Das MDR-Sport-Ass von Morgen Stimmen Sie ab!

Sechs Wochen lang haben wir Ihnen jeden Mittwoch und jeden Donnerstag eine Nachwuchssportlerin und einen Nachwuchssportler aus unserem Land vorgestellt. Vom 23. Oktober bis 28. November bekamen Sie Einblicke in das Leben und den Tagesablauf von insgesamt zwölf jungen Sportlerinnen und Sportlern aus unserem Land.

Das MDR Sport-Ass von Morgen 2 min
Bildrechte: MDR

Do 28.11.2019 15:51Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport/video-359952.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Jetzt sind Sie dran. Sie können mitentscheiden, wer das "MDR-Sport-Ass von Morgen" wird. Wir suchen eine Gewinnerin und einen Gewinner. Voltigieren, Bogenschießen, Breakdance, Wasserspringen, Leichtathletik, Skilanglauf, Biathlon, Skispringen, Kanurennsport, Boxen, Schwimmen und Badminton – in diesen Sportarten sind unsere vorgestellten Asse aktiv. Sie sind bereit für ihren Sport alles zu geben. Mit Unterstützung von Eltern und Trainern soll der Traum von Europameisterschafts-, Weltmeisterschafts- oder Olympiamedaillen einmal Wirklichkeit werden. Jeder von ihnen ist schon jetzt ein Gewinner. Aber wer ist das MDR-Sport-Ass von Morgen?

Geben Sie ihrer Favoritin und ihrem Favoriten ihre Stimme. Bis zum 6. Dezember 10 Uhr können Sie hier abstimmen!

Wer könnten die Olympiasieger oder Weltmeister von Morgen sein? MDR SACHSEN-ANHALT hat sich bei den elf bis 17-jährigen Nachwuchssportlern im ganzen Land umgeschaut und die Aktion "Das MDR-Sport-Ass von Morgen" ins Leben gerufen. Wir möchten Ihnen damit mögliche Medaillengewinner der Zukunft vorstellen. Jugendliche, die sich für ihren Sport begeistern, ihre Familien mitreißen und im Leben vorwärts kommen wollen.  

Voltigieren, Boxen, Wasserspringen – insgesamt zwölf Sportlerinnen und Sportler aus unterschiedlichen Sportarten haben wir in diesem Jahr genauer beobachtet. Vom 23. Oktober bis 28. November stellen wir jeden Mittwoch und Donnerstag eine Sportlerin und einen Sportler bei MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir und bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE vor. Lernen Sie bis Ende November Lenja, Max, Cora, Alexander, Anna Maria, Kilian, Kim, Agbo, Francis, Tarik, Lena und Marlon und ihre Sportarten kennen.

Die Kandidaten im Überblick

Steckbrief Marlon Dzemski
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Steckbrief Marlon Dzemski
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lena Schneider
Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE
Alexander Finze - Portrait mit Infos auf einer Spielkarte.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Steckbrief Kim Amy Duschek
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Grafik Steckbrief Max Rohde
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Grafik Steckbrief Cora Löschke
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Francers Moldenhauer
Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE
Das MDR Sport-Ass von Morgen
Bildrechte: MDR
Das MDR Sport-Ass von Morgen
Bildrechte: MDR
Das MDR Sport-Ass von Morgen
Bildrechte: MDR
Das MDR Sport-Ass von Morgen
Bildrechte: MDR
Das MDR Sport-Ass von Morgen
Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 21. Oktober 2019 | 19 Uhr

Quelle: MDR/dg
Bildrechte: MDR
Alle (12) Bilder anzeigen

Neben dem Online-Voting wird zugleich auch eine Fachjury einen ganz genauen Blick auf die jungen Sportlerinnen und Sportler werfen. Zur Jury gehört zum Beispiel die neue Präsidentin des Landessportbundes Sachsen-Anhalt und Speerwurf-Olympiasiegerin von 1992 – Silke Renk-Lange. Sie hat sich die jungen Athleten ebenfalls genau angeschaut.

Oft ist der Fokus auf die gerichtet, die schon Erfolg haben. Die kennen wir alle. Aber wie man dahin kommt, wie schwer das ist, dass man durchhalten muss, mit viel Disziplin, dass man viele braucht, die einen unterstützen, das wissen die wenigsten.

In der Jury ebenfalls mit dabei ist der Leiter des Olympiastützpunktes Sachsen-Anhalt – Helmut Kurrat. Er war Handballspieler und Handballtrainer und gewann mit dem SC Magdeburg einst den Europapokal der Landesmeister sowie die Europameisterschaft der Vereinsmannschaften. Auch er freut sich auf die Mitarbeiter in der Jury.

Ich bin wirklich gespannt, weil natürlich mein Job eher im Leistungssport im olympischen Bereich ist. Ich lasse mich aber auch gern von außergewöhnlichen und einmaligen Leistungen unserer Nachwuchstalente in anderen Bereichen überzeugen.

Helmut Kurrat

Ein weiteres Mitglied der Fachjury ist MDR Hörfunk-Redakteurin Cornelia Linse. Sie ist Ruderweltmeisterin und gewann 1980 eine olympische Silbermedaille. Die Fachjury wird komplettiert durch den Leiter des Sportressorts von MDR Sachsen-Anhalt – Holger Pakendorf, einst Juniorenweltmeister im Kanurennsport und Fernsehredakteur Wolfram Engel, der seit 1990 die Entwicklungen im Sport in Sachsen-Anhalt ganz genau begleitet und die Sportberichterstattung maßgeblich vorangetrieben hat.

Ehrung beim Ball des Sports

Am Ende werden das Online-Voting der Zuschauer und Internetnutzer und das Ergebnis der Fachjury zu gleichen Teilen zusammengeführt und damit eine Gesamtsiegerin und ein Gesamtsieger ermittelt.

Die Gewinner werden am 7. Dezember bei "MDR Sachsen-Anhalt – Das Radio wie wir", bei MDR SACHSEN-ANHAL HEUTE und bei MDR Sachsen-Anhalt Online bekannt gegeben. Eine knappe Woche später werden die Gewinner beim 27. Ball des Sports des Landessportbundes in Magdeburg zusammen mit den Sportlern des Jahres auf ganz großer Bühne geehrt.

Diese Ehrung ist live im Internet auf mdrsachsenanhalt.de zu sehen und wird moderiert von der ehemaligen Leichtathletin und Basketballerin Stefanie Blochwitz. Sie ist Sportmoderatorin bei MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE und bei MDR um 11.

Das sagt unsere Sport-Redaktion

Videovorschaubild: Sport-Ass von Morgen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 29.11.2019 16:16Uhr 02:38 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport/video-359324.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Videovorschaubild: Sport-Ass von Morgen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fr 29.11.2019 16:16Uhr 02:57 min

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sport/video-359328.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Quelle: MDR/hp,jr

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 28. November 2019 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr Sport aus Sachsen-Anhalt