Zwei potentielle Varianten Kreistag Bautzen bekennt sich zu Schwimmhallen-Neubau in Kamenz

Hallenbad Kamenz
Die bisherige Schwimmhalle ist sanierungsbedürftig. Bildrechte: Landratsamt Bautzen

Die Planung für den Neubau des Hallenbades in Kamenz wird fortgeführt. Der Kreistag Bautzen hat gestern die Verwaltung beauftragt, zwei Varianten untersuchen zu lassen:

  1. mit einem Schwimmbecken mit fünf Bahnen und einem Nichtschwimmerbecken;
  2. mit wettkampftauglichen sechs Bahnen, Nichtschwimmerbecken und zusätzlich einer Sauna.


Das neue Hallenbad soll maximal 15 Millionen Euro kosten. Welche Variante gebaut wird, soll der Kreistag dann voraussichtlich im Frühjahr kommenden Jahres entscheiden.

Die bisherige Schwimmhalle müsste saniert werden, was Schätzungen zufolge rund 3,6 Millionen Euro kosten würde. Derzeit ist die Einrichtung geschlossen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.07.2020 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen