Stendal Biker stimmen sich bei Gottesdienst auf Motorradsaison ein

Motorradfahrer aus vielen Gegenden Sachsen-Anhalts haben am Sonntagvormittag in Stendal den Segen für eine gute Bikersaison entgegengenommen. An einem Bikergottesdienst am Sperlingsberg nahmen rund 60 Biker teil. Die Predigt hielt der Stendaler Superintendent Michael Kleemann, selbst eingefleischter Motorradfahrer. Er sagte MDR SACHSEN-ANHALT, bei Bikergottesdiensten erreiche man andere Menschen als beim üblichen Gottesdienst in der Kirche.

Der Superintendent erinnerte auch an diejenigen, die zuletzt bei Motorradunfällen gestorben waren. Für sie war auch ein Kreuz aus Motorradhelmen gedacht, das auf dem Sperlingsberg ausgelegt war.

Der Gottesdienst war Teil des Rolandfestes, das in Stendal noch bis Sonntagabend gefeiert wird.

Biker haben sich für einen Gottesdienst auf dem Marktplatz in Stendal versammelt.
Wegen Bauarbeiten ist der Sperlingsberg in Stendal im Moment eigentlich gesperrt. Für den Bikergottesdienst am Sonntag machte die Stadt eine Ausnahme. Bildrechte: MDR/Katharina Häckl

Quelle: MDR/ld

Zuletzt aktualisiert: 16. Juni 2019, 14:54 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt