Transfer 3. Liga FCM verpflichtet Ex-HFC-Liebling Bertram

Stürmer Sören Bertram hat bei Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg unterschrieben. Schon am Montag soll das Training für ihn beginnen. Bertram hatte unter anderem für drei Jahre beim Liga-Konkurrenten Hallescher FC gespielt. Der Verein schließt mit der Verpflichtung seine Mannschaftsplanung ab.

Spielszene 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Fußball-Drittligist 1. FC Magdeburg hat den Offensivspieler Sören Bertram verpflichtet. Das teilte der Verein am Sonntag mit. Bertram transportiere als "Offensivakteur wertvolle Erfahrung in die Drittligamannschaft".

2013 bis 2016 beim HFC

Schon am Montag soll er das Training mit der Mannschaft von Trainer Stefan Krämer aufnehmen. Der 28-Jährige erhalte einen Vertrag bis Ende Juni 2020, so der FCM.

v.l. Luka Konjicija (SKV Rot-Weiß Darmstadt), Sören / Soeren Bertram (SV Darmstadt 98)
Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 und Offensivspieler Sören Bertram (r.) gehen nach einem halben Jahr getrennte Wege. Bildrechte: imago images / Jan Huebner

Bertram spielte zuletzt in der 2. Bundesliga beim SV Darmstadt 98. Er war im Winter vergangenen Jahres vom FC Erzgebirge Aue zu den Hessen gewechselt.

Der Offensivspieler spielte insgesamt drei Jahre beim Liga-Konkurrenten Hallescher FC, bevor er ins Erzgebirge wechselte. Zu weiteren Stationen des gebürtigen Niedersachsen zählten unter anderem der Hamburger SV, der FC Augsburg und VfL Bochum. Mit der Verpflichtung Bertrams sei die Kaderplanung des 1. FC Magdeburg für die kommende Spielzeit abgeschlossen, hieß es vom Verein.

Die Stationen von Sören Bertram im Überblick
Saison Verein  
2009/2010 Hamburger SV  
2010/2011 FC Augsburg (Leihe)  
2011/2012 Hamburger SV  
2012/2013 VfL Bochum  
2013/2014 Hallescher FC (Leihe)  
2014 bis 2016 Hallescher FC  
2016 bis 01/2019 FC Erzgebirge Aue  
01/2019 bis 07/2019 SV Darmstadt 98  
Sören Bertram
Sören Bertram am 1. Mai 2014 im Spiel Hallescher FC gegen SpVgg Unterhaching Bildrechte: imago/Contrast

Zur Person Sören Bertram wurde am 5. Juni 1991 in Uelzen (Niedersachsen) geboren und ist 1,85 Meter groß. Er lernte das Fußballspielen beim SV Teutonia Uelzen und durchlief anschließend die Nachwuchsabteilungen des FC St. Pauli und des Hamburger SV. In der Saison 2009/2010 spielte er mit der zweiten Mannschaft des HSV in der NFV Regionalliga Nord. In derselben Spielzeit gab er auch sein Debüt bei den Hamburger Profis und absolvierte zwei Partien in der 1. Bundesliga.

Bertram spielte neben zwei Bundesligaeinsätzen bei 71 Zweitligaspielen (sechs Tore, drei Vorlagen) und 96 Drittligaspielen (22 Tore, 23 Vorlagen). Von 2008 bis 2012 kam Bertram auf 27 Einsätze für deutsche U-Nationalmannschaften.

Quelle: MDR,dpa/mp

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 07. Juli 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Juli 2019, 15:12 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

15 Kommentare

09.07.2019 14:15 matze0762 15

Die Saison hat noch nicht mal begonnen und das Theater zwischen MD und HAL geht schon wieder los. Sören hat in Halle alles gegeben und wurde auf Grund seiner Leistungen zurecht zum Publikumsliebling. Das er nun nach MD wechselt ist doch überhaupt kein Problem und dazu wünsche ich ihm viel Erfolg (nur keine Tore gegen uns!!). An beide Fanlager mein Appell "Versucht doch einfach mal einen Neustart und verhaltet euch gegenseitig sportlich fair" das wäre wirklich mal Größe und würde auf unsere Vereine ein völlig neues Licht werfen. Diese Saison wollen beide viel erreichen - also packen wir es doch gemeinsam an.
Rot/weiße Grüße aus Halle

09.07.2019 12:57 Macheburjer 14

@13
Gute Worte.
Bei Kvesic hab ich schon ein Lächeln im Gesicht gehabt, jetzt noch mit Bertram grinse ich nur noch :-)

Hoffe, es bleibt auch noch so ;-)

Haben jetzt einige ordentlich Typen im Kader, welche spielerisch schon gut dabei sind.
Na dann, Glück auf nach Aue und hoffentlich bis bald wieder!

08.07.2019 19:19 einfach ein Fußballfan 13

Hallo Magdeburg,die zwei ehemaligen Auer Bertram und Kvesic sind für euch Gewinne.Sind in Aue nicht als Spieler gescheitert, haben nicht ins System gepaßt.
Z.B. Kvesic hätte ich nicht abgegeben....der wollte persönlich mehr Spielanteile....spielerisch gut und schneller Mann....wird sich durchsetzen.

Mehr Sport aus Sachsen-Anhalt