Ferien in Sachsen Das Lausitzer Seenland im Urlaubs-Check

In diesem Jahr heißt es für viele Sachsen: Wir machen Urlaub zu Hause. Und dafür bietet sich wunderbar das Lausitzer Seenland an. Mittlerweile haben Urlauber die Qual der Wahl, was die Fülle der Seen betrifft. MDR SACHSEN-Reporter Tomas Faßke hat drei Seen unter die Lupe genommen. Lesen Sie hier, wie sein Urlaubs-Fazit ausfällt.

Bärwalder See 3 min
Bildrechte: LMBV/Peter Radke

Drei Seen im Lausitzer Seenland: Was erwartet die Urlauber?

Ich war am Bärwalder See, den viele ja recht gut kennen, am Dreiweiberner See und am Scheibe-See. Mit dem Fahrrad bin ich um alle drei Seen herumgefahren und kann alle drei Rundwege wirklich empfehlen. Ob mit dem Rad, auf Skatern, ja selbst zu Fuß. Die allesamt asphaltierten Wege sind sauber, hier und da allerdings hebt sich der Asphalt oder platzt durch Wurzeln. Da muss man echt aufpassen, vor allem, wenn man die Rollen direkt unter den Füßen hat. Zehn, zwölf oder 20 Kilometer sind die Seeumfahrungsstrecken lang. Leider hat man durch den zunehmenden Baumwuchs von Jahr zu Jahr immer weniger Stellen, wo man den Blick auf den See genießen kann, aber Spaß macht es trotzdem.

Ich kann alle drei Rundwege um die Seen wirklich empfehlen.

Tomas Faßke | MDR SACHSEN-Reporter

Kann man unterwegs einkehren?

Luftaufnahme des Dreiweiberner Sees
Der Dreiweiberner See von oben. An der Beachbar am Ufer können Urlauber bei einem kühlen Drink entspannen. Bildrechte: LMBV

Bei der Bewegung an der frischen Luft, bekommt man natürlich Durst und Hunger und deshalb habe ich auch die gastronomischen Angebote miteinander verglichen. Am besten gefiel es mir diesbezüglich am Dreiweiberner See. Da gibt es zum Beispiel auf der Weißkollmer Uferseite eine große Beachbar mit Blick auf den See, unzähligen Sitzgelegenheiten, vielen Sonnenschirmen, die im Notfall auch vor einem unerwarteten Regenguss schützen - so, wie es mir am Sonntag erging.

Zwar wird man auch am Bärwalder See gut versorgt, aber dort ist der Bedarf größer als das Angebot. Vor allem am Boxberger Ufer sollte man schon auch eine Portion Geduld mitbringen. Leider gar keine Versorgung mit Speis und Trank gibt es am Scheibe-See. Da heißt es: Verpflegung aus dem Rucksack.

Alle drei Seen, Bärwalder See, Dreiweiberner See und Scheibe-See, haben ihren besonderen Charme.

Tomas Faßke | MDR SACHSEN-Reporter

Wie ist das abschließende Fazit: Kommt an den Lausitzer Seen Urlaubsfeeling auf?

Scheibe See
Wer die Ruhe sucht, findet viel davon am Scheibe-See. Bildrechte: LMBV/Peter Radke

Ganz klar: Ja! An allen drei Seen. Jeder hat seinen besonderen Charme. Der Bärwalder See trägt, vor allem auf der Klittener Seite, mit seinem kleinen Bootshafen, der sogenannten Marina Klitten, und mehreren breiten Stränden fast schon maritimen Charakter. Wer die Ruhe sucht und den Trubel nicht so mag, ist am Scheibe-See bestens aufgehoben. Und der Dreiweiberner See schließlich hat von allem etwas. Letzterer hat auf der Lohsaer Seite einen tollen Hundestrand.

Quelle: MDR/tf/in

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.07.2020 | 14:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Bautzen

0 Kommentare

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen