07.11.2019 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Donnerstag

Johanna Daher
Bildrechte: MDR/Marieke Polnik

Heute im Morgenticker: US-Außenminister Mike Pompeo ist heute zu Besuch in Halle. Deshalb werden Straßen gesperrt und Parkverbote ausgesprochen. Außerdem wurden streikbedingt 1.300 Lufthansa-Flüge gestrichen.

Mike Pompeo (r) Außenminister der USA trifft Heiko Maas (SPD), Bundesaußenminister aus Deutschland, im Außenministerium.
Bildrechte: dpa

Die Top-Themen des Morgens

11:00 Uhr | Macht's gut und bis morgen!

Krass, es ist schon wieder 11 Uhr! Das bedeutet: Ich verabschiede mich für heute und sage "Bis morgen!" Ich freue mich, wenn Sie dann wieder beim Morgenticker vorbeischauen und ihn mit Ihren Kommentaren bereichern.

10:45 Uhr | Sie kennen doch sicher auch wen!

Die ZEIT hat also die aus ihrer Sicht 100 wichtigsten jungen Ostdeutschen ausgezeichnet. Mein Kollege Max Schörm hat auf der Facebook-Seite von MDR SACHSEN-ANHALT folgendes Bild gepostet. Wir finden: Es gibt noch mehr besondere Menschen bei uns, die wie Andreas Brohm der Liste hinzugefügt werden sollten. Kommentieren Sie dort gerne Ihre Vorschläge.

10:29 Uhr | Was heute noch wichtig wird

Worum geht's? Nach den zwei Todesfällen bei Hermes in Haldensleben, werden heute Gerüchte ausgeräumt.

Warum ist das interessant? Obwohl die Ermittlungen abgeschlossen sind, gibt es in der Bevölkerung viele Spekulationen. Mein Kollege Martin Paul hat deshalb die Staatsanwaltschaft und Polizei kontaktiert und sie befragt.

Wie geht es weiter? Die vollständige Akte wird als nächstes der Staatsanwaltschaft übergeben und dann das Verfahren abgeschlossen. Dass die polizeilichen Ermittlungen bisher noch angedauert haben, hätte nur organisatorische und keine ermittlungstechnischen Hintergründe, so Matthias Lütkemüller vom Polizeirevier Börde.

Ein Absperrband ist vor einem Eingang des Geländes des Versandzentrums von Hermes in Haldensleben gespannt
Bei Hermes sind Mitte Oktober zwei Mitarbeiter gestorben. Bildrechte: dpa

10:15 Uhr | Die "100 wichtigsten jungen Ostdeutschen"

So lautet der Titel der aktuellen ZEIT-Ausgabe. Mit dabei ist auch Andreas Brohm, Bürgermeister aus Tangerhütte. Von dieser Auszeichnung wusste er nichts und zeigt sich deshalb sichtlich überrascht auf Twitter. Herzliche Gratulation geht raus in den Landkreis Stendal.

PS: Ganz schön viel los heute in Tangerhütte! Erst die Stadtratsitzung mit Thema "Löschwasser", dann das Pflanzen der Stieleichen und jetzt die ZEIT-Auszeichnung.

09:55 Uhr | 4.000 Stieleichen gepflanzt

Im gestrigen Morgenticker habe ich Ihnen ja angekündigt, dass 4.000 Stieleichen in Tangerhütte gepflanzt werden sollen. Dementsprechend viele Sämlinge kamen am Nachmittag in den Boden. Jetzt habe ich ein Foto für Sie. Agrarministerin Claudia Dalbert war auch mit dabei.

Sie sagte, dass sie damit eine zusätzliche Aktion aus Schleswig-Holstein unterstützen will. In dieser geht es darum, dass jeder Mensch zur Erinnerung an den Fall der Mauer einen Baum pflanzen soll. Dalbert fügte hinzu, dass Bäume zu pflanzen Ausdruck für einen überlegten Blick in die Zukunft sei.

Ein Mann gräbt ein Loch und eine Frau setzt Pflanzen.
4.000 Stieleichen wurden im Wald in Tangerhütte gepflanzt. Bildrechte: MDR/Andreas Müller

09:33 Uhr | Besonders viele Sachsen-Anhalter haben Diabetes

Die meisten Diabetiker gibt es in Sachsen-Anhalt. Das geht aus einer Studie der AOK Sachsen-Anhalt hervor. In unserem Bundesland haben 12,9 Prozent Typ-II-Diabetes ("Altersdiabetes"), der Deutschland-Schnitt liegt bei 8,6 Prozent.

Schauen wir genauer auf die Regionen, wird deutlich: Im Burgenlandkreis gibt es die meisten Typ-II-Diabetiker (14, 7 Prozent), in Halle die wenigsten (10,5 Prozent). In Magdeburg sind 11,5 Prozent betroffen.

09:14 Uhr | FCM spielt unentschieden gegen Arsenal London

Und zwar heute vor 40 Jahren. Der Twitter-Account "FCM-Geschichte" erinnert an dieses Spiel. Erinnern Sie sich da auch noch dran?

08:59 Uhr | Aktuell kostenloses Parken...

... und zwar in der Rathenower Straße in Stendal. Die wird nach Bauarbeiten heute offiziell wieder für den fließenden Verkehr freigegeben. Allerdings fehlen noch die Parkautomaten und Straßenschilder, die das Parken regeln. Wegen langer Lieferzeiten sind sie noch nicht vor Ort. Der Vorteil: Deshalb ist das Parken in den neu hergestellten Parktaschen momentan kostenlos, sagt die Stadt Stendal. Anwohner dürfen dort auch zukünftig kostenfrei parken, alle anderen müssen dann Geld bezahlen.

08:25 Uhr | Kurioser Stromausfall

Ich weiß, es steht nicht im Zusammenhang mit meiner Stromausfall-Story zu Beginn des Morgentickers. Trotzdem möchte ich Ihnen von dem besonderen Fall aus dem Landkreis Börde erzählen. Heute Morgen hatten die Bewohner von Rottmersleben und Ackendorf keinen Strom mehr. Der Grund: Bei Erntearbeiten wurde ein Strommast von einem Fahrzeug umgefahren, sagte ein Sprecher des Versorgers avacon.

Eigentlich gibt es eine Parallelleitung, die im Normalfall genutzt werden könnte. Allerdings finden daran derzeit Bauarbeiten statt. Deshalb steht sie nicht zur Verfügung. Seit 8:12 Uhr werden die beiden Dörfer mit Notstromaggregaten versorgt.

Rottmersleben und Ackendorf müssen mit einem Notstromaggregat von avacon versorgt werden.
Rottmersleben und Ackendorf werden derzeit mit einem Notstromaggregat von avacon versorgt. So sieht das vor Ort aus. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

08:07 Uhr | Entscheidung in 18 Punkten

Nicht nur in Tangerhütte wird heute Abend getagt, auch in Köthen kommt der Stadtrat zusammen. Die Sitzung könnte ziemlich lange dauern, über mehr als 18 Punkte soll abgestimmt werden. Dazu zählen beispielsweise die Anträge der AfD-Fraktion, mit denen die Straßenausbaubeiträge und Kita-Gebühren in Köthen abgeschafft werden sollen. Die Verwaltung lehnt beides ab, da das mehrere Millionen Euro kosten würde, die die Stadt nicht habe.

07:35 Uhr | Liebe FCM-Fans,

wer von euch war kurz nach dem Mauerfall beim Europapokalspiel in Bordeaux? Mein Kollege Oliver Leiste ist auf Protagonisten-Suche für seinen nächsten Beitrag. Vielleicht kennt ihr ja wen, der jemanden kennt. Bitte meldet euch einfach bei ihm.

07:25 Uhr | Weihnachtsstimmung kommt auf

Über Schnee haben wir heute schon gesprochen. Dass in Halle nächste Woche bereits der Weihnachtsbaum aufgebaut werden soll, noch bevor die Buden auf dem Weihnachtsmarkt stehen, das ist neu. Was bisher bekannt ist: Mittwoch soll der Baum mit einem Tieflader gebracht und dann mit einem Kran aufgestellt werden. In diesem Jahr ist es eine 14 Meter hohe Tanne.

Leuchtende Buden und glänzende Lichter auf dem Weihnachtsmarkt in Halle an der Saale
So schön sah der Weihnachtsmarkt in Halle im vergangenen Jahr aus. Bildrechte: Thomas Ziegler/Stadt Halle

07:07 Uhr | Reicht das Löschwasser in Tangerhütte?

Der Stadtrat in Tangerhütte beschäftigt sich heute Abend mit der Frage, ob es im Fall von Bränden eine ausreichende Löschwasser-Versorgung in den einzelnen Ortschaften gibt. Dazu wurde eine genaue Analyse erstellt. Gemeindewehrleiter Niels Wilhelm sagte MDR SACHSEN-ANHALT vorab: "Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es nicht optimal ist. Dass es in einigen Ortschaften Handlungsbedarf gibt. Aber, dass gar kein Löschwasser zur Verfügung steht, würden wir nicht dulden und würden hier zusammen mit der Verwaltung für sofortige Maßnahmen kämpfen."

Hintergrund der Thematik ist der Großbrand im Juni in Bittkau. Bei Erntearbeiten war aufgrund der extremen Trockenheit ein Feld in Brand geraten und innerhalb kurzer Zeit waren vier Grundstücke in Mitleidenschaft gezogen worden.

06:32 Uhr | Instagrammer aufgepasst!

Eigentlich ist die Hyparschale in Magdeburg derzeit wegen ihres maroden Zustands nicht zugänglich. Bevor sie restauriert wird, hat eine kleine Gruppe Instagrammer die Möglichkeit, das Bauwerk von innen anzuschauen. Wer beim "InstaMeet" am 13. November um 16 Uhr dabei sein will, muss sich vorab bei Magdeburg-Tourist anmelden und einen aktiven Instagram-Account haben.

06:11 Uhr | Wanderwege zum Brocken saniert

Werfen wir einen Blick rüber in den Harz. Dort wurde seit einiger Zeit an den Wanderwegen Richtung Brocken gearbeitet. Tiefe Auswaschungen, freigespülte Felsbrocken und tote Bäume am Wegesrand machten das Wandern zu gefährlich. Die ersten Wege sind bereits saniert, zum Beispiel der Kabelgrabenweg und die "Alte Bobbahn".

Und: Gestern haben wir ja noch über das Thema Schnee in unserer Region im Morgenticker gesprochen. Heute meldet die Brocken-Wetterstation, dass dort am Samstag Schneeregen und Schneefall bei sinkender Temperatur erwartet werden. Apropos Wetter – so sieht es aktuell in Sachsen-Anhalt aus:

05:50 Uhr | Haseloff gegen Zusammenarbeit mit AfD und LINKE

MP Reiner Haseloff (CDU) kommt in den Plenarsaal des Landtages.
Ministerpräsident Reiner Haseloff Bildrechte: dpa

Ministerpräsident Reiner Haseloff hat sich klar gegen eine Zusammenarbeit seiner Partei mit Linken und AfD ausgesprochen. Der CDU-Politiker sagte am Abend in den ARD-Tagesthemen, für ihn komme weder eine Koalition mit den Linken noch mit der AfD irgendwie in Frage.

Gesellschaftlich müsse man im Gespräch bleiben. Politisch könne man aber klare Prämissen setzen. In der Union gibt es vor allem seit der Landtagswahl in Thüringen eine Debatte, ob man mit der Linken oder der AfD zusammenarbeiten sollte.

05:40 Uhr | Flugzeugentführung? Nein! Falscher Knopf gedrückt

Bleiben wir beim Thema Flugzeug, allerdings mit einer kuriosen Meldung bei unseren niederländischen Nachbarn. Ein Fehlalarm hat am Abend für einen Polizei-Großeinsatz am internationalen Flughafen Amsterdam gesorgt. Ein Pilot hatte offenbar versehentlich einen Alarmknopf gedrückt, mit dem Flugzeugentführungen gemeldet werden können.

Die spanische Fluggesellschaft Air Europa teilte mit, die Warnung sei irrtümlich ausgelöst worden. Nichts sei passiert, man bitte um Entschuldigung. An Bord der Maschine von Amsterdam nach Madrid befanden sich 27 Passagiere. Flughafenverwaltung und Sicherheitskräfte waren zuvor von einer ernsten Lage ausgegangen. Ein Teil des Flughafens Amsterdam wurde geräumt.

05:25 Uhr | Achtung Streik: 1.300 Lufthansa-Flüge gestrichen

Sollten Sie für heute oder morgen planen, mit Lufthansa eine Reise anzutreten, könnte das problematisch werden. Seit Mitternacht streiken die Flugbegleiter. Der Konzern hat deshalb insgesamt 1.300 Flüge gestrichen. Betroffen sind rund 180.000 Passagiere.

Sollte Ihr Flug ausfallen, haben Sie laut Lufthansa die Möglichkeit, kostenlos umzubuchen oder die Bahn zu nutzen. Grund für den Streik sind Forderungen der Gewerkschaft Ufo nach mehr Geld und besseren Arbeitsbedingungen.

Flugbegleiter von Lufthansa-Töchtern Eurowings und Germanwings stehen mit Fahnen der Gewerkschaft UFO (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) bei einer Kundgebung vor der Unternehmenszentrale
Die Lufthansa-Flugbegleiter streiken für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen. Bildrechte: dpa

05:10 Uhr | Pompeo-Besuch in Halle: Gesperrte Straßen, Parkverbote

US-Außenminister Mike Pompeo kommt heute im Rahmen seiner Deutschlandreise nach Halle. Ebenfalls mit dabei: Bundesaußenminister Heiko Maas. Dadurch gibt es im Stadtgebiet einige Veränderungen. Von 10 bis 22 Uhr gelten Parkverbote im Paulusviertel und der Ludwig-Wucherer-Straße. Die betroffenen Bereiche sind entsprechend ausgeschildert.

Laut der Polizei kann es ab dem Nachmittag zu gesperrten Straßen und Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommen. Anwohner werden gebeten, ihren Personalausweis dabei zu haben. Es kann Polizei-Kontrollen geben. Anlass für den Besuch in Halle ist der Anschlag vor einem Monat. Außerdem wolle Pompeo laut des US-Außenministeriums mehrere Stopps in Deutschland machen, an Veranstaltungen zum 30. Jahrestag des Mauerfalls teilnehmen und US-Truppen besuchen.

Bürgertelefon Die Polizei wird ab 14 Uhr unter der Telefonnummer 0173/3800559 ein Bürgerinformationstelefon einrichten.

5:00 Uhr | Guten Morgen – und das zum Glück wieder mit Strom!

Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen Morgenticker. Vielleicht kennen wir uns ja von gestern. Falls nicht: Ich bin Johanna Daher. Schön, dass Sie hier sind. Ebenfalls schön: Der Strom ist wieder da! Der hat mich gestern Abend ziemlich nervös gemacht. Gegen 20.30 Uhr fiel in meinem Haus in Magdeburg der Strom aus. Mein Smartphone hatte noch sieben Prozent Akku und ich Angst, dass es ausgeht und dann der frühe Wecker für meine Morgenticker-Schicht nicht funktioniert.

Manche hatten auch Probleme mit dem Strom, in Cracau war alles in Ordnung, schrieb Twitter-User "Olli D. aus M.". Zeigen Sie mir in der Umfrage gerne, ob es Ihn genauso ging wie mir oder ob Sie verschont blieben. Falls Sie betroffen waren: Kommentieren Sie gerne, in welchem Ort das war. Ansonsten: Schönen Start in den Tag und auf geht's, schauen wir, was heute alles so passiert.



Haben Sie Feedback? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt