Spatenstich für einen weiteren Abschnitt der A14
Bildrechte: MDR/Ulrich Wittstock

Zwei Tage Teilsperrung B189 Die A14 wird weiter gebaut – Fragen und Antworten

Die Nordverlängerung der A14 kommt nur in Tippelschritten voran. Weitere achteinhalb Kilometer der künftigen Trasse werden aktuell von Colbitz nach Dolle angepackt. Damit verbunden ist jetzt eine Sperrung der nahe gelegenen B189 zwischen Colbitz und dem Abzweig nach Cröchern – in Fahrtrichtung Stendal. Fünf Fragen und Antworten zum Weiterbau der A14.

Spatenstich für einen weiteren Abschnitt der A14
Bildrechte: MDR/Ulrich Wittstock

Welche Sperrungen auf der B189 gibt es jetzt genau?

Die B189 ist seit Freitagabend bis Sonntag (3. Dezember, ca. 18 Uhr) – in Fahrtrichtung Stendal – zwischen dem Kreisverkehr Colbitz und dem Abzweig nach Cröchern gesperrt. Das teilte das Verkehrsministerium mit. Umgeleitet wird demnach über die Landstraße (K1142) bis zur B71, dann weiter zur B188, um wieder auf die B189 zu kommen. Auch am nächsten Wochenende soll die B189 in dem Bereich dicht sein (von Freitag, 8.12., 18 Uhr bis Sonntag, 10.12., 18 Uhr).

Den großen Spatenstich für den Weiterbau von Colbitz nach Dolle gab es im Sommer. Wie ist der aktuelle Stand?

Seit August wird bei Cröchern eine große Autobahn-Brücke errichtet. Das war tatsächlich der erste Spatenstich für den Abschnitt Colbitz-Dolle. Hier ragt nun auch schon ein Widerlager in den Himmel. Jetzt kommen insgesamt vier weitere Brücken hinzu. Zwei werden begrünt sein. Sie sind für Hirsche, Rehe und Fledermäuse gedacht. Sie sind notwendig, weil die A14 ihr Revier ziemlich brutal durchschneiden wird. Die Umweltgesetze verlangen, dafür Ausgleich zu schaffen.

Warum braucht es dafür jetzt eine Sperrung der B189 nach Stendal, was wird gemacht?

Zwischen Colbitz und Dolle soll gebaggert werden, um die nächsten achteinhalb Kilometer der Autobahn 14 zu bauen. Damit der Verkehr auf der nebenan gelegenen B189 aber während der Bautätigkeit für die Nordverlängerung ungestört rollen kann, sind nun erst einmal diese Sperrungen auf der Bundesstraße erforderlich. Denn die B189 soll in der Bauvorbereitung nördlich von Colbitz an zwei Stellen verbreitert werden, nämlich dort, wo unter anderem zwei Brücken gebaut werden sollen. Es entstehen zusätzliche Abfahrten, damit die Baulaster Zufahrten zur Trasse erhalten. Die beiden Kreuzungen werden auch mit Ampeln ausgestattet.

Wann genau beginnen die eigentlichen Arbeiten an der neuen Etappe der A14?

Nördlich von Colbitz buddeln derzeit nur die Archäologen. Die Verantwortlichen hoffen, dass der massive Erdbau für die Autobahn im Sommer beginnen kann. In der nächsten Woche wird erst einmal der Wald gerodet, um den Platz für die Trasse zu schaffen.

Auch mit dieser Etappe sind es bisher nur wenige Kilometer der gesamten geplanten A14-Verlängerung zur Ostsee. Wie ist der Gesamtfahrplan?

Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) hält am Jahr 2022 fest. Dann soll die Autobahn von Magdeburg nach Schwerin fertig gebaut sein. Der Abschnitt Colbitz-Dolle und weiter bis Lüderitz soll schon 2020 befahrbar sein. Ist der jetzt im Bau befindliche Abschnitt Colbitz-Dolle fertig, werden es insgesamt 14 fertige Kilometer sein – von knapp 100 Kilometern, die durch Sachsen-Anhalt führen.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 01.12.2017 | 12:00 Uhr

Quelle: MDR/mg

Zuletzt aktualisiert: 01. Dezember 2017, 20:35 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

03.12.2017 11:59 jackblack 3

Baustellenquiz : Was ist eher fertig ???
a) Stuttgart 21 b) A14 c) Tunnel Bahnhof Magdeburg oder d) Flughafen Berlin

ANMKERUNG MDR SACHSEN-ANHALT:
Hmm, was denken Sie? Wir sind uns nicht ganz sicher.

01.12.2017 00:22 Andreas 2

Endlich gehts mal weiter. Hoffentlich findet keiner ne Münze oder einen seltenen Frosch dann ist wieder Baustopp.

01.12.2017 20:55 Nichts dazugelernt 1

Immer schön die Landschaft weiter zubetonieren und asphaltieren.
Dafür dann die paar noch verbliebenen Bahngleise herausreißen.

Verkehrspolitik der Steinzeit!

Meistgelesen