12.08.2020 | Der Morgenticker für Sachsen-Anhalt Ministerpräsident Haseloff ist für Zuschauer beim Fußball – Gesundheitsminister dagegen

Johanna Daher
Bildrechte: MDR/Marieke Polnik

Heute im Morgenticker: Ministerpräsident Haseloff ist für Zuschauer in Fußball-Stadien. Ebenfalls ein Thema bei uns: In Sachsen-Anhalts Schulen ist eine Zwischenlösung bei der Maskenpflicht in Planung.

Symbolfoto: Fußballspiel
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff will, dass zum Saisonstart Fans wieder mit im Fußball-Stadion sein können. Bildrechte: imago images/Zink

Die Top-Themen des Morgentickers:

11:00 Uhr | Bis morgen!

Krass, wie schnell immer die Zeit am Vormittag verfliegt – mit dem Morgenticker war es das für heute schon wieder. Ich hoffe, Sie haben einen schönen Tag, wir hören und lesen uns morgen wieder. Bis dann! :)

10:45 Uhr | Saisonal einkaufen

Zu Beginn des Morgentickers habe ich Ihnen ja erzählt, dass ich für Kleinstadthelden am Biohof in Nordhessen war. Den heutigen Instagram-Post des Projekts möchte ich Ihnen gerne noch mitgeben. Es geht um das saisonale Einkaufen. Also, dass man zum Beispiel Tomaten nur kauft, wenn sie auch hier in der Region wachsen. Ein paar beispielhafte Gemüse-Sorten finden Sie in dem Post:

Was mich noch interessieren würde: Achten Sie beim Einkaufen überhaupt darauf, wann das Gemüse hier regional und saisonal wächst oder kaufen Sie einfach ein, worauf sie gerade eben Lust haben?

10:35 Uhr | Trotz Hitze: Triathlet ist voll motiviert

Triathlet Steffen Fleischer schwimmt im See in Frose
Triathlet Steffen Fleischer trainiert im See in Frose. Bildrechte: MDR/Tom Gräbe

Wissen Sie vor wem ich echt Respekt habe? Vor Menschen wie Steffen Fleischer. Er ist Triathlet aus Aschersleben und trainiert – auch jetzt bei der Hitze. Heute morgen hat ihn mein Kollege Tom Gräbe beim Schwimmen im See in Frose (Harzvorland) getroffen. Richtig stark!

Falls Sie kein Triathlet sein sollten: Auch so lohnt sich der See mit seiner idyllischen Lange und dem klaren Wasser für einen Besuch.

10:20 Uhr | Baustelle auf der Elbebrücke in Tangermünde

Baustelle: Die Elbebrücke bei Tangermünde
Die Elbebrücke wird zur Baustelle – aktuell rollt der Verkehr aber noch gut. Bildrechte: MDR/Thomas Tasler

Seit Anfang der Woche wird an der Bundesstraße 188 bei Tangermünde gebaut, Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen. Denn die einzige Brückenverbindung zwischen Wittenberge im Norden und der Autobahn 2 im Süden wird generalüberholt. Auf fast 1,5 Kilometern Länge sollen Fahrbahnübergänge saniert, Leitplanken ersetzt, Tragwerke vor Rost geschützt und die Sicherheit auf dem Radweg erhöht werden, heißt es aus dem Verkehrsministerium. 770 000 Euro werden dafür investiert. Autofahrer müssen sich bis zum Jahresende auf einen Ampelbetrieb und halbseitige Sperrungen auf der Brücke einstellen.

Bisher ist die aktuelle Situation aber glücklicherweise folgende: Alles läuft gut, der Verkehr rollt recht flüssig ohne zu lange Wartezeiten. Also, wenn Sie mich fragen, kann das gerne so bleiben.

10:03 Uhr | Autozulieferer Schaeffler startet die Produktion in Halle

Nachdem der Autozulieferer Schaeffler etwa 180 Millionen Euro in den neuen Produktionsstandort in Halle investiert hat, geht es dort heute los. In der Anlaufphase soll der Standort zunächst mit einem Viertel der Kapazität laufen, sagte ein Sprecher auf Anfrage. In Halle werden Ersatzteile für Autos, Lastwagen und Traktoren gepackt und verschickt. Von dort aus sollen künftig andere europäische Regionallager des Unternehmens versorgt werden. Anfang 2022 soll das Werk voll ausgelastet sein. Dann sollen 600 Beschäftigte am Standort arbeiten und täglich bis zu 5.000 Transportaufträge abwickeln. Wie viele Menschen Schaeffler in der Anlaufphase beschäftigt, wollte das Unternehmen nicht sagen.

09:30 Uhr | Mehr als 1.200 Corona-Neuinfektionen

Werfen wir eben einen Blick auf die Corona-Neuinfektionen. In Deutschland ist deren Zahl nämlich innerhalb eines Tages um mehr als 1.200 gestiegen. Das ist laut Robert Koch-Institut der höchste Wert seit Anfang Mai. Der Höhepunkt der Corona-Neuinfektionen lag Anfang April bei mehr als 6.000.

In Sachsen-Anhalt gibt es derzeit knapp 2.100 bestätigte Corona-Fälle, acht mehr als gestern. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht den Anstieg der Corona-Infektionszahlen als Alarmzeichen. Passen Sie also weiterhin auf sich auf und schützen sich und andere.

09:15 Uhr | Neue Laptops für Schulen

Ob Schüler nach den Ferien eine Maske im Unterricht tragen müssen, ist in Sachsen-Anhalt noch nicht klar. Was jetzt aber feststeht: Das Land hat eine Großbestellung aufgegeben, um Schulen mit Laptops zum Verleih an Schüler auszustatten. Es beschafft die Geräte für 48 öffentliche und private Schulträger, wie das Bildungsministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die Geräte sollen in einem Monat nutzbar sein und damit wenige Wochen nach dem Schuljahresstart. Ein Großteil der Städte, Gemeinden, Kreise und privaten Schulen kauft die Geräte nicht zentral über das Land ein, sondern kümmert sich selbst darum. Das Geld kommt vom Bund.

08:45 Uhr | "Schwein.Kram!" im Dessauer Naturkundemuseum

Ferkel stehen in einer Box in einer Schweinezuchtanlage.
Um Schweine geht es in der neuen Ausstellung in Dessau-Roßlau. Bildrechte: dpa

Wo wir schon bei Veranstaltungshinweisen sind: Ab heute startet im Dessau-Roßlauer Naturkundemuseum die Ausstellung "Schwein.Kram!". Versaut wird es dabei – aber im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die Ausstellung zeigt allerlei Wissenwertes über das Hausschwein: von seinen Ursprüngen im Vorderen Orient über seine Rolle in Filmen bis hin zu seinem Beitrag bei der Herstellung von Gummibärchen.

08:20 Uhr | Im Kino: Film einer Halberstädter Regisseurin

Was ich Ihnen gerne empfehlen möchte, ist der Film "Nur ein Augenblick" der Halberstädter Regisseurin Randa Chahoud, der ab morgen im Kino zu sehen ist. Im Halberstädter Kino Zuckerfabrik sind beispielsweise Vorstellungen für 17:15 Uhr und 19:30 Uhr geplant. Der Film selbst handelt von einem jungen Syrer, der in Deutschland mit seinem Studium und seiner deutschen Freundin neue Wurzeln schlägt. Doch dann reißt ihn die Nachricht, dass sein Bruder in Syrien in Assads Foltergefängnis geraten ist, in einen Strudel der Gewalt. Einen Film zu machen, der vor dem Hintergrund des syrischen Bürgerkriegs spielt, war für Chahoud, deren Vater aus Syrien stammt, eine Herzensangelegenheit.

07:50 Uhr | Missbrauchten Kindern richtig helfen

Es ist ein super schlimmes Thema, umso wichtiger ist, dass darauf aufmerksam gemacht wird: der Missbrauch von Kindern. Wie die Polizei Halle erklärt, findet sexuelle Gewalt an Kindern häufig in deren direktem Umfeld statt. Die Polizei gibt Tipps, wie Sie den missbrauchten Kindern richtig helfen können und wie Sie ihre Kinder vor Missbrauch schützen.

07:30 Uhr | Corona-Tests gratis?

Lassen Sie uns mal über das Thema "Urlaub" reden. Zum einen, weil das Auswärtige Amt seine Reisewarnung für Teile des Landes Spanien jetzt ausgeweitet hat. Sie gilt nun auch für die Hauptstadt Madrid und das Baskenland. Dort gebe es erneut hohe Corona-Infektionszahlen. Schon seit Ende Juli warnt das Auswärtige Amt vor nicht notwendigen Reisen in die spanischen Provinzen Katalonien, Aragon und Navarra. Die Urlaubsinseln der Balearen und Kanaren sind von der Warnung nicht betroffen.

Zum anderen, weil ich mit dem Thema "Urlaub in Corona-Zeiten" auch die aktuelle Diskussion rund um die Corona-Tests verbinde und die Frage, wer sie zahlt. Bei MDRklärt haben wir uns deshalb einfach mal angeschaut, wann Sie gratis auf Corona getestet werden:

06:55 Uhr | Macht's gut, Panya und Ayo!

Die Elefanten Ayo (4) und Panya (12) verlassen den Bergzoo Halle.
Die Elefanten Panya (12) und ihr Sohn Ayo (4) verlassen den Bergzoo Halle. Bildrechte: Bergzoo Halle

Vielleicht kennen Sie diese beiden Elefanten. Das sind Panya (12) und ihr Sohn Ayo (4). Bisher haben sie im Bergzoo Halle gelebt. Wenn Sie die beiden jetzt besuchen wollen, müssen Sie nach Niedersachsen fahren. Denn gestern wurden sie in den Serengeti-Park gebracht – ihr neues Zuhause. "Ein Abschied fällt immer schwer, besonders unseren Tierpflegern, aber natürlich auch unseren Besuchern, die unsere Tiere häufig intensiv begleiten", sagt Zoodirektor Dennis Müller.

Was für die Tierpfleger und Besucher des Bergzoos traurig ist, hat für die Elefanten ein Happy-End. Im Serengeti-Park lebt nämlich auch Bibi (35), die Mutter von Panya und somit Oma von Ayo. Die Familie musste getrennt werden, weil Bibi zu aggressiv und somit eine Zusammenführung in Halle nicht möglich war. Jetzt sind sie wieder vereint.

06:22 Uhr | Oh Weihnachtsmarkt, oh Weihnachtsmarkt – wie geht es mit dir weiter?

Was ja bekanntlich bei Hitze helfen soll: sich kühle Gedanken machen. Lassen Sie uns etwas übertreiben und schon an die Weihnachtsmärkte denken. Leise rieselt der Schnee, still und starr ruht der See. Festliche Tannenbaum-Beleuchtung und der Geruch von gebrannten Mandeln.

Weshalb ich Ihnen das auch erzähle: Weil derzeit diskutiert wird, wie es wegen der Corona-Pandemie mit den Weihnachtsmärkten weitergeht. Mögliche Regeln könnten beispielsweise sein, dass es Essen und Trinken zum Mitnehmen gibt und die Verkaufsstände großflächiger über die Stadt verteilt werden.

Damit Sie sich so richtig in den Gedanken an Weihnachten verlieren können und nach dem gestrigen Morgenticker meines Kollegen Fabian Frenzel keinen Vengaboys-Ohrwurm mehr haben, gibt's hier schon das musikalische Ohrwurm-Highlight, auf das Sie sicher bereits gewartet haben:

05:55 Uhr | Ganz viele Sternschnuppen zu sehen!

Bleiben wir kurz bei heute Nacht: Denn da haben Sie wieder die Möglichkeit, ganz viele Sternschnuppen zu sehen – und zwar die sogenannten Perseiden. Wie Sie das am besten anstellen können, haben meinen Kollegen von MDR WISSEN für Sie aufgeschrieben:

Ganz viel Spaß beim Sternschnuppen schauen!

05:47 Uhr | Wetter: Es bleibt heiß – Gewitter im Harz möglich

Vielleicht hoffen Sie, nach einer erneuten – aus meiner Sicht – zu warmen Nacht, dass sich die Temperaturen langsam mal etwas abkühlen. Der Blick auf die Wettervorhersage verrät aber: Es bleibt für Sie so heiß, außer Sie wohnen im Harz. Dort kann es heute Gewitter geben, die Temperatur soll in der Region dann zwischen 23 und 29 Grad liegen. Ansonsten gibt's für Sachsen-Anhalt Werte zwischen 30 und 34 Grad. Dementsprechend wünsche ich Ihnen jetzt schon mal für heute Abend, dass Ihr Kissen von beiden Seiten kühl ist.

05:34 Uhr | Maskenpflicht in Sachsen-Anhalts Schulen?

Apropos Maskenpflicht in Schulen, die Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne im Zusammenhang mit dem Fußball angesprochen hat: In Sachsen-Anhalt soll es voraussichtlich eine Zwischenlösung geben. Grimm-Benne sagte MDR SACHSEN-ANHALT, man überlege, eine Maskenpflicht für die ersten 14 Tage nach Schulbeginn einzuführen. So könne man die Inkubationszeit von Reisenden abwarten, die womöglich erst kurz vor dem Ferienende zurückgekehrt sind. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht gefallen.

Sollte diese Regelung kommen, gelte die Maskenpflicht, so Grimm-Benne weiter, für alle Schüler ab der fünften Klasse. In der Grundschule und in der Kita sei die Einsichtsfähigkeit der Kinder zu schwierig.

05:15 Uhr | Haseloff ist für Zuschauer beim Fußball – Gesundheitsminister dagegen

Reiner Haseloff
Ministerpräsident Reiner Haseloff spricht sich für Zuschauer im Fußball-Stadion aus. Bildrechte: CDU Sachsen-Anhalt

Über den Fußball wird in Corona-Zeiten ja viel diskutiert: Erst, ob überhaupt wieder gespielt werden kann, jetzt, ob Fans wieder im Stadion zuschauen dürfen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat sich dafür ausgesprochen – und stellt sich damit gegen die Entscheidung der Gesundheitsminister. Er sagte der Mitteldeutschen Zeitung, man müsse zum Saisonstart allmählich den Einstieg finden. Geisterspiele seien für viele Vereine auf Dauer aus wirtschaftlichen Gründen nicht durchzuhalten. Haseloff stellte in Aussicht, dass sich Bund und Länder bis Ende August auf ein Konzept einigen könnten.

Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne sieht das anders. Sie gehe davon aus, dass sowohl die erste und zweite Bundesliga, als auch die dritte Liga ohne Zuschauer starten werde. Gegenüber MDR SACHSEN-ANHALT betonte sie, dass es unter den Gesundheitsministern die einhellige Meinung gebe, dass das nicht nur für die erste Liga, sondern für alle Großveranstaltungen gelten solle. Man könne nicht in Schulen die Maskenpflicht einführen und gleichzeitig solche Veranstaltungen zulassen.

Dass Corona auch bei den Fußballclubs selbst ein großes Thema ist, wurde diese Woche beim 1. FC Magdeburg deutlich. Dort wurde jemand positiv getestet, wie der Verein auf Twitter erklärte:

05:00 Uhr | Guten Morgen – auf geht's in den heutigen Mittwoch!

Herzlich willkommen im Morgenticker! Schön, dass Sie mit dabei sind. Seit längerer Zeit darf ich, Johanna Daher, Sie hier mal wieder begrüßen. Darüber freue ich mich sehr. Zuletzt habe ich vor allem an unserem Projekt "Kleinstadthelden" gearbeitet und dort beispielsweise einen Biohof im nordhessischen Ort Mühlhausen besucht. Das Ganze geht aktuell täglich Stück für Stück auf unserem Kleinstadthelden-Instagram-Kanal online – schauen Sie doch gerne mal vorbei.

Ansonsten: Auf geht's in den heutigen Mittwoch, schauen wir mal, was so los ist.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über Ihre Meinung, lassen Sie uns gerne einen Kommentar da oder schreiben Sie uns bei Twitter oder Facebook. #tickeriki

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

blühender Glocken-Enzian auf dem Brocken
Bildrechte: MDR/Carsten Reuß

4 Kommentare

Rotti vor 23 Wochen

@Haseloff ist für Zuschauer beim Fußball – Gesundheitsminister dagegen

Ich fordere die politische Quarantäne für die Sozialministerin Grimm Benne.

Die Überschrift zum Artikel kolportiert, dass die Gesundheitsministerin auch eine Fachfrau ist. Sie ist Politikerin und Sozialdemokratin. Mehr nicht.

Uwe B vor 23 Wochen

"Maskenpflicht in Sachsen-Anhalts Schulen?"

"In der Grundschule und in der Kita sei die Einsichtsfähigkeit der Kinder zu schwierig. " Das ist Blödsinn! Man erzieht mit Vorbild. Kinder machen nicht, was man ihnen sagt, sondern was man ihnen zeigt. Das Problem wäre also nicht die Einsichtsfähigkeit der Kinder, sondern die der erwachsenen Vorbilder.

Rotti vor 23 Wochen

Es gilt Schaden vom Land und den Menschen hier abzuwenden!

Mehr aus Sachsen-Anhalt