HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Bei der Saisoneröffnung des Halleschen FC begrüßten die Fans euphorisch ihre Mannschaft. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad

HFC-Saisoneröffnung Euphorie in Rot-Weiß

Der Hallesche FC präsentiert sich seinen Fans erstmals auf dem Marktplatz der Stadt. Rund 2.500 Menschen jubeln den Kickern zu. Die Erwartungshaltung an die Mannschaft ist enorm – doch die versucht, cool zu bleiben.

von Stephan Weidling, MDR SACHSEN-ANHALT

HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Bei der Saisoneröffnung des Halleschen FC begrüßten die Fans euphorisch ihre Mannschaft. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad

Als der rot-weiße Mannschaftsbus um kurz vor 18 Uhr auf den Marktplatz einbiegt, brandet ohrenbetäubender Jubel auf. "Chemie Halle, Chemie Halle" brüllen etwa 2.500 Menschen. Als Erster verlässt Trainer Torsten Ziegner lässig in Trainingshose den Bus und schlendert unter frenetischem Beifall auf die Bühne. Nach und nach folgen die Spieler. Besonders als sich HFC-Urgestein Toni Lindenhahn und Publikumsliebling Braydon Manu zeigen, werden die Handys gezückt.

Man fühlt sich, als hätten wir bereits die Meisterschaft gewonnen. An diesen Moment können wir uns immer wieder erinnern, wenn mal die Säge klemmt.

Co-Trainer Michael Hiemisch

Gänsehaut zur Begrüßung

Einige Spieler winken verlegen, fast schon schüchtern in die Menge. Mit so einem Empfang hat wohl keiner gerechnet: "Ich habe jetzt noch Gänsehaut", erzählt Mittelfeldmann Daniel Bohl zehn Minuten nach seiner Vorstellung. Und Co-Trainer Michael Hiemisch, zuvor Coach beim Regionalligisten VfB Auerbach, ergänzt: "Man fühlt sich, als hätten wir bereits die Meisterschaft gewonnen. An diesen Moment können wir uns immer wieder erinnern, wenn mal die Säge klemmt."

Der Neustart beim HFC, er ist an diesem Abend offiziell angelaufen. Noch im Mai sehnten sich die Fans nach dem Ende der Saison. Nun – gut einem Monat später –  herrscht Aufbruchsstimmung: "Endlich, endlich bewegt sich was", meint ein HFC-Fan. "Wir sind so enttäuscht worden die letzten Jahre, jetzt muss es einfach besser werden."

Jubel, Trubel, Trikotpräsentation

HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Bei der Saisoneröfnung durfte Maskotchen Hallotri natürlich nicht fehlen. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Bei der Saisoneröfnung durfte Maskotchen Hallotri natürlich nicht fehlen. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Auch ein neues HFC-Buch wurde zur Saisoneröffnung präsentiert. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Die Fans, ob jung .. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
... oder älter waren begeistert. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Drei Damen präsentierten die neuen Trikots. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Groß war der Jubel, ... Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
... als die Mannschaft eintraf, ... Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
... und sich den Fans präsentierte. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Trainer und Spieler wurden vorgestellt. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
"Man fühlt sich, als hätten wir bereits die Meisterschaft gewonnen", freut sich Co-Trainer Michael Hiemisch. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
HFC-Saisoneröfnung auf dem Marktplatz in Halle.
Die Saison wird zeigen, ob die HFC-Mannschaft den Erwartungen gewachsen ist. Bildrechte: MDR/ Gabriela Conrad
Alle (11) Bilder anzeigen

Enorme Erwartungshaltung

Die Erwartungshaltung an die neue Mannschaft ist enorm – und spiegelt sich auch im Verkauf der Dauerkarten nieder. Das neue Marketing-Konzept scheint zu fruchten. Mitte Juni hat der HFC rund dreimal so viele Dauerkarten verkauft wie im Vergleich zu Vorsaison. Nach der äußerst ansprechenden Show auf dem Marktplatz dürfte der Verkauf noch weiter ansteigen.

Als nach einer guten Dreiviertelstunde und hunderten Autogrammen die Mannschaft den Marktplatz wieder verlässt, trotten auch die meisten Fans zufrieden nach Hause. Sie alle haben eine emotionale, unterhaltsame Veranstaltung erlebt. Der Zusammenhalt zwischen Fans und Mannschaft ist an diesem Abend wieder gewachsen. Ob es allerdings auch dabei bleibt, wird ab Ende Juli auf dem Platz entschieden.

Mehr zum Thema

Quelle: mdr/olei

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19. Juni 2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2018, 21:35 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

14 Kommentare

21.06.2018 09:36 revolvere 14

@ 13
von euch magdes könnte man manchmal glauben, ihr seid der nabel der welt. seid ihr nicht (ich bin gebürtiger rand-darmstadt 98er) ...
was sie reden ist unsinn. auch ich bin der meinung, dass man in halle hat reagieren müssen. so konnte es nicht weitergehen. und man hat das bisher ordentlich gemacht. ich kann auch nicht sehen, wo hier nur auf aktionismus gemacht wird.

21.06.2018 04:28 Nur der FCM 13

Steckt euch doch eure Ziele....ich finde es seit Wochen amüsant wie eure neuen Vereinsbosse ihr Ego befriedigen wollen und es euch verkaufen als "Aufbruch" und der "neue" HFC. Kaum ein wenig "Euphorie",schon spielt Heskamp wieder Spielverderber und spricht von Zittersaison,na was den nun....
Der Aufstieg unserer Blau Weissen hat ein heftiges Beben bei euren Obrigkeiten ausgelöst! Aber hat was,Sommerloch gefüllt! ;-))

20.06.2018 22:07 revolvere 12

@ 10
mit buzzi war der magde-butzen gemeint und der muzzi ist als dresdener bekannt.
wer ist nun die spasswaffel unten?