Computer, Briefumschlag, Textfeld
Virenverseuchte Mails im Umlauf in Sachsen-Anhalt Bildrechte: Colourbox.de

Phishing-Mails Warnung vor virenverseuchten Mails aus der Landesverwaltung

In Sachsen-Anhalt sind offenbar Schadmails unterwegs. Davor warnt die Generalstaatsanwaltschaft. Kriminelle hätten demnach E-Mail-Adressen aus der Landesverwaltung ausgespäht und versenden nun Trojaner.

Computer, Briefumschlag, Textfeld
Virenverseuchte Mails im Umlauf in Sachsen-Anhalt Bildrechte: Colourbox.de

Die Generalstaatsanwaltschaft von Sachsen-Anhalt warnt vor E-Mails aus der Landesverwaltung, die möglicherweise mit Schadsoftware verseucht sein könnten. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT sind im Bereich der Landesverwaltung offenbar E-Mail-Adressen ausgespäht worden, die nunmehr dazu verwendet werden, gefälschte Mails zu versenden. Hinter den Absendern dieser Mails, so informiert die Generalstaatsanwaltschaft, steckten kriminelle Dritte.

In den meisten Fällen würden die Trojaner als Word-Anhang der verseuchten Mails versendet. Das Justizministerium hat mittlerweile eine Sicherheitswarnung herausgegeben, in der vor dem Öffnen solcher Schadmails gewarnt wird.

Allgemeine Merkmale einer Phishing-Mail:

  • Grammatik- und Orthografiefehler
  • Mails in fremder Sprache
  • Fehlender namentliche Anrede
  • Dringender Handlungsbedarf in der Mail - Aufforderung zur Eingabe von Daten
  • Aufforderung zur Öffnung einer Datei
  • Links oder eingefügte Formulare
  • Bisher noch niemals E-Mails von der Bank oder kein Kunde
  • Mail-Header nach IP-Adresse prüfen

Quelle: Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt

Datenpanne in Bürgerbüros in Magdeburg

Auch bei den Bürgerbüros in Magdbeurg gibt es ein digitales Problem. Hier hat es nach Angaben der Stadt Ausfälle von Computerprogrammen gegeben. Deshalb seien einige Vorgänge und Daten, die zwischen dem 23. und 30. September bearbeitet wurden, unwiderruflich verloren. Spezialisten nehmen seit Mittwoch die Technik unter die Lupe. Deshalb bleiben drei der vier Bürgerbüros der Landeshauptstadt bis Ende der Woche geschlossen. Die Computerprobleme hat es nach Information von MDR SACHSEN-ANHALT seit mehreren Wochen gegeben. Das Ausmaß wurde erst am Dienstag bekannt.

Quelle: MDR/pat

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 08. Oktober 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Oktober 2019, 11:12 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt