Podcast "Was bleibt" | Folge 18 Was bleibt: Bauhaus-Effekte und Hoffnung für Pflegekinder

Dessau steuert auf den Höhepunkt des Bauhaus-Jubiläumsjahres zu: Das neue Bauhaus Museum wird am Sonntag eröffnet. Bei dem Festakt werden unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Reiner Haseloff dabei sein. Außerdem im Podcast: Pflegekinder müssen große Teile ihres Azubi-Gehalts direkt wieder ans Jugendamt abgeben. Diese Regelung sorgt zunehmend für Unverständnis – könnte aber bald verändert werden.

Kalina Bunk
Bildrechte: MDR/ Jörn Rettig

von Kalina Bunk, MDR SACHSEN-ANHALT

Das Bauhaus in Dessau und zwei junge Frauen 29 min
Bildrechte: MDR/Sven Stephan, Christine Warnecke, Montage

Dessau hat sein neues Bauhaus Museum (ab 0:50 Minuten)

  • Dessau steckt mitten im Jubiläumsjahr "100 Jahre Bauhaus", am Sonntag wird das neue Bauhaus Museum mit einem Festakt eröffnet. Auch andere Orte in Dessau sind aufgehübscht worden.
  • Die Region Anhalt-Wittenberg konnte laut Statistischem Bundesamt zuletzt ein Besucherplus von gut sechs Prozent verbuchen, das Umland profitiert ebenfalls.
  • Die Dessauer selbst hätten zum Teil aber auch auf das neue Museum verzichten können.

Und... was bleibt?

  • Ein großes, neues und modernes Museum mit wechselnden Ausstellungsstücken. Zuvor schlummerten 49.000 Exponate in den Depots.
  • Das Interesse am Thema ist groß, Gruppenführungen sind bis zum Jahresende ausgebucht.
  • Bei der touristischen Vermarktung war vieles gut gemeint, aber nicht ideal umgesetzt.

Gehaltsabzüge für Pflegekinder (ab 18:17 Minuten)

  • Pflegekinder, die eine Ausbildung beginnen, müssen den Großteil ihres Gehalts direkt wieder ans Jugendamt abgeben.
  • Begründet ist dies im Sozialgesetzbuch SGB VIII – mit dem Gedanken, dass die Pflegefamilien zuvor Hilfe von den Jugendämtern bekommen haben. 
  • Die Regelung betrifft in Sachsen-Anhalt etwa 270 junge Menschen.

Und... was bleibt?

  • Das SGB VIII wird demnächst erneuert.
  • Sachsen-Anhalts Linke möchte, dass sich das Bundesland für eine komplette Abschaffung der Abgaben einsetzt.

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Kalina Bunk
Bildrechte: MDR/ Jörn Rettig

Über die Autorin Kalina Bunk arbeitet seit 2015 für MDR SACHSEN-ANHALT – in der Online- und in der Hörfunkredaktion. Sie schreibt für mdrsachsenanhalt.de, verfasst und spricht die Nachrichten im Radio und ist als Reporterin im Land unterwegs. Aufgewachsen ist sie in Bremen. Dort und in Madrid studierte sie Kulturwissenschaft und Germanistik. Danach war sie für mehrere private Radiosender in Bremen und Berlin tätig. An der Arbeit als Redakteurin fasziniert sie, dass jeder Arbeitstag anders aussieht und dass man täglich etwas Neues dazu lernt.

Quelle: MDR/kb

Zuletzt aktualisiert: 06. September 2019, 15:55 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt