Blaulicht auf Polizeifahrzeug
Bildrechte: IMAGO

14.07.2019 | 17:40 Uhr Polizei verhindert rechte Veranstaltung in Hoyerswerda

Blaulicht auf Polizeifahrzeug
Bildrechte: IMAGO

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonnabend ein rechtsextremes Konzert in Hoyerswerda verhindert. Es bestand der Verdacht, dass es sich bei dem Völkerballturnier einer Fußball-Fangruppe mit anschließender Musik auf dem Gelände eines Sportvereins um eine "illegale, dem rechten Spektrum zuzuordnende" Veranstaltung handelt, wie die Görlitzer Polizei am Sonntag mitteilte. Die Anhänger des regionalen Klubs seien der rechten Szene zuzuordnen. Für einen der etwa 50 Teilnehmer hat der Abend ein strafrechtliches Nachspiel, weil der 24-Jährige den Beamten den Hitlergruß zeigte.

Quelle: MDR/dpa/sm

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.07.2019 | 18:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen