Badkurvenversteher | Folge 44 Neue Hoffnung dank neuer Männer beim HFC

Daniel George
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

Erst das Debakel in Zwickau, dann die Auferstehung gegen Mannheim, dazwischen ein Trainerwechsel: Der Hallesche FC erlebt unruhige Zeiten im Abstiegskampf. Die HFC-Experten besprechen die aktuellen Themen rund um den Klub.

Logo des Halleschen FC 22 min
Bildrechte: MDR/Max Schörm

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Mi 10.06.2020 14:00Uhr 22:16 min

Audio herunterladen [MP3 | 20,4 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 40,6 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/badkurvenversteher/audio-1429976.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Eine englische Woche jagt die nächste. Das Personal wechselt. Der Hallesche FC durchlebt unruhige Zeiten. Doch es gibt neue Hoffnung dank neuer Männer an der Seitenlinie: Der bisherige Coach Ismail Atalan wurde in dieser Woche entlassen. Cheftrainer Florian Schnorrenberg und Co-Trainer Daniel Ziebig übernahmen – und der HFC gewann auch gleich mit 3:0 gegen Mannheim.

In Folge 44 des "Badkurvenverstehers" sprechen die HFC-Experten Stephan Weidling und Daniel George über...

1.) Die Entlassung von Ismail Atalan – ab Minute 05:20

Fünf Partien lang stand Ismail Atalan beim Halleschen FC an der Seitenlinie. Dann war auch schon Schluss. Die Aufgabe für ihn war undankbar, die Pause wegen der Corona-Krise lang, der Spielplan danach strapaziös. Die Verantwortlichen sahen nach dem 1:5-Debakel in Zwickau trotzdem keine andere Option, als ihn zu entlassen.

Woran ist Ismail Atalan beim HFC gescheitert? Und: Hat die Mannschaft zuletzt gegen ihn gespielt? Das besprechen Stephan Weidling und Daniel George im Podcast.

Terrence Boyd reckt die Faust in den Himmel 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Di 09.06.2020 22:55Uhr 05:03 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

2.) Den neuen Cheftrainer Florian Schnorrenberg – ab Minute 09:20

Der Name überraschte viele Anhänger: Florian Schnorrenberg heißt der neue starke Mann beim HFC. 25 Partien als Chefcoach des Drittligisten aus Großaspach, mehr Erfahrung in höheren Spielklassen hat Schnorrenberg nicht vorzuweisen. Und trotzdem schaffte der 43-Jährige mit dem HFC bei seinem Debüt einen Erfolg.

Wie tickt dieser Mann? Wie will er Halle zum Klassenerhalt führen? Und: Steht die Mannschaft hinter ihm?

Föorian Schnorrenberg 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Mo 08.06.2020 17:45Uhr 01:03 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

3.) Die Rolle von Co-Trainer Daniel Ziebig – ab Minute 15:00

Im Gegensatz zum Chefcoach ist der neue Co-Trainer ein alter Bekannter: Daniel Ziebig kickte früher für den Halleschen FC. In den vergangenen Jahren arbeitete der 37-Jährige im Nachwuchsbereich des Klubs.

Wie ergänzt er sich mit Schnorrenberg? Und: Warum kann Ziebig für den HFC im Abstiegskampf ganz wichtig sein? Diese Fragen klären die HFC-Experten.

Daniel Ziebig
Ist beim HFC weit mehr als nur der Hütchenaufsteller: Co-Trainer Daniel Ziebig. Bildrechte: imago images / VIADATA

Männer der Woche 2019/20

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/dg

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 10. Juni 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr zum Halleschen FC