Neues vom Krügel-Platz | Folge 27 Eine schwierige Entscheidung und Philosophie

Die FCM-Experten Daniel George und Guido Hensch besprechen, wie der Klub sich aus seiner kleinen Krise befreit hat und wie es jetzt weitergeht. Außerdem: Warum die Wahl zum Mann der Woche diesmal keine leichte ist.

von Daniel George, MDR SACHSEN-ANHALT

Das Logo des 1. FC Magdeburg, daneben steht der Schriftzug Neues vom Krügel-Platz, Grafik für den Podcast von MDR SACHSEN-ANHALT
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mo 12.02.2018 17:00Uhr 16:28 min

Audio herunterladen [MP3 | 15,1 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 30 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/sport/audio-625718.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Auf diesen Moment haben die FCM-Fans lange gewartet: ein Sieg im Spieljahr 2018. Im vierten Anlauf hat es für den 1. FC Magdeburg geklappt. Die FCM-Experten Daniel George und Guido Hensch besprechen das 3:1 gegen Preußen Münster, analysieren die philosophische Analyse von Trainer Jens Härtel und blicken voraus.

Folge 27 von "Neues vom Krügel-Platz" in drei Schlagzeilen:

1) Überragende Unterstützung von den Rängen

Wie die Fans, allen voran "Block U", das Team unterstützt haben, war einmal mehr überragend – da sind sich George und Hensch einig. "Die Fangesänge haben ja bereits weit vor dem Anpfiff angefangen", hat Hensch beobachtet (ab Minute 2:30). "Da weißt du dann immer schon, dass besondere Spiele anstehen." Die Fans hatten entscheidenden Anteil am ersten Erfolg im Spieljahr 2018.

2) Ein neuer Antrieb namens Platz eins

Weil die Konkurrenz patzte, hat der FCM nun sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz, den Hansa Rostock belegt. Auf dem dritten Platz, dem Relegationsrang, steht Wiesbaden mit sechs Zählern weniger auf dem Konto. Der FCM ist also der Gejagte – aber er darf auch wieder jagen! Weil Paderborn gegen Erfurt verlor, ist der Tabellenführer nur noch einen Zähler entfernt. "Das ist ein zusätzlicher Antrieb", meint Guido Hensch (14:00). "Auch mal nach vorne zu schauen und nicht nur nach hinten, das kann hilfreich sein."

3) Der Mann der Woche – eine riesige Auswahl

Die Fans des 1. FC Magdeburg haben zahlreiche Vorschläge gemacht: Julius Düker, Felix Schiller, Marius Sowislo, Block U und viele mehr. Sie alle hätten es nach dem überzeugenden Erfolg verdient gehabt. Doch Hensch und George entscheiden sich nach langem Hin und Her dann doch für einen ganz anderen Kandidaten: Tobias Schwede (5:50).

Sie haben Vorschläge für den aktuellen Mann der Woche? Senden Sie Ihren Kandidaten mit Begründung per Mail an online-sachsen-anhalt@mdr.de oder auf Twitter @Daniel_George92 oder @LeisteO.

Wo der Podcast zu hören ist

Ein Mikrofon in Nahaufnahme. Im Vordergrund sind die Logos von MDR SACHSEN-ANHALT, der ARD Audiothek und von iTunes zu sehen.
Bildrechte: MDR/ARD/Apple

Mehr zum Thema

v.l. Christian Beck (FC Magdeburg) jubelt nach Treffer zum 3:1 für Magdeburg.
Christian Beck traf traumhaft zum 3:1 und widmete sein Tor einem Mitspieler. Bildrechte: imago/Jan Huebner
Christian Beck vom FCM
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Sa 10.02.2018 19:00Uhr 03:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 11. Februar 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2018, 16:52 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.