Badkurvenversteher | Folge 11 HFC-Stürmer Boyd: "Ich kann nicht ab, wenn man sich zu wichtig nimmt"

Vier Spiele, drei Tore: Fans und Mitspieler beim HFC lieben Terrence Boyd. Im Podcast spricht der Stürmer über seine ersten Wochen beim Club, Unterschiede zu den USA und ein Aufeinandertreffen mit Neymar.

Oliver Leiste
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

von Oliver Leiste, MDR SACHSEN-ANHALT

Terrence Boyd überlegte nicht lange. Weil seine Teamkollegen beim Torjubel eine Band simulierten, griff er kurzerhand zur Luftgitarre. "Aber eigentlich hätten sie den Jubel von mir absegnen lassen müssen", erzählt er lachend. Im Podcast erklärt er, warum ein guter Trainer mehr können muss als nur Taktik. Zudem berichtet er von seinen Erfahrungen in der "Megastadt Toronto" und erzählt, warum er Schokolade nur heimlich essen darf.

Außerdem spricht Terrence Boyd in Folge 11 des "Badkurvenverstehers" über ...

... die Ankunft beim HFC – ab Minute 1:15

"Das Team ist sehr geschlossen und sehr homogen. Da fällt es einem leicht, aufgenommen zu  werden. Auch die Spielart passt in mein Profil." Anschließend zeigt eine Frage von Bentley Baxter Bahn, wie sehr Boyd tatsächlich schon integriert ist. 

… bleibende Eindrücke bei seinen vorherigen Vereinen – ab Minute 4:30

"Ich bin offen und ehrlich und nehme Vieles mit Humor. Und ich mache mich oder den Beruf Fußballer nicht größer als andere. Die, die sich da zu wichtig nehmen, kann ich nicht ab. Deswegen bin ich vielleicht nicht so ein Null-Acht-Fünfzehn-Fußballer. Ich nehme das Leben generell ein bisschen locker. Vielleicht kommt das bei den Leuten gut an, wenn man ihnen sagt: Hey, ich muss zuhause auch den Müll rausbringen."

Trotzdem ist es Boyd auch wichtig, in guter Erinnerung zu bleiben. Insbesondere, weil er später eine Laufbahn als Trainer anstrebt.

... lange Hosen im Training – ab Minute 10:00

"Das kam in der Rehaphase nach meinem Kreuzbandriss in Leipzig. Am Anfang trägst du noch Trombose-Strümpfe. Ich bin eh ein Fan von allem was gut durchblutet ist. Aber das ist sicherlich gepaart mit der US-Ansicht, wie die Sportler da rumlaufen. Deswegen bin ich bei diesem Lifestyle geblieben."

… den Umzug nach Leipzig – ab Minute 12:00

"Wir haben schon ein paar Jahre in Leipzig gelebt und kennen die Stadt in- und auswendig. Wir haben auch noch Freunde dort. Das macht alles ein bisschen einfacher." Anschließend erzählt der Stürmer, wo er in der Messestadt besonders häufig anzutreffen ist.

Zwei Männer stehen neben dem MDR-Funkhaus in Halle
Terrence Boyd und Oliver Leiste vor der Aufzeichnung des Podcasts in Halle. Bildrechte: MDR/ Stephan Weidling

… der Tagesablauf bei Auswärtsspielen in den USA – ab Minute 21:30

"Wenn du mehrere Tage für ein Auswärtsspiel unterwegs bist, bekommst du jeden Tag 80 Dollar Taschengeld von der Liga. Dann ist morgens Training und den Rest des Tages kann man machen, was man will." Boyd nutzte die Zeit, wichtige Orte der "Black Culture" zu erkunden.

… transparente Gehälter – ab Minute 24:00

"Es wissen ja alle, was Cristiano Ronaldo oder Michael Jordan bekommen. Alle die darunter sind, sollen sich nicht wichtiger nehmen als Michael Jordan. Ob du nun 200.000, 400.000 oder eine Million bekommst: In dem Business ist nun mal Vieles transparent. Wenn dich das stört, hättest du einen Bürojob übernehmen sollen." Deswegen kann Boyd auch Neid-Debatten nichts abgewinnen.

… das Duell mit Neymar – ab Minute 25:45

"Wir hatten in den USA ein Freundschaftsspiel gegen Brasilien. Da ist er an der Mittellinie rumgedribbelt und ich hätte ihn anlaufen sollen. In meinem Kopf gab es nur zwei mögliche Ausgänge: Entweder ich laufe voll in ihn rein und knall ihn um. Dann ist Neymar verletzt und ich bin der Buhmann. Oder ich halte mich beim Draufgehen zurück, er tunnelt mich und ich werde von der ganzen Welt ausgelacht." Boyd entschied sich schließlich für eine ganz andere Variante.

Saison 2019/20: HFC-Männer der Woche

Jede Woche küren die HFC-Experten von MDR SACHSEN-ANHALT den Mann der Woche.

Treffer für Halle - Torwart Fabijan Buntic ( 24,FCI) - Robin Krausse ( 23,FCI) - Björn Paulsen ( 4,FCI) - Terrence Boyd ( 13 HFC).
8. Spieltag –Terrence Boyd:
Der Stürmer trifft aktuell nach Belieben. Auch gegen Ingolstadt war er zwei Mal erfolgreich. "Für die zwei Tore kann man ihn sicherlich hervorheben", sagt Sebastian Mai. "Aber eigentlich müsste man jeden hervorheben."
Bildrechte: imago images / Stefan Bösl
Treffer für Halle - Torwart Fabijan Buntic ( 24,FCI) - Robin Krausse ( 23,FCI) - Björn Paulsen ( 4,FCI) - Terrence Boyd ( 13 HFC).
8. Spieltag –Terrence Boyd:
Der Stürmer trifft aktuell nach Belieben. Auch gegen Ingolstadt war er zwei Mal erfolgreich. "Für die zwei Tore kann man ihn sicherlich hervorheben", sagt Sebastian Mai. "Aber eigentlich müsste man jeden hervorheben."
Bildrechte: imago images / Stefan Bösl
Spielszene Sommertour HFC - VFL Roßbach Benfizspiel
1. Runde Landespokal – Julian Guttau: "Der 19-Jährige hat eine große Entwicklung genommen", berichtet Stephan Weidling. "Er ist Stammspieler, hat zuletzt gespielt und getroffen." Und inzwischen ist er, zumindest indirekt, sogar bei der Nationalmannschaft im Gespräch. Bildrechte: imago images / Köhn
Eine Fußball-Mannschaft feiert einen Fußballer nach einem Tor.
7. Spieltag – Patrick Göbel:
Der HFC rockt gemeinsam in der 3. Liga. Und "Patrick Göbel (2.v.l.) schießt schönere Tore als ich", sagt Terrence Boyd über den Kollegen, den er zum zum "Mann der Woche" kürt.
Bildrechte: imago images/VIADATA
Felix Schroeter (Unterhaching) scheitert an Kai Eisele ( Hallescher FC).
6. Spieltag – Kai Eisele:
"Es war eine aufregende Woche für Kai Eisele. Er wurde zum ersten Mal medial angezählt. Das geht sicher nicht spurlos an ihm vorbei. Er wusste auch, dass er unter Beobachtung steht. Doch diesmal hat er es sehr gut gemacht und hatte keinen Wackler drin", meint Stephan Weidling. Und als Krönung parierte Eisele gegen Unterhaching einen Elfmeter.
Bildrechte: imago images/Philippe Ruiz
Patrick Göbel läuft mit Sohn Romeo über den Fußballplatz.
5. Spieltag - Romeo Goebel:
Weil Patrick Göbel keinen Spieler herausheben möchte, hat er eine ungewöhnliche Idee und nominiert seinen Sohn Romeo. "Er hat seinen ersten Kennenlerntag im Kindergarten geschafft und ist für mich eigentlich immer Mann der Woche", so der HFC-Spieler.
Bildrechte: MDR/ Patrick Göbel
Felix Drinkuth jubelt nach seinem Treffer zum 1:0
DFB-Pokal – Felix Drinkuth:
Bei der 3:5-Pleite gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg schoss der Stürmer ein Hammer-Tor – und präsentierte sich auch sonst glänzend.
Bildrechte: imago images / Eibner
Terrence Boyd (HFC) gegen Niklas Hoheneder (Chemnitzer FC) im Spiel des HFC Hallescher FC vs. Chemnitzer FC
3. und 4. Spieltag – Terrence Boyd:
Er kam, sah – und bereitete beim 3:1-Heimsieg gegen den Chemnitzer FC gleich ein Tor vor. Terrence Boyd ist der neue Hoffnungsträger beim HFC und legte ein tolles Debüt hin.
Bildrechte: imago images / VIADATA
Björn Jopek (HFC) am Ball
2. Spieltag – Björn Jopek:
Der Hallesche FC gewann sein Heimspiel gegen Hansa Rostock trotz Unterzahl mit 1:0 – und das nur dank eines Treffers von Björn Jopek, dem Mann der Woche.
Bildrechte: imago/Köhn
Assani Lukimya, Bentley Baxter Bahn und Lukas Königshofer
1. Spieltag - Bentley Baxter Bahn:
Bahn (r.) hat alles versucht, um das Spiel anzutreiben und gute Pässe zu spielen. Er lief unermüdlich. Deshalb ist er der erste „Mann der Woche“ der Saison 2019/20.
Bildrechte: MaBoSport
Alle (9) Bilder anzeigen

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Quelle: MDR/olei

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 31. August 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. August 2019, 19:06 Uhr

0 Kommentare

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.

Mehr zum Halleschen FC