Verschärfte Maßnahmen Neue Allgemeinverfügung im Landkreis Bautzen: Das gilt seit 10. Dezember

Ausschnitt einer Sachsenkarte
Bildrechte: MDR Sachsen

Der nachfolgende Artikel bildet den Stand der Verordnungen bis 13. Dezember ab. Ab dem 14. Dezember gilt die neue verschärfte Corona-Schutzverordnung. Die Allgemeinverfügungen sind vorerst ausgesetzt. Alle gültigen Regelungen finden Sie in unserem FAQ:

In Bautzen ist der sogenannte Corona-Inzidenzwert von 200 Fällen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche überschritten. Aus diesem Grund hat der Landkreis eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Diese gilt bis zum 4. Januar.

Ausgangsbeschränkungen

Regel von 6 bis 22 Uhr

Die eigene Wohnung darf ohne triftigen Grund nicht mehr verlassen werden. Dazu zählt unter anderem:

  • Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben und Eigentum
  • Weg zur Arbeit, Kita, Schule, Arzt
  • Einkaufen im Landkreis des Wohnsitzes oder des Arbeitsortes und der unmittelbar angrenzenden Landkreise/kreisfreien Stadt
  • Besuch von Ehe- und Lebenspartnern, hilfsbedürftigen und kranken Menschen sowie Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht
  • Eheschließungen (mit maximal 25 Personen)
  • Begleitung Sterbender und Beerdigungen (mit maximal 25 Personen)
  • Sport und Bewegung im Freien im Umkreis von 15 Kilometern der Wohnung
  • Besuch des eigenen oder gepachteten Kleingartens oder Grundstücks
  • Versorgung von Tieren


Regel von 22 bis 6 Uhr

Die eigene Wohnung darf ohne triftigen Grund nicht mehr verlassen werden. Dazu zählt unter anderem:

  • Weg zur Arbeit und zum Arzt
  • Abwendung einer Gefahr für Leib, Leben und Eigentum
  • Teilnahme an Gottesdiensten (nur vom 24. bis 26.12.)

Maskenpflicht

  • täglich von 0 bis 24 Uhr
  • in Fußgängerzonen
  • auf öffentlichen Parkplätzen, in Parkhäusern, Parkgaragen, auf Parkdecks
  • auf Parkplätzen vor Einkaufszentren, Geschäften und Läden
  • auf Spiel- und Sportplätzen
  • in öffentlich zugänglichen Parkanlagen


Ausnahmen:

Alkohol-Verbot

  • täglich von 0 bis 24 Uhr
  • keine Ausgabe von Alkohol außerhalb von Läden und Geschäften
  • kein Konsum im öffentlichen Raum

Versammlungen

  • maximal 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • nur ortsfest
  • ohne Essen und Getränke
  • maximal 60 Minuten
  • Maskenpflicht für alle Beteiligten
  • Mindestabstand zwischen allen Beteiligten

Sonstiges

  • Einrichtungen der Erwachsenenbildung bleiben geschlossen (Ausnahme für Online-Angebote)
  • kein Präsenzunterricht in Musikschulen
  • Des Weiteren gilt die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung, wenn die dort festgeschriebenen Regeln nicht über die Einschränkungen der Allgemeinverfügung hinausgehen.

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.12.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichtehn aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes hält einen positiven Corona-Schnelltest in der Hand. 3 min
Bildrechte: dpa

Die Corona-Schnelltests werden in den nächsten Wochen und Monaten immer wichtiger. Es wird geschultes Personal gebraucht, das die Tests durchführen kann. Wir haben geschaut, worauf es beim Schnelltesten ankommt.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Fr 15.01.2021 08:43Uhr 02:31 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/corona-ausbildung-schnelltest100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen