Was sich durch den Umbau am Bahnhof Stendal ändert

Fußgänger-Tunnel mit Grafittis zwischen Bahnhof und Straße.
Andere Fahrgäste wiederum sagen, zu Stoßzeiten versprühe der Röxer Tunnel Großstadtflair, da sich die Fahrgäste durch den schmalen Tunnel schieben müssten.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 24. Mai 2019 | 12:30 Uhr

Quelle: MDR/agz
Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener
Engang Fußgänger-Tunnel vor Bahnhof.
Seit dieser Woche kommen Bahnreisende in Stendal nur noch durch den Röxer Tunnel zu den Bahnsteigen 2 bis 8 – hier der Eingang am Bahnhofsvorplatz. Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener
Gleise am Bahnhof Stendal
Der Grund: Die Bahnsteige sind alt und werden nacheinander komplett saniert. Das soll voraussichtlich bis 2021 dauern. Bildrechte: MDR/André Plaul
Personentunnel am Bahnhof Stendal
Der Personentunnel ist während der gesamten Bauarbeiten gesperrt. Bildrechte: MDR/André Plaul
Alte Bahnunterführung in Stendal
In einer MDR-Umfrage bemängeln einige Fahrgäste den Zustand des Ersatztunnels: Er sei alt und stinke. Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener
Fußgänger-Tunnel mit Grafittis zwischen Bahnhof und Straße.
Andere Fahrgäste wiederum sagen, zu Stoßzeiten versprühe der Röxer Tunnel Großstadtflair, da sich die Fahrgäste durch den schmalen Tunnel schieben müssten.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 24. Mai 2019 | 12:30 Uhr

Quelle: MDR/agz
Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener
Alle (5) Bilder anzeigen
Fußgänger-Tunnel mit Grafittis zwischen Bahnhof und Straße.
Andere Fahrgäste wiederum sagen, zu Stoßzeiten versprühe der Röxer Tunnel Großstadtflair, da sich die Fahrgäste durch den schmalen Tunnel schieben müssten.

Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 24. Mai 2019 | 12:30 Uhr

Quelle: MDR/agz
Bildrechte: MDR/Jan-Malte Wagener

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt