12.02.2020 | 22:13 Uhr Polizei stellt in Königswartha mehrere Waffen sicher

Hände laden eine Schreckschuss-Pistole «Walther P22» mit einem Magazin.
Bildrechte: dpa

Die Polizei hat in einer Wohnung in Königswartha eine Luftdruck-, eine Paintball- sowie eine Schreckschusswaffe sichergestellt. Wie die Polizeidirektion Görlitz am Mittwoch mitteilte, hatte das Revier in Hoyerswerda einen Hinweis erhalten, dass ein 63-Jähriger in seiner Wohnung eine Pistole habe. "Es bestand die Gefahr, dass der Deutsche die Waffe auch einsetzen könnte", heißt es in einer Mitteilung. Streifen des Hoyerswerdaer Reviers seien gemeinsam mit speziell geschulte Polizeibeamte, welche bei lebensbedrohlichen Einsatzlagen tätig werden, zur Wohnung des Mannes gefahren.

Bei der Durchsuchung der Wohnung in Königswartha fanden die Beamten neben den waffen auch ein Funkgerät der Freiwilligen Feuerwehr Wartha und stellten es ebenfalls sicher. Dieses war im September 2017 als gestohlen gemeldet worden. Die Kriminalpolizei ermittelt. Der Mann wurde wegen gesundheitlicher Probleme in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.02.2020 | ab 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 12. Februar 2020, 22:13 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen