Winkelmann Museum Morgenticker
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

07.12.2018 | Sachsen-Anhalt am Morgen Das war der Ticker am Freitag

Im Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT: Mit einer offiziellen Feierstunde wird das Winckelmann-Museum in Stendal wiedereröffnet, regulär für Besucher dann ab Sonntag. Außerdem: Barleber See in Magdeburg wird saniert – die Themen in unserem Morgenticker für Sachsen-Anhalt.

Mandy Ganske-Zapf
Bildrechte: MDR/André Plaul

von Mandy Ganske-Zapf, MDR SACHSEN-ANHALT

Winkelmann Museum Morgenticker
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

11.04 Uhr | Schönes Wochenende!

Der Ticker ist für heute vorbei, das Wochenende naht mit großen Schritten. Für weitere Nachrichten des Tages schauen Sie ab jetzt gern hier vorbei. Am Montag begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Luca Deutschländer. Tschüssi.

Und: Falls Sie vorhaben, am Wochenende Plätzchen zu backen, dann kann ich Ihnen nur empfehlen, bei uns auf Facebook reinzuschauen. Vielleicht finden Sie Inspiration!

10:58 Uhr | Kein Sonntagseinkauf: Wittenbergs Bürgermeister kritisiert Gewerkschaft

Es ist Freitag und noch immer ist unklar, ob am 2. Advent in der Wittenberger Innenstadt die Läden öffnen dürfen. Das wird gerade juristisch geklärt. Unterdessen hat Wittenbergs Bürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) jetzt die Gewerkschaft ver.di stark kritisiert. MDR SACHSEN-ANHALT liegt ein offener Brief vor, in dem Zugehör der Gewerkschaft vorwirft, kleine Einzelhändler zu schädigen. In dem Brief heißt es, ver.di spiele sich als Sonntagswächter auf. Das geschehe zu Lasten inhabergeführter Geschäfte.

Zuvor hatte ein ver.di-Vertreter auch Zugehör kritisiert: Er habe wissen können, dass die Sonntagsöffnung einen zu großen Bereich umfasse. Die Begründung zur Öffnung der Läden sei "nicht nachvollziehbar".

10:52 Uhr | Daheim gefeiert: Erste deutsche Amateurbox-Weltmeisterin

Sie wurde begeistert begrüßt, bei ihrem Heimatverein in Halle: Ornella Wahner, die erste deutsche Weltmeisterin im Amateurboxen überhaupt. Ihr Titelgewinn im November im indischen Neu-Dehli war spektakulär und beim Verein sind sie sichtlich stolz. Sie erkämpfte sich den Sieg vor 4.000 Zuschauern, die lieber ihre Gegnerin auf dem Podest sehen wollten. Wahner ist noch dabei, den Erfolg zu verarbeiten: "Richtig begriffen habe ich das noch nicht." Die Fernsehkollegen haben ihren Besuch begleitet.

10:44 Uhr | Wochenende heißt Weihnachtsmarktbummel

Es öffnen wieder so einige Weihnachtsmärkte, zum Beispiel in Wittenberg, Köthen und Sandersdorf-Brehna. In der Lutherstadt beteiligen sich rund 45 Vereine, in Sandersdorf-Brehna gibt es auch ein Weihnachtskino. Eine große Auswahl an Weihnachtsmärkten im Land finden Sie hier. Viel Spaß beim Bummeln!

10:21 Uhr | Wald muss Federn lassen

Dürre, Stürme, Schädlinge und Brände verursachen große Probleme für den hiesigen Wald. Umweltministerin Claudia Dalbert (Bündnis 90/Grüne) sagte MDR SACHSEN-ANHALT bei der Vorstellung des neuen Waldzustandsberichts, die Situation sei sehr ernst. Besonders treffe das neu gepflanzte Bäume. Man müsse davon ausgehen, dass jeder zweite oder dritte neu gepflanzte Baum im Sommer verdurstet sei. Das Land helfe mit neun Millionen Euro bis 2020/21. Nun schaue man auf den Winter und hoffe, dass die Bäume ihre Wasservorräte wieder auffüllen könnten ...

.. anderenfalls sehen wir im Wald einem desaströsen Jahr 2019 entgegen.

Umweltministerin Claudia Dalbert (Bündnis 90/Grüne)

09:59 Uhr | Land will Azubis für Arbeit in Abschiebehaftanstalt

Sachsen-Anhalt sucht Auszubildende für den Dienst in der geplanten Abschiebehaft in Dessau-Roßlau. Das teilte das Landesverwaltungsamt mit. Die neue Ausbildung soll 2019 beginnen und zwei Jahre dauern. Hintergrund sind die Pläne von Innenminister Holger Stahlknecht (CDU), im Laufe des nächsten Jahres eine eigene Abschiebehaft in Sachsen-Anhalt mit 30 Plätzen zu eröffnen. Dafür wird das frühere Gefängnis in Dessau-Roßlau umgebaut.

09:53 Uhr | Querfurter übersteht Zugkollision unversehrt

Mehr Glück als Verstand: Ein 68-jähriger Querfurter hat in der Nacht zu Donnerstag sein Fahrrad über einen unbeschrankten Bahnübergang geschoben – obwohl sich ein Regionalzug näherte. Wie die Polizei uns weiter mitteilte, sah die Lokführerin ihn erst spät, bremste noch, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. Alarmierte Helfer entdeckten zunächst nur tiefe Kratzspuren am Zug und verstreute Fahrradteile. Von dem Mann fehlte jede Spur, doch er wurde wenig später unversehrt gefunden. Die Lokführerin des Regionalzugs erlitt dagegen einen Schock.

09:21 Uhr | Winckelmann-Museum öffnet seine Pforten – Sonntag dann richtig

Das Winckelmann-Museum in Stendal wird an diesem Freitag wiedereröffnet, und zwar mit einer offiziellen Feierstunde für geladene Gäste. Für die Öffentlichkeit gehen die Türen erst am Sonntag auf. Das Museum wurde über Monate für mehr als drei Millionen Euro aufwendig saniert. Anlass war eigentlich der 300. Geburtstag von Johann Joachiam Winckelmann, Begründer der Archäologie, doch bis dahin wurde das Museum einfach nicht fertig. Nun also zum 301. Geburtstag des Namensgebers.

Die Kollegen von "Artour" haben alles rund um die aufwendige Sanierung hier noch einmal nachvollzogen.

eine Bronze Winkelmanns 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

artour Do 06.12.2018 22:05Uhr 04:55 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

08:56 Uhr | Wahl zum CDU-Vorsitz viel diskutiert

Auch viele Menschen in Sachsen-Anhalt verfolgen sehr genau, wie die Wahl der CDU-Spitze heute ausgeht. Unter unserem Artikel zur Mitgliederbefragung innerhalb der Landes-CDU haben sich auch einige Nutzer zu Wort gemeldet.

Christine zum Beispiel meint mit Blick auf die Präferenz vieler CDU-Mitglieder für Friedrich Merz: "Willkommen in der Vergangenheit!" Gerd findet: "Merz war die beste Entscheidung keine Frage, AKK ist Merkelklon und Spahn zu unerfahren und nicht recht durchschaubar für mich." Merz sei zwar ein Mann der Globalisierung, aber ein wohlüberlegter als Typ. Ein anderer sieht Merz als den Falschen: "Dann wäre sein Weg zum Kanzler ja frei. Gott bewahre."

08:34 Uhr | Elch Bert bleibt bei seinen Kühen

Er ist nicht zu vertreiben: Elch Bert, Sie erinnern sich, ist bei seiner Kuhherde bei Coswig offensichtlich sehr glücklich. Der Hahn im Korb. 220 Mutterkühe hat er um sich herum und weicht ihnen auch weiterhin nicht von der Seite. Gut möglich, dass er nicht anders kann und seinem Beschützerinstinkt folgt. Selbst der zwischenzeitliche Versuch, die Herde umzusiedeln, um die Tiere vom Elch zu trennen, schlug fehl. Es ist eben eine Neverending-Liebesgeschichte. <3

Elch Bert bei seinen Kühen in Coswig.
Fühlt sich sichtlich wohl: Elch Bert inmitten der Kuhherde. Bildrechte: MDR/Susanne Reh

08:18 Uhr | Nach Tod in Bernburg: Mordprozess beginnt

Im Juli wurde der Fall einer schwer misshandelten und später verstorbenen Bernburgerin bekannt. Die 39-Jährige war so schwer angegriffen worden, dass sie nicht überlebte. Ab heute nun müssen sich vier Angeklagte vor dem Landgericht Magdeburg dafür verantworten: Die Staatsanwaltschaft wirft zwei 20 und 21 Jahre alten Männern und einer 34-jährigen Frau vor, das Opfer grundlos gequält und aus Mordlust grausam getötet zu haben. Auch der 16-Jährige Sohn der Frau steht vor Gericht. Die Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft. Ihnen drohen lange Haftstrafen. Acht Verhandlungstage sind angesetzt.

07:59 Uhr | Osterburg: Schwimmbad wird saniert

Das Schwimmbad der Landessportschule - in Osterburg als Fuchsbau bekannt - ist marode. Obwohl es erst zwölf Jahre alt ist. Das Becken muss saniert werden. Am Donnerstagabend hat der Stadtrat einer 1,8-Millionen-Investition zugestimmt, damit das ermöglicht wird. Denn in diesem Zuge soll das Bad gleich umstrukturiert werden. Das Land will sich zu 90 Prozent beteiligen. Baustart könnte im Jahr 2021 sein.

07:49 Uhr | Sicherheitslage vor dem FCM-Spiel

Wirbel um eine Email: Eine Reisegruppe aus dem Umfeld des 1. FC Union zeichnete ein dramatisches Bild der Sicherheitslage in Magdeburg. Damit verbunden: Die Reise zum Auswärtsspiel nach Magdeburg für Sonntag wurde abgesagt. Mein Kollege Daniel George hat nachgefragt, wie es zu dieser Einschätzung kam. Welche Quellen sollen das belegen? Vereine und Polizei sagen: Das ist überzogen. Von Union selbst heißt es offiziell: "Wir vertrauen dem 1. FC Magdeburg, der Stadt und den Polizeibehörden." Die ganze Geschichte hier:

07:15 Uhr | Fahrgastverband fordert mehr S-Bahn-Züge

Pendler – allein auf der Strecke Leipzig-Halle sind nach Informationen der Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt jeden Tag 12.000 Fahrgäste unterwegs. Der Fahrgastverband Pro Bahn fordert nun mehr Züge im gesamten Netz der Mitteldeutschen S-Bahn. Die aktuellen Kapazitäten seien völlig unzureichend. Schon auf der viel genutzten Pendlerstrecke Halle-Leipzig müsste es doppelt so viele Wagen geben. Mit dem Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag gibt es zwar vier statt drei S-Bahnen pro Stunde und Richtung. Dafür sind einige Bahnen kürzer als bislang.

06:57 Uhr | Grünes Licht: Barleber See wird saniert

Endlich – das werden viele Barleber und Liebhaber des Sees im Norden von Magdeburg sagen: Der Stadtrat in Magdeburg hat den Weg dafür frei gemacht, dass der Barleber See saniert werden kann. Das hat der Stadtrat am Abend beschlossen. Um die Blaualgen in dem beliebten Badesee zu bekämpfen, sollen in den kommenden zwei Jahren 1.250 Tonnen Aluminiumsalz hineingeschüttet werden. Das kostet rund eine Million Euro. Der Hintergrund ist ernst: Seit Sommer 2016 treten immer Blaualgen auf und machen das Baden teils unmöglich. Oft wurden Badeverbote verhängt.

Uferbereich mit grünlichem Wasser
Blaualgen: So zeigte sich der Barleber See zum Beispiel im Sommer 2018 immer wieder. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

06:42 Uhr | CDU-Bundesparteitag: Wahl der Merkel-Nachfolge

Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn oder Friedrich Merz? Die CDU wählt heute in Hamburg den neuen Parteichef oder die neue Parteichefin. Damit endet eine Ära, denn Angela Merkel war 18 Jahre lang die Vorsitzende. Wie sich das auf ihre Kanzlerschaft auswirken wird, ist eine der großen Fragen, die sich mit dem heutigen Tag verbindet.

Als gewählt gilt, wer im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen auf sich vereint. Gelingt das keinem, kommt es zur Stichwahl. 18 der 1001 Delegierten beim Parteitag werden von der Landes-CDU gestellt. In einer Mitgliederbefragung hatte sich die CDU in Sachsen-Anhalt im Vorfeld mehrheitlich für Friedrich Merz ausgesprochen. Bindend ist das aber nicht, auch haben sich nicht alle Mitglieder an der Befragung beteiligt.

06:17 Uhr | SCM muss wieder Niederlage einstecken

Dritte Pflichtspiel-Niederlage für den SCM: Im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga haben die Handballer aus Magdeburg am Donnerstagabend bei den Rhein-Neckar Löwen verloren. Sie unterlagen mit 22:28. In der Tabelle steht der SCM auf Platz drei.

05:58 Uhr | Projektile an Fahrzeugen in Wernigerode gefunden

Ein ungewöhnlicher Fall beschäftigt die Polizei in Wernigerode: Sie sucht nach einem Täter, der offenbar auf vorbeifahrende Autos geschossen hat. Wie die Polizei mitteilte, gab es in den vergangenen zwei Wochen Vorfälle, die darauf hinweisen, dass jemand mit einer Schusswaffe – noch unklar ist, ob es sich dabei um eine Luftdruckwaffe handelt – rund um den Miniaturenpark schießt. Bei zwei Linienbussen und einem Auto seien jeweils ungewöhnliche Schäden entdeckt worden, und zwar von Projektilen. Es sei wahrscheinlich, dass der Täter von verschiedenen Standorten aus schoss. Die Ermittler suchen jetzt nach möglichen weiteren Opfern.

05:26 Uhr | Klima-Preis für Magdeburg

Magdeburg hat ein kluges Konzept beim Städtebau, damit es zwischen den Häusern nicht zu heiß wird im Sommer. Das bescheinigt der Landeshauptstadt der Bundes-Wettbewerb "Klimaaktive Kommune". Magdeburg gehört zu den Gewinnern für 2018. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) übergab die Preise am Donnerstag in Berlin. Magdeburg bekam die Auszeichnung für ein Konzept für Kalt- und Frischluftschneisen. In diesen Gebieten darf nicht oder nur sehr eingeschränkt gebaut werden. Das Preisgeld: 25.000 Euro. Die Stadt will damit Lastenfahrräder fördern.

05:14 Uhr | Frühlingshafte Temperaturen

Es bleibt heute mild. Aktuell sind schon 11 Grad Celsius in Magdeburg, 9 Grad Celsius in Dessau und gar 12 Grad Celsius in Naumburg. Rauf soll es heute bis auf 13 Grad Celsius gehen. Und Regen soll es geben. Also Schirm einpacken. Und der Deutsche Wetterdienst warnt: Im Harz kann es heute und übers Wochende zu orkanartigen Böen kommen.

05:00 Uhr | Freitag!

Guten Morgen, ich begrüße Sie zum Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT! Der 2. Advent steht vor der Tür und draußen sprießen wahrscheinlich demnächst wieder erste Blüten (hat mal jemand die Tomaten auf dem Domfelsen in Magdeburg kontrolliert?). Ich freue mich auf die Zeit mit Ihnen, bis 11 Uhr mit den wichtigsten Nachrichten des Morgens und allem, was seit gestern Abend passiert ist.

Zum Wachwerden ein Tweet unseres Korrespondenten aus dem ARD-Studio Moskau, Markus Sambale, den Sie auch aus dem Radioprogramm von MDR SACHSEN-ANHALT kennen dürften. Er schickt ein Foto des Kunstparks Nikola Leniwez in die Welt – der befindet sich etwas mehr als 200 Kilometer entfernt von Moskau und hat noch mehr solcher Skulpturen zu bieten. Bizarr schön.

Wenn Sie etwas zum Morgenticker anmerken wollen oder fragen haben, schreiben Sie uns gern. Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schicken Sie uns über Twitter oder Facebook eine Nachricht. #tickeriki

Was sonst noch los ist 18 Uhr – Harzer Neubürgerstammtisch im Kloster Michaelstein

19 Uhr – Schatzgeschichten bei Wein im Städtischen Museum Halberstadt

19.30 Uhr – Russisches Ballettfestival Moskau, Kulturhaus Salzwedel

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2018, 11:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.