Feuerwehreinsatz Brandmelder retten Bewohner in Uhsmannsdorf vor Feuer

Eine Leiter lehnt in der Nacht an einem Wohnblock, davor Feuerwehrleute mit Schläuchen und Ausrüstung
Bildrechte: Danilo Dittrich

Bei einem Brand in Uhsmannsdorf bei Niesky ist eine Wohnung zerstört worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Sonntagmorgen gegen vier Uhr ein Zimmer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhaus in Flammen. Fast alle Bewohner hatten sich demnach zu diesem Zeitpunkt bereits in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr rettete zwei Menschen und ihre Haustiere mit einer Drehleiter aus darüber liegenden Wohnungen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern laut Polizei an. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen. David Schwarz, Einsatzleiter der Feuerwehr, lobte die im Haus installierten Brandmelder. "Man muss es so deutlich sagen: Die Rauchmelder haben den Menschen das Leben gerettet."
An den Lösch- und Rettungsarbeiten arbeiten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Orten beteiligt.

Im Erdgeschoss eines Wohnblocks sind zwei Fenster zerstört und die Fassade durch Ruß beschädigt
Die Erdgeschosswohnung ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar. Bildrechte: Danilo Dittrich

Quelle: MDR/tfr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 25.10.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Hände formen Tongefäß auf Töpferscheibe 2 min
Bildrechte: colourbox

Mehr aus Sachsen