15.10.2019 | 06:23 Uhr Bald wieder Fahrkartenverkauf und Café im Bahnhof Bautzen

Bauarbeiten am Bahnhof Bautzen
So sahen Bautzener ihren Bahnhof jahrelang: trist, mit Bauzäunen drum herum und abgesperrten Zugängen. Jetzt endet die Sanierung und die Nutzer ziehen ins Gebäudes ein. Bildrechte: MDR/Viola Simank

In den sanierten Bautzener Bahnhof sollen noch in diesem Jahr alle Geschäfte und Räume an künftige Mieter übergeben werden. Das sagte Investor Gerald Lucas MDR SACHSEN. Die Seitenflügel seien inzwischen fertiggestellt. Dort hätten eine Krankenkasse und der Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien bereits ihre Räume übernommen. Bis Ende November sollen auch im Mittelgebäude erste Mieter ihre Umzugskisten auspacken. Dazu zählt auch eine Bäckerei, die dort ein Café eröffnen will.

Bauarbeiter seien aktuell im Mittelbau und an den Außenanlagen tätig. Vor dem Bahnhof sollen zwei Parkplätze mit 280 Stellplätzen entstehen. Bis Ende Januar sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Seit 2018 wird das Gebäude saniert. Zuvor war die marode Bahnhofshalle jahrelang geschlossen.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.10.2019 | ab 07:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus der Region Bautzen

Eine Bildmontage zeigt die Stadt Görlitz und den Schriftzug Görliwood an einem Berghang dahinter 2 min
Bildrechte: Die Partner

Görlitz liebäugelt mit Doppelstockbussen - und das schon ab Pfingsten. Touristen sollen damit durch die Stadt kutschiert werden, beispielsweise zu Drehorten von Görliwood. Renate Heidner erläutert das Konzept.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mi 27.05.2020 15:20Uhr 02:09 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/goerlitz-doppelstockbusse-touristen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen