Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Nachrichtenüberblick aus Sachsen-Anhalt

Tastatur
Bildrechte: colourbox.com

Hugo-Junkers-Preise vergeben

In Magdeburg sind die "Hugo-Junkers-Preise für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt" vergeben worden. Wissenschaftsminister Willingmann sagte, die vielen Bewerbungen zeigten, dass Unternehmer und Wissenschaftler hierzulande mit Neugier und Mut echtes Neuland betreten. Sie brächten Sachsen-Anhalt voran. Preisträger sind unter anderem Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie fanden ein neuartiges Verfahren, um Pflanzen gegen Viren, Pilze und Würmer zu impfen. Ein Sonderpreis ging ebenfalls nach Halle. Wissenschaftler der Universität entwickelten Snacks aus Hülsenfrüchten. Diese gelten wegen ihres hohen Eiweißgehaltes als sehr gesund.


Neue Wegweiser für Nationalpark Harz

Im Nationalpark Harz sind an vielen Wanderstrecken neue Wegweiser aufgestellt worden. Wie die Nationalpark-Verwaltung mitteilte, werden zudem in den Wintermonaten alte Schilder aufgearbeitet. Beispielsweise wurden die Wanderhinweise für den beliebten Rundwanderweg "Rund ums Torfhausmoor" bei Torfhaus erneuert. Im nächsten Jahr sollen auch auf dem Brocken neue Wegweiser angebracht werden. Für die neuen Schilder wurden auch Vorschläge und Wünsche von Bürgern berücksichtigt.


Dessauer wegen Vergewaltigung verurteilt

Das Landgericht Dessau-Roßlau hat am Mittwoch einen 41-Jährigen wegen Vergewaltigung verurteilt. Wie Gerichtssprecher Frank Straube MDR SACHSEN-ANHALT sagte, muss der Dessauer für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis. Außerdem sei Sicherungsverwahrung angeordnet worden. Mit dem Urteil blieben die Richter unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die siebeneinhalb Jahre Haft gefordert hatte. Die Verteidigung hatte keine konkreten Angaben zum Strafmaß gemacht, allerdings Sicherungsverwahrung abgelehnt. Nach Ansicht der Verteidiger sollte der alkoholkranke Mann stattdessen in einer Entziehungsanstalt untergebracht werden. Das Gericht sah es erwiesen an, dass der mehrfach vorbestrafte Mann Anfang des Jahres eine 45 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung über Tage hinweg mehrfach vergewaltigt und geschlagen hat. Das Opfer erlitt Schürfwunden und Hämatome am ganzen Körper. Die 45-Jährige ist inzwischen gestorben, nach Angaben des Landgerichts aber nicht an den Folgen der Tat.


Nova Eventis wird für 40 Millionen Euro umgestaltet

"Nova Eventis", das Shopping- und Erlebniscenter in Günthersdorf an der A 9 zwischen Halle und Leipzig, gehört mit 200 Fachgeschäften auf 76.000 Quadratmetern Verkaufsfläche zu den größten in Deutschland. Für 40 Millionen Euro soll es in den kommenden zwei Jahren umgestaltet und aufgewertet werden. Die Betreiber wollen damit auch zukünftig die Stärken des stationären Handels betonen und weiter ausbauen.


Durchsuchung in Eisleben wegen rechtsextremistischer Vereinigung

Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Mittwoch eine Wohnung in Lutherstadt Eisleben durchsucht. Dabei ging es im Rahmen einer Polizeiaktion in fünf Bundesländern um die verbotene rechtsextremistische Vereinigung "Blood & Honour". Das bestätigte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft München MDR SACHSEN-ANHALT. In Eisleben sei kein Haftbefehl vollstreckt worden. Über beschlagnahmtes Material konnte der Sprecher keine Aussagen machen.

In fünf Bundesländern gab es Durchsuchungen, darunter auch in Thüringen. Insgesamt vier Personen wurden festgenommen. Zwölf Beschuldigten werde vorgeworfen, die seit dem Jahr 2000 in Deutschland verbotene Organisation "Blood & Honour" wiederbeleben zu wollen. Laut den Ermittlern haben Mitglieder CDs mit Rechtsrock-Liedern und Fan-Artikel mit verbotenen rechtsradikalen Symbolen nach Deutschland eingeführt und verkauft.

Videos aus Sachsen-Anhalt

Ringe 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Schlange an einem Informationsschalter 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Susanne Langhans 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zuletzt aktualisiert: 12. Dezember 2018, 20:34 Uhr