes Lohngefälle in der Altenpflege

Nirgendwo in Deutschland verdienen Beschäftigte in der Altenpflege so wenig wie in Sachsen-Anhalt. Das zeigen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegen. Danach lag der mittlere Lohn von Vollzeitpflegern hier letztes Jahr bei 2.136 Euro brutto. Im Bundesschnitt waren es 2.744 Euro. Spitzenreiter war Baden-Württemberg mit 3.036 Euro.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sagte dazu, sein Ziel sei ein Tarifvertrag, der für die gesamte Altenpflege gelte. Ansonsten werde sich der Fachkräftemangel dramatisch verschärfen.

Eine Altenpflegerin betreut im Seniorenheim eine 101 Jahre alte Frau.
Arbeiten unter Dauerstress, dabei trotzdem immer menschlich handeln – dafür bekommen Altenpfleger vergleichsweise wenig Geld (Symbolbild). Bildrechte: dpa

05:14 Uhr | Niederlage für HFC

Der Hallesche FC hat sein Testspiel gegen Fußball-Bundesligisten Hertha BSC verloren. Der Drittligist unterlag am Abend auswärts 1:4.

05:08 Uhr | Enercon-Krisentreffen ohne Ergebnis

Die Mitarbeiter des Windanlagenherstellers Enercon wissen noch immer nicht, wie genau es für sie weiter geht. Das Unternehmen hat einen Runden Tisch zum geplanten Job-Abbau kurzfristig platzen lassen. Das Treffen war für gestern in Hannover geplant. Bundesweit sollen mehr als 800 Arbeitsplätze wegfallen, in Magdeburg betrifft der Job-Abbau rund 130 Stellen bei der Tochterfirma WEC Turmbau.

Enercon hatte Anfang des Monats angekündigt, sich künftig mehr auf internationale Märkte konzentrieren zu wollen. In Deutschland habe die Politik die Bedingungen für die Förderung neuer Anlagen verschlechtert, hieß es.

05:00 Uhr | Guten Morgen aus Magdeburg!

Ich bin Kalina Bunk und begrüße Sie zum Morgenticker. Bis 11 Uhr informieren wir hier über alles, was heute Früh in Sachsen-Anhalt so los ist – für den schnellen Überblick beim Frühstück, für die Zugfahrt zur Arbeit oder die Kaffeepause.

Wenn Sie uns etwas zum Ticker sagen wollen: gern! Wir freuen uns über Feedback, lassen Sie uns einfach einen Kommentar da – oder eine Mitteilung bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Was sonst noch los ist 09:00 Uhr – Stadt Halle bekommt einen Fördermittelbescheid für die Sanierung einer Sporthalle in der Südstadt

10:00 Uhr – Eröffnung des Grundschulneubaus Hermsdorf (Hohe Börde)

14:00 Uhr – Agrarministerin Claudia Dalbert (Grüne) übergibt Fördergelder für die Neugestaltung der Ausstellung im "Haus des Waldes" in Hundisburg

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. August 2018, 11:24 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.