23.02.2020 | 16:45 Uhr Leppersdorf: Lkw-Fahrer mit knapp drei Promille aus dem Verkehr gezogen

Ein Mann pustet in einen Einweg-Alkoholtester.
Einweg-Alkoholtester (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO

Die Polizei hat in Leppersdorf im Gewerbegebiet einen betrunkenen Lastwagen-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Die Polizei teilte mit, er sei am Sonnabend Mitarbeitern einer Firma bei der Anlieferung mit Koordinationsproblemen aufgefallen. Die Beamten stellten bei dem 48 Jahre alten Polen einen Atemalkoholwert von 2,96 Promille fest.

Der Führerschein des Fahrers wurde eingezogen. Der Mann musste zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden. Ihn erwartet laut Polizei nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.02.2020 | 06:30 Uhr im Polizeireport aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2020, 16:46 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen