24.08.2019 | 10:20 Uhr Internationale Leinentage im Barockschloss Rammenau

Das Barockschloss Rammenau, aufgenommen am 17.03.2016 in Rammenau (Sachsen).
Bildrechte: dpa

Bei den 24. Internationalen Oberlausitzer Leinentagen im Barockschloss Rammenau präsentieren sich am Wochenende Händler und Manufakturen aus ganz Deutschland und Europa. Insgesamt 200 Leinen-Experten haben sich angekündigt, darunter auch Künstler und Designer.

Im Mittelpunkt der Eröffnung steht Textildesign mit in der Region gefertigten Materialien. Gezeigt werden Frottee-Bademäntel aus Großschönau, versehen mit Lausitzer Leinen und Blaudruck.

Präsentiert werden außer Leinen-Kleidung und -Stoffen auch andere natürliche Produkte sowie Schmuck und Accessoires. Außerdem wird in Schauvorführungen gezeigt, wie aus den Stängeln der Flachspflanze Leinen gewonnen und weiter verarbeitet wird. Flachs wurde in der Lausitz bis 1961 angebaut. Danach wurde das Leinen immer weiter von der Baumwolle verdrängt, die sich leichter verarbeiten lässt.

Quelle: MDR/cnj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.08.2019 | 11:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 24. August 2019, 10:20 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen