Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Nachrichtenüberblick aus Sachsen-Anhalt

Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

UNESCO-Welterbe: Naumburg plant neues Zentrum

Die Stadt Naumburg bereitet sich auf die mögliche Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste vor. Sollte der Naumburger Dom ausgewählt werden, ist der Bau eines Welterbezentrums geplant. Dort soll unter anderem eine Ausstellung zur hochmittelalterlichen Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut entstehen. Das teilte der Welterbeverein MDR SACHSEN-ANHALT mit. Die Kosten werden demnach auf mindestens acht Millionen Euro geschätzt. Das UNESCO-Welterbe-Komitee will im Sommer entscheiden, ob der Naumburger Dom den Titel bekommt. Schon am Sonntag findet im Burgenlandkreis der fünfte Welterbe-Wandertag statt, Start ist am Naumburger Dom.


Wohnungssituation in Sachsen-Anhalt entspannt

Der Wohnungsmarkt in Sachsen-Anhalt ist entspannt. Das haben Mieterbund und Wohnungswirtschaft MDR SACHSEN-ANHALT bestätigt. Der Direktor des Wohnungswirtschaftsverbands Jost Riecke sagte: "Die Behauptung, dass Wohnungen in Sachsen-Anhalt fehlen, ist meines Erachtens völlig verfehlt. Es kann natürlich sein, dass ein Single keine Wohnung direkt am Uniplatz in Magdeburg findet. Das muss in Kauf genommen werden." Insgesamt aber findet laut Riecke jeder in Sachsen-Anhalt eine Wohnung, daher brauche man keinen sozialen Wohnungsneubau. Ellen Schultz vom Mieterbund Sachsen-Anhalt stimmt grundsätzlich zu. Sie sagt aber, dass man die Entwicklung trotzdem im Auge behalten müsse. Durch Sanierung von Altbauten und hochwertige Neubauten besteht ihr zufolge die Gefahr, dass der Mietpreis generell ansteigt.


Elbdeich-Marathon am Sonntag in Tangermünde

Tangermünde richtet an diesem Wochenende die größte Sportveranstaltung der Altmark aus. Beim Elbdeichmarathon starten am Sonntag 2.100 Aktive. Pensionen und Hotels sind längst ausgebucht. Manche Athleten trainieren schon seit Tagen auf der 40 Kilometer langen Strecke. Am Freitag wurde zum Auftakt bei Partymusik gefeiert. Am Sonnabend wurden die Startnummern vergeben. Und am Sonntag um zehn Uhr fiel im Hafen der Startschuss. Die Läufer sind zwischen Tangermünde, Bölsdorf, Buch und Schelldorf auf Straßen und Deichwegen unterwegs. Einige Straßen werden ab 9:30 Uhr gesperrt. Die Anreise wird über Stendal beziehungsweise Lüderitz/Heeren empfohlen.


Zerbster Schloss startet in die Saison

Das Schloss Zerbst startet am Wochenende in die neue Besuchersaison. Es gibt wieder regelmäßige Führungen und auch einige Neuerungen. So wurde in den vergangenen Wochen eine weitere Stahlbetondecke eingezogen, die wichtig für die Stabilität des Gebäudes ist. Dank großer Fotos und Bilder bekommen die Besucher inzwischen einen sehr lebendigen Eindruck, wie das Zerbster Schloss vor seiner Zerstörung ausgesehen hat. Seit 15 Jahren kümmert sich der Förderverein um den Erhalt des Gebäudes, in dem Zarin Katharina die Große einen Teil ihrer Kindheit verbrachte.


Somalier in Halle angegriffen

Ein 18-Jähriger aus Somalia ist bei einem Angriff in Halle verletzt worden. Mehrere Personen seien auf der Straße auf den Mann losgegangen, teilte die Polizei in Halle am Samstag mit. Vor dem Angriff am frühen Samstagmorgen hatten Zeugen mehrfach "Sieg Heil"-Rufe aus der Gruppe gehört. Ein Täter habe dem Afrikaner eine Flasche auf den Kopf geschlagen. Der 18-Jährige fiel zu Boden. Zum gleichen Zeitpunkt war eine Polizeistreife unterwegs, die den Angriff sah und einschritt. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Nur einer der mutmaßlichen Täter konnte von den Beamten gestellt werden. Inwieweit er an der Tat beteiligt war, war zunächst unklar.


Zwei Frauen sterben bei Unfall auf B185

Beim Zusammenstoß von zwei Autos sind am Freitagabend im Landkreis Harz zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei teilte mit, dass der Unfall auf der B185 bei Ballenstedt passierte. Ein 24-Jähriger habe in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sei mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Die beiden Frauen in dem entgegenkommenden Auto hätten dabei die tödliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei weiter mitteilte, ist der Unfallverursacher schwerverletzt in eine Klinik gebracht worden. Der 24-Jährige hatte den Angaben zufolge keinen Führerschein.


Kommunen müssen nach Tarifeinigung Geld auftreiben

Nach der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst suchen Sachsen-Anhalts Kommunen nach Möglichkeiten, das Geld aufzubringen. Die Städte und Gemeinden müssen wegen der Lohnsteigerungen vielfach mehr ausgeben, als im Haushalt eingeplant ist. In Oschersleben etwa sind es 750.000 Euro, die bis 2020 zusätzlich gezahlt werden müssen. Bürgermeister Benjamin Kanngießer (SPD) plant daher, offene Stellen später zu besetzen. Zerbst plant ähnliches. Darüber hinaus sind Gebührenerhöhungen für die Bürger im Gespräch. Viele Kommunen hoffen jetzt auf Hilfe vom Land. Finanzminister André Schröder (CDU) bezeichnete den Tarifabschluss als sehr hoch und eine große Herausforderung. Inwiefern er den Städten und Gemeinden hilft, blieb aber offen.


Großübung in Halle

In Halle haben Einsatzkräfte am Samstag den Ernstfall geprobt – für eine Anti-Terrorübung wurde die Dieselstraße gesperrt. Szenario der Großübung: Ein Mann schiesst in einem Baumarkt um sich, Granaten werden gezündet. Genutzt wurde auch ein leerstehendes Baumarkt-Gelände. SEK, Feuerwehr und Rettungsdienst kamen bei der Übung zum Einsatz. Einmal im Jahr wird das Zusammenspiel der Einsatzkräfte für den Ernstfall geübt.


Aktuelle Videos

Spielszene
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR um 2
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR um 2
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein verunfallter LKW steht auf dem Standstreifen auf der Autobahn.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
SAH - Lernpflügen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 22. April 2018, 13:23 Uhr