Sommerprogramm in Kalbe Warum internationale Künstler diesen Sommer in der Altmark verbringen

In Kalbe im Altmarkkreis Salzwedel findet für eineinhalb Monate der "Internationale Sommercampus" statt. Dazu hat der Verein "Künstlerstadt Kalbe" Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenenen Ländern eingeladen. Die Veranstaltungen in der Stadt, darunter Konzerte und Filmvorführungen, sind öffentlich für alle Bürgerinnen und Bürger.

Ein Graffiti mit dem Schriftzug Kalbe
Graffitikunst in Kalbe. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Nicole Franz

In der Altmark treffen sich in den kommenden Wochen Künstler und Kreative aus der ganzen Welt. Zum "Internationalen Sommercampus" sind in der Stadt Kalbe unter anderem Puppenspieler, Musiker, Maler und Installationskünstler zu Besuch. Veranstalter ist der verein "Künstlerstadt Kalbe". Der lädt auf seiner Webseite die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ein, am Programm der Veranstaltung teilzunehmen.

Die "Künstlerstadt Kalbe" hat für den "Internationalen Sommercampus" 41 Künstlerinnen und Künstler als Stipendiaten ausgewählt. Sie kommen aus insgesamt 13 Ländern.

Kostenfreies und öffentliches Programm

Zum Programm gehören geführte Radtouren, Kino-Veranstaltungen und Konzerte.

Hier finden Sie das gesamte Programm

"Jim Knopf" am Sonntag im Sommerkino, Ideen-Werkstatt am Mittwoch in der Kulturscheune – hier finden Sie alle Veranstaltungen des "Internationalen Sommercampus".

Die meisten Programmpunkte sind öffentlich und kostenfrei. Wegen Corona gelten strenge Hygieneregeln. Der Sommercampus dauert 50 Tage – bis zum 6. September. Sachsen-Anhalt Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) übernimmt die Schirmherrschaft.

Der Verein "Künstlerstadt Kalbe" Die Künstlerin Corinna Köbele hat 2013 den Verein "Künstlerstadt Kalbe" gegründet, um aus dem vorhandenen Leerstand in der kleinen Stadt, Raum für Kunst und Kultur formen.

Die Einheitsgemeinde Kalbe (Milde) im Altmarkkreis Salzwedel hat eine sehr geringe Einwohnerdichte. Immer mehr junge Leute ziehen weg, Arbeitsplätze sind knapp und es entsteht Leerstand.

Quelle: MDR/jh

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 20. Juli 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt