Auf dem Best-Western-Hotel in Bautzen wohnen seit dem Frühjahr Hotelbienen.
Auf dem Best-Western-Hotel in Bautzen wohnen seit dem Frühjahr Hotelbienen. Bildrechte: MDR/Viola Simank

28.06.2019 | 10:45 Uhr Summen mit Aussicht: Die Hotelbienen von Bautzen

Imkern an ungewöhnlichen Orten liegt offenbar im Trend: Bienen wohnen auf Flugplätzen, Supermarktdächern oder auf der Oper Leipzig - und nun auch auf einem Hoteldach in Bautzen. Auch für den Imker ein Experiment.

Auf dem Best-Western-Hotel in Bautzen wohnen seit dem Frühjahr Hotelbienen.
Auf dem Best-Western-Hotel in Bautzen wohnen seit dem Frühjahr Hotelbienen. Bildrechte: MDR/Viola Simank

Auf dem Dach des Best-Western-Hotels in Bautzen haben Mensch und Biene einen traumhaft schönen Blick über Bautzens Türme bis ins Oberlausitzer Bergland hinein. Seit April stehen hier zwei Bienenvölker und schwärmen fleißig ins ganze Stadtgebiet aus, um Blütenpollen und Nektar zu sammeln.

Idee für ein Bienenexperiment

Die Idee für den ungewöhnlichen Bienenstandort hatte Hotelchef Sandro Reichel. Er ist zwar selbst kein Imker, dafür aber leidenschaftlicher Honigesser. Warum also nicht Bienen auf das Hoteldach holen, zumal es in der Nähe genügend Bienennahrung gibt, dachte sich Reichel und suchte nach einem Imker. Roland Barthel vom Bautzner Imkerverein war offen für das Bienen-Experiment in schwindelnder Höhe und stellte zwei seiner Bienenvölker aufs Dach.

Herausforderung für die Bienen

Auf dem Best-Western-Hotel in Bautzen wohnen seit dem Frühjahr Hotelbienen.
Vor den zwei Bienenvölkern stehen Kräuterbeete, damit sie auch direkt vor ihrer Haustür Nahrung finden. Bildrechte: MDR/Viola Simank

Für die Bienen sei ihr neues Domizil durchaus eine Herausforderung, sagt Barthel. Denn auf dem Dach sei es immer windig, es gebe zum Teil extreme Sonneneinstrahlung und einen permanenten Geräuschpegel. Man müsse sehen, wie die Bienen damit zurechtkommen, meint der 63-Jährige. Aber ihn würden auch neue Erfahrungen reizen, weshalb er sich auf das Experiment eingelassen habe. Dass die Bienen genügend Nahrung finden ist zumindest sicher, denn die erste erfolgreiche Honigernte gab es bereits.

Hotelhonig nur für Gäste

Hotelchef Sandro Reichel hofft, dass die Bienen auch weiter fleißig Honig produzieren. Eine Massenproduktion sei zwar nicht angedacht, aber der Hotelhonig soll an der Rezeption als kleines Mitbringsel zum Verkauf angeboten werden oder das Frühstücksbüffet bereichern.  

Quelle: MDR/vis

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.06.2019 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Bautzen

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen