Mehrere Infektionen Curie-Grundschule in Bautzen wegen Corona-Fällen vorerst geschlossen

An der Curie-Grundschule gab es nach mehreren Corona-Infektionen unter Lehrern und Schülern seit Ende September nur eingeschränkt Unterricht. Jetzt steht fest: Die Schule wird bis zu den Herbstferien ganz geschlossen.
An der Curie-Grundschule gab es nach mehreren Corona-Infektionen unter Lehrern und Schülern seit Ende September nur eingeschränkt Unterricht. Jetzt steht fest: Die Schule wird bis zu den Herbstferien ganz geschlossen. Bildrechte: MDR/Thomas Schneider

In der Frédéric-Joliot-Curie-Grundschule Bautzen kann bis zu den Herbstferien kein Unterricht stattfinden. Sowohl in der Schule als auch im Hort seien Corona-Fälle aufgetreten, teilte die Stadtverwaltung Bautzen am Montag mit. Aus diesem Grund dürfe auch keine Notbetreuung angeboten werden. Die Eltern und Mitarbeitenden der Einrichtungen wurden durch das Gesundheitsamt des Landkreises Bautzen über die Situation informiert.

"Leider ist nun auch in Bautzen eingetreten, was vor dem Hintergrund des landes- und bundespolitischen Umgangs mit den aktuellen Fallzahlen zu befürchten war", sagte Bautzens Sozialbürgermeister, Dr. Robert Böhmer. Man wünsche den infizierten Personen eine schnelle Genesung.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.10.2020 | 11:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

0 Kommentare

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes hält einen positiven Corona-Schnelltest in der Hand. 3 min
Bildrechte: dpa

Die Corona-Schnelltests werden in den nächsten Wochen und Monaten immer wichtiger. Es wird geschultes Personal gebraucht, das die Tests durchführen kann. Wir haben geschaut, worauf es beim Schnelltesten ankommt.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Fr 15.01.2021 08:43Uhr 02:31 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/corona-ausbildung-schnelltest100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen