Bakterien und Schimmelpilze in den Produkten Salzwedeler Baumkuchenhersteller startet Rückrufaktion

Der Salzwedeler Baumkuchenhersteller Hennig ruft seine komplette Baumkuchen-Produktpalette zurück. In den Lebensmitteln wurden Bakterien und Schimmelpilze gefunden. Bei einer nicht-repräsentativen MDR-Umfrage reagierten die Kunden gelassen.

Der Salzwedeler Baumkuchenhersteller Hennig ruft seine komplette Baumkuchen-Produktpalette zurück. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden in den Lebensmitteln Bakterien und Schimmelpilze festgestellt. Betroffen seien alle Produkte, die im Oktober produziert wurden. Das umfasst unter anderem Baumkuchentorten, -viertel und –spitzen sowie Rumkugeln.

Das können Sie tun, wenn Sie betroffen sind

Wenn Sie in den letzten 12 Monaten Baumkuchenprodukte vom Salzwedeler Baumkuchenhersteller Hennig gekauft und eingefroren haben, können Sie das Produkt unter Angabe einiger Daten an das Unternehmen zurückschicken. Laut eigenen Angaben will der Hersteller Ihnen wenn möglich Ersatz liefern oder den Kaufpreis erstatten.

Die Kundenhotline des Unternehmens erreichen Sie unter 03901-32306. Mehr Informationen finden Sie hier.

Da die Firma Hennig nicht ausschließen kann, dass auch früher hergestellte Waren kontaminiert sind, wird die gesamte Palette zurückgerufen. Jegliche Produkte, frisch oder tiefgefroren, sollten also aus dem Verkauf genommen und nicht mehr verzehrt werden. Die Lebensmittel können laut dem lokalen Lebensmittelüberwachungsamt Erbrechen, Durchfall und Kreislaufprobleme auslösen. Wie der Körper reagiert, hängt demnach davon ab, wie viel des betroffenen Lebensmittels die Person zu sich genommen hat und in welcher körperlichen Verfassung sie ist.

Die Produkte des Baumkuchenherstellers Hennig wurden neben Sachsen-Anhalt auch in zahlreiche andere Bundesländer geliefert.

Kunden reagieren gelassen

Eine junge Frau schaut in die Kamera
Annika Raebel kauft weiterhin gerne Baumkuchen. Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT/Anne Gehn-Zeller

Bei einer nicht-repräsentativen MDR-Umfrage in Stendal reagierte der Großteil der Befragten verständnisvoll und ging davon aus, dass das Problem mit Qualitätskontrollen zeitnah behoben werde.

So sagte zum Beispiel Annika Raebel, sie esse zwar sehr gern Baumkuchen, die Rückrufaktion verunsichere sie aber nicht: "Ich würde mich davon jetzt nicht extrem beeinflussen. Die werden da jetzt sicher Qualitätskontrollen machen und das beheben."

Ein anderer Passant sagte in der MDR-Umfrage lachend: "Bis Weihnachten ist ja noch ein bisschen Zeit – bis dahin müsste ja alles weg sein."

Quelle: MDR/aso

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 05. November 2020 | 06:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt