Dächer von Garagen wurden abgedeckt
Bei Sangerhausen riss der Sturm mehrere Garagendächer mit. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Abgedeckte Dächer Schwere Schäden nach Unwetter

Ein Tornado-ähnlicher Sturm hat im Süden und Osten des Landes große Schäden hinterlassen. Besonders betroffen ist der Kreis Mansfeld-Südharz. Hier wurden Häuser abgedeckt und Bäume entwurzelt. Die Aufräumarbeiten haben begonnen.

Dächer von Garagen wurden abgedeckt
Bei Sangerhausen riss der Sturm mehrere Garagendächer mit. Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Das schwere Unwetter im Landkreis Mansfeld-Südharz hat große Schäden hinterlassen. Betroffen sind mehrere Orte, darunter Dietersdorf, Grillenberg, Schwenda und Molmerswende. Die Rettungsleitstellen teilten MDR SACHSEN-ANHALT mit, dass Gebäude beschädigt und Dächer abgedeckt wurden. Zahlreiche Bäume seien umgestürzten. Nach bisherigen Informationen wurde niemand verletzt.

Aufräumarbeiten haben begonnen

Besonders stark betroffen ist Morungen, ein Stadtteil von Sangerhausen. Hier fegte eine Windhose durch den Ort. Laut Wehrleiter Hartmut Kurch wurden 15 Gebäude beschädigt. Oberbürgermeister Sven Strauß sagte, dass bereits am Freitagabend mehrere Dachdeckerfirmen begonnen hätten, erste Reparaturen vorzunehmen. Mehrere Garagendächer wurden abgedeckt und ein Spielplatz verwüstet. Insgesamt waren knapp 30 Feuerwehren und 220 Einsatzkräfte bis nach Mitternacht im Einsatz. Am Samstagmorgen wurden die schlimmsten Schäden beseitigt.

Nach Unwetter in Mansfeld-Südharz Schäden nach Sturm in Morungen

Dachschäden an einer Garage
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Dachschäden an einer Garage
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Umgestürzte Bäume und beschädigte Dächer.
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Dächer von Garagen wurden abgedeckt
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Männer arbeiten auf einem Dach
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Zerschlagene Frontscheibe eines Autos
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Plane deckt Schäden an einem Hausdach ab
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Abgedecktes Dach liegt auf Gehweg
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Abgedecktes Dach
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Umgestürzter Baum hat Zaun beschädigt
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Beschädigter Transporter
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß
Alle (10) Bilder anzeigen
Männer arbeiten auf einem Dach
Bildrechte: MDR/Matthias Strauß

Überschwemmungen in Dessau-Roßlau

Auch in Dessau-Roßlau musste die Feuerwehr ausrücken. Starke Regenfälle ließen Straßen überschwemmen und Keller volllaufen. Umgestürzte Bäume sorgten für Behinderungen auf Straßen und Schienen. Zwischen Dessau und Bitterfeld musste eine Zugstrecke gesperrt werden.

Nach Angaben von Polizei und Rettungsleitstellen gab es auch kleinere Schäden im Burgenlandkreis, in Anhalt-Bitterfeld und im Landkreis Wittenberg.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19.08.2017 | ab 06:00 Uhr

Quelle: MDR/sp

Zuletzt aktualisiert: 19. August 2017, 13:51 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

19.08.2017 22:26 part 1

Wie das Photo eindeutig zeigt hat die gute alte Wellasbestzementplatte das Inferno heil überstanden gegenüber dem Baumarktplastik...