Nahaufnahme Blumen vor Burg
Die Landesgartenschau in Burg ist einen Besuch wert. Bildrechte: Stadt Burg

Übersicht Veranstaltungen rund ums Pfingstwochenende

In Sachsen-Anhalt laufen die Vorbereitungen für zahlreiche Feste am Pfingstwochenende. Zu den ungewöhnlichen Ereignissen zählen der Schottenspaß im altmärkischen Engersen und das Drecksschweinfest in Hergisdorf im Landkreis Mansfeld-Südharz. Eine Übersicht über Veranstaltungen, Bräuche und Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt zu Pfingsten bekommen Sie hier.

Nahaufnahme Blumen vor Burg
Die Landesgartenschau in Burg ist einen Besuch wert. Bildrechte: Stadt Burg

In Sachsen-Anhalt laufen die Vorbereitungen für zahlreiche Feste am Pfingstwochenende. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband in Sachsen-Anhalt bereitet sich auf zahlreiche Gäste zum Pfingstwochenende vor. DeHoGa-Präsident Michael Schmidt sagte MDR SACHSEN-ANHALT, vor allem in den touristisch attraktiven Gebieten seien die Hotels zu fast 100 Prozent ausgelastet. Dabei werde teilweise schon Monate im Voraus gebucht. Pfingsten sei ein traditionelles Ausflugsfest und eine besondere Möglichkeit für kleinere Dörfer, Touristen anzulocken. Im ländlichen Raum sei besonders Familien- und mittelständische Gastronomie gefragt. Schmidt rechnet nach eigener Aussage mit deutlicher Mehrarbeit. Das sei jedoch abhängig von der Witterung und regional unterschiedlich.

Viele Veranstaltungen für Familien

Die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes, Bärbel Schön, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, Pfingsten nehme im Jahreskalender der Kirche einen hohen Stellenwert ein, habe sich aber zu einem Familienfest entwickelt. Die Vorbereitungen verteilten sich auf viele Schultern. Man habe 88 Bauwerke an der Straße der Romanik. Daher brauche man mindestens dreimal so viele Organisatoren wie sonst.

Besucher in einer Transall.
Das Hugo-Junkers-Fest in Dessau-Roßlau bietet kurzweilige Unterhaltung. Bildrechte: MDR/Sven Stephan

Größere Feste am Pfingstwochenende sind in Sachsen-Anhalt zum Beispiel die Weinmeile an der Saale bei Bad Kösen, das Pfingstwandern im Kloster Huy im Harzvorland, die Mittelalter-Veranstaltungen Kaiserfrühling in Quedlinburg und Spectaculum Magdeburgense in Magdeburg sowie der Pfingstbieranstich im Kloster Jerichow und Veranstaltungen im Rahmen der Landesgartenschau in Burg. Außerdem kommen Flugzeugfans in Dessau beim Hugo-Junkers-Fest auf ihre Kosten.

Zu den ungewöhnlichen Pfingstereignissen zählen der Schottenspaß im altmärkischen Engersen und das Drecksschweinfest in Hergisdorf im Landkreis Mansfeld-Südharz.

ADAC warnt vor Staus im Pfingstreiseverkehr

Autofahrer müssen im Pfingstreiseverkehr in und um Sachsen-Anhalt mit Staus rechnen. Die Sprecherin des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Alexandra Kruse, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, im Frühjahr gebe es stets Baustellen. In Sachsen-Anhalt seien vor allem die wichtigen Nord-Süd-Verbindungen A 14 südlich von Magdeburg und A 9 im Raum Halle/Dessau betroffen.

Stau
Autofahrer müssen mit Staus am Pfingstwochenende rechnen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Diese Baustellen sind leider immer auch Staustellen. Da muss man sich drauf einstellen." Kruse riet Autofahrern, die Fahrt zu starten, wenn die meisten anderen nicht fahren, und sich auf jeden Fall vorher über die aktuelle Verkehrslage zu informieren. Erst seit Anfang der Woche werden auf der Autobahn 9 zwei neue Großbaustellen vorbereitet. Autofahrer müssen zwischen Dessau-Ost und Dessau-Süd sowie zwischen Bitterfeld/Wolfen und Halle mit Behinderungen rechnen. Die beiden etwa sechs Kilometer langen Teilstücke Richtung Berlin werden komplett saniert und Betonkrebs-Schäden beseitigt. Ähnliche Arbeiten gibt es auf der A 14 zwischen Halle-Tornau und Löbejün.

Eine Übersicht über Feste, Bräuche und Ausflugsziele zu Pfingsten finden Sie im nachfolgenden Text.

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

17.05.2018 16:33 Unersätzlich 1

Danke, lieber ADAC,
für Deinen Hinweis auf die Überfüllung der Straßen an den Feiertagen.

Darauf wäre ich doch von selbst überhaupt nicht gekommen.