Regionalstudio Stendal - Nachrichten um 7:00 Uhr


Lkw brennt in Arendseer Straße in Seehausen

In der Nacht zu Sonnabend ist die Feuerwehr in Seehausen zu einem Lkw-Brand ausgerückt. Das Fahrzeug war an der Arendseer Straße abgestellt und brannte komplett aus. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot ausgerückt. Zunächst wurde von einem Brand einer nahen Fleischerei ausgegangen.


Drogenlager in Salzwedeler Wohnung ausgehoben

Polizisten haben in der Altmark einen der größten Drogenfunde der vergangenen Jahre gemacht. In Salzwedel wurden drei Verdächtige in einer Wohnung in der Wollweberstraße verhaftet. Zur Bilanz des Polizeieinsatzes am Donnerstag gehören 2,6 Kilogramm Marihuana, 920 Gramm Haschisch und fast 600 Gramm Chystal Meth. Hinzu kommen Amphetamine und über 1.700 Extasy-Tabletten. Ein Sprecher der Polizeinspektion Stendal sagte, der Verkaufswert werde auf 150.000 Euro geschätzt. Die Drogen wurden bei einer Hausdurchsuchung im Zuge eines anderen Ermittlungsverfahrens als eine Art Beifang gefunden. In der Wohnung in der Wollweberstraße in Salzwedel trafen die Beamten zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 20 und 22 Jahren an. Das Gericht prüft, ob sie wegen des Verdachs des illegalen Drogenhandels in Untersuchungshaft genommen werden.


Verfahren gegen Onlineapotheke in Stendal

Im Rechtsstreit um Rabatte für Medikamente hat die Handelskammer des Stendaler Landgerichts noch kein Urteil gefällt. Seit Donnerstag muss sich eine niederländische Versandapotheke wegen möglicher wettbewerbswidriger Praktiken verantworten. Ein Apotheker aus Tangerhütte hat eine Unterlassungsklage erhoben. Er wirft dem Onlinehändler vor, Kunden zum Betrug anzuregen. Der Versandhändler stellt den Patienten Quittungen für Medikamente aus, die einen tatsächlich gewährten Rabatt verschweigen. Damit kann sich der Kunde den vollen Betrag von seiner privaten Kasse erstatten lassen, obwohl er einen Nachlass erhalten hat. Nach Gerichtsangaben hat der Versandhändler diese Praxis verteidigt. Er argumentiert: Weil es für Medikamente eine Preisbindung gebe, müsse die Krankenkasse den vollen Preis erstatten. Der Rabatt sei für den Kunden lediglich ein Ausgleich für Erschwernisse im Online-Handel. Das Urteil wird voraussichtlich am 14. März verkündet.


Bundeswehr eröffnet Ausstellung in Havelberg

Die Bundeswehr hat in Havelberg ein Informationszentrum für die Öffentlichkeit eingerichtet. Die sogenannte Regionalausstellung in der Elb-Havel-Kaserne gibt auf 250 Quadratmetern Fläche einen Einblick in den Auftrag der Pioniersoldaten bis hin zu ihren Einsätzen im Ausland. Die Schau ist professionell und anschaulich gestaltet. Selbst Roboter zum Räumen von Minen sind zu sehen. Ab April werden Besucher empfangen und geführt. Anmeldungen sind bereits möglich.


Letzte Grünschnittarbeiten bis Ende Februar

In den Gemeinden werden jetzt vor dem Beginn der Vegetation und der Brutzeit die letzten Bäume und Sträucher geschnitten. Solche Arbeiten sind noch bis Ende Februar erlaubt. In Gardelegen laufen Maßnahmen zur Grünpflege; in Jävenitz bekommt der Park am Friedhof eine Frischekur. Die Robinien rund um das Kriegerdenkmal müssen weichen. Nach Angaben der Stadtverwaltung hatten Stürme den Bäumen zugesetzt. 20 neue Laubbäume sollen gepflanzt werden.


Volkshochschule präsentiert sich in Osterburg

Die Kreisvolkshochschule Stendal Osterburg präsentiert sich am Freitag in Osterburg mit einem Tag der Offenen Tür. Ab 15:00 Uhr stellen sich mehrere kulturelle Einrichtungen in und vor dem Gebäude vor, das auch die Kreismusikschule beherbergt. Geboten wird ein Programm zum Mitmachen und Ausprobieren. Die Volkshochschule hat Schnupperkurse in den Bereichen Sport, Ernährung, Sprache und Kunst vorbereitet. Außerdem können Musikinstrumente ausprobiert werden. Um 15.30 Uhr geben Musikschüler ein kleines Konzert. Weitere Informationen im Internet unter Kulturportal Altmark.


Aktuelle Informationen aus Ihrem Studio Stendal

Informationen aus dem Studio Stendal hören Sie täglich um 6.30 Uhr, 7.30 Uhr, 8.30 Uhr, 9.30 Uhr sowie um 12.30 Uhr, um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Sonnabends senden wir um 7.30 Uhr, 8.30 Uhr und 9.30 Uhr. Die UKW-Frequenz für die Neuigkeiten aus dem Norden Sachsen-Anhalts ist 94,9 MHz. Sie erreichen unsere Redaktion per Mail über studio-stendal@mdr.de.

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2019, 07:15 Uhr

Radio & Fernsehen