Auftragsmalerin Anja Herzog vor ihren Laden in Bischofswerda.
Bildrechte: MDR/Viola Simank

12.09.2019 | 16:45 Uhr Wie man als Kunstmalerin auf dem Land Erfolg hat

Nur wenige Absolventen von Kunsthochschulen können von ihrer Kunst leben. Anja Herzog aber ist es gelungen. Sie arbeitet erfolgreich als Kunstmalerin in Bischofswerda. Wie hat sie das in einer Kleinstadt geschafft?

Auftragsmalerin Anja Herzog vor ihren Laden in Bischofswerda.
Bildrechte: MDR/Viola Simank

Das kleine Ladenatelier von Anja Herzog liegt nicht weit vom Markt in Bischofswerda in einer ruhigen Seitenstraße. Vor anderthalb Jahren ist die diplomierte Kunstmalerin dafür in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, nach einer Ausbildung zur Grafikdesignerin und fünf Jahren Kunststudium in Dresden. Früher hätte sie nie an eine Rückkehr gedacht, sagt die 27-Jährige. Aber ihre Entscheidung sei genau richtig gewesen.

Geschäftsidee Auftragsmalerei

Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Anja Herzog malt Bilder nach dem Wunsch ihrer Kunden. Bildrechte: MDR/Viola Simank

Denn Anja Herzog arbeitet als Auftragsmalerin. "Mir fiel es immer schwer, meine eigene Kunst zu vermarkten. Dafür muss man mit vielen Galerien in Kontakt bleiben, auf Eröffnungen gehen, Netzwerke knüpfen." Deshalb kam ihr die Idee, auf Kundenwunsch zu malen.

Wer also ein Gemälde von seinem Haus, dem Hochzeitspaar oder dem Hund als Aquarell oder in Öl möchte, der ist bei ihr richtig. In einer Großstadt wie Dresden oder Berlin würde ihre Kunst wahrscheinlich nicht so stark wahrgenommen, meint Anja Herzog. "Hier bin ich die Einzige, die so etwas macht." Dazu kommen die günstigen Mieten und Lebenshaltungskosten. Deshalb sieht sie das Arbeiten in der ländlichen Region auch als Chance für Künstler. Denn in den Großstädten fehle für sie bezahlbarer Raum, gerade weil Künstler häufig wenig Geld hätten.

Schwieriger Start in die Selbstständigkeit

Einfach war der Anfang trotzdem nicht, erzählt die junge Kunstmalerin. In den ersten Monaten habe sie nebenbei noch gekellnert und andere Nebenjobs gemacht. Es habe gedauert, bis sich ihr Angebot herumgesprochen hat. "Der Stein kam sehr langsam ins Rollen. Da gab es schon Momente. in denen ich gedacht habe – war das die richtige Entscheidung?" Anfang des Jahres habe sie dann beschlossen, die Auftragsmalerei in Vollzeit zu betreiben und die Nebenjobs an den Nagel zu hängen. So habe sie sich wirklich darum kümmern können, dass ihr Geschäft wächst. "Seitdem läuft es ganz gut."

Auch für eigene Bilder bleibt Zeit

Bild der Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Das Landschaftsbild ist kein Kundenwunsch, sondern eine eigene Arbeit von Anja Herzog. Noch ist es unvollendet. Bildrechte: MDR/Viola Simank

Ihre Kunden hätten ganz unterschiedliche Wünsche, erzählt Anja Herzog. Da sei die alte Dame, die ein Porträt ihrer verstorbenen Katze als Erinnerung möchte oder der Geschäftskunde, der mehrere Wände gestaltet haben will. Entsprechend gehen die Preise für ein Auftragswerk von ihr sehr auseinander. Je nach Material, Größe und Motiv zahlen die Kunden zwischen 50 und mehreren tausend Euro. Die 27-jährige malt aber nicht nur für andere. Sie arbeitet auch an eigenen Bildern und stellt sie aus. "Ich bin aber nicht darauf angewiesen, sie zu verkaufen. Deshalb kann ich in meiner eigenen Kunst machen was ich möchte, ohne wirtschaftlichen Druck." Für sie ein gutes Gefühl.

Treffen zu Chancen für Künstler abseits der Großstädte

Am heutigen Donnerstagabend wird Anja Herzog über ihre Erfahrungen als Auftragsmalerin in Bischofswerda erzählen. Eingeladen hat das Netzwerk "Kreatives Sachsen". Dabei geht es auch um Potenziale und Chancen für Künstler und Kreative abseits der Großstädte. Zu Gast ist ebenfalls ein Kunstschmied, der von seinen alltäglichen Herausforderungen berichtet. Das Treffen beginnt 19 Uhr im Eastclub Bischofswerda.

Bildergalerie Malen nach Wunsch in Bischofswerda

Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Anja Herzog betreibt seit April 2018 ihr Atelier in Bischofswerda. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Anja Herzog betreibt seit April 2018 ihr Atelier in Bischofswerda. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Die Bilder entstehen je nach Kundenwunsch als Aquarell oder in Öl und Acryl auf Leinwand. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Im Atelier hängen vor allem ihre eigenen Gemälde. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Auftragsmalerin Anja Herzog aus Bischofswerda.
Neben Gemälden auf Leinwand gestaltet sie auch Wände im Innen- und Außenbereich. Hier arbeitet sie an einer Wandgestaltung in einer Dresdner Bar. Bildrechte: Anja Herzog
Alle (4) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/vis

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.09.2019 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 12. September 2019, 16:45 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen