08.05.2020 | 12:54 Uhr Landkreis Bautzen: Anzeigenflut wegen Corona-Verstößen

Ein Mann hält einen roten Telefonhörer von seinem Gesicht weg und verzieht das Gesicht
Bildrechte: Colourbox

Das Ordnungsamt des Landkreises Bautzen arbeitet seit dem Inkrafttreten erster Corona-Maßnahmen jede Menge Anzeigen von Verstößen gegen Hygieneregeln und Auflagen ab. Es werde täglich eine Vielzahl von schriftlichen und telefonischen Anfragen durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes, des Gesundheitsamtes und des Bürgertelefons beantwortet. Eine statistische Auswertung gebe es jedoch nicht, teilte Landkreissprecherin Sabine Rötschke MDR SACHSEN mit.

Aktuell ist im Ordnungsamt keine Entspannung der Situation zu erkennen.

Sabine Rötschke Sprecherin des Landkreises Bautzen

In der Regel handelt es sich bei den Bürgerhinweisen um kurze Mitteilungen. Im Ausnahmefall komme es vor, dass auch Beweise wie Fotos geschickt werden, so Rötschke. Es gebe auch Anzeigen, die für Verwunderung sorgen: "Bestimmte Bürger erkennen nicht den Ernst der Lage, was die tägliche Arbeit der Ordnungsbehörden erheblich erschwert." Beispiele nannte Rötschke aus Gründen des Datenschutzes nicht.

450 Verfahren eingeleitet

Bislang sind 450 Anzeigen eingegangen und daraufhin wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Die Mitarbeiter des Landratsamtes gehen ohne Abstufung jedem Hinweis umgehend nach. "Hier gilt für uns als Ordnungsverwaltung der Gleichbehandlungsgrundsatz", betont Rötschke.

Allerdings bittet das Amt die Bürger, nach Möglichkeit Verstöße auf direktem Weg anzusprechen und vor Ort zu klären. Es komme auch vor, dass die Situation von Leuten bei bereits bestehenden Konflikten wie Nachbarschaftsstreitigkeiten ausgenutzt wird. Bei der Überprüfung der Anzeigen ist laut Landkreissprecherin ein gewisses "Fingerspitzengefühl" erforderlich.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.05.2020 | ab 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen