Bouncen in Bautzen
Bildrechte: Steinhaus e.V./Benno Auras

20.05.2019 | 16.05 Uhr Rechte versuchen "Bouncen in Bautzen" zu stören

Bouncen in Bautzen
Bildrechte: Steinhaus e.V./Benno Auras

Am vergangenen Wochenende haben mehrere Personengruppen versucht, Veranstaltungen des Kulturfestivals "Bouncen in Bautzen" zu stören. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich insgesamt dreimal etwa 20 bis 30 teilweise vermummte Personen dem Platz am Burgtheater genähert. Festteilnehmer hätten sich ihnen in den Weg gestellt, worauf die Gruppe sich wieder entfernte.

Bei anschließenden Kontrollen wurde ein Polizist von einem Metallgegenstand am Kopf getroffen, blieb aber unverletzt. Wegen Beleidigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung nahmen die Beamten Anzeigen auf. Bei zwei Personen fanden die Beamten eine Sturmhaube und Quarzhandschuhe. Außerdem wurden Aufkleber der rechten Szene sichergestellt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruch ein. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen.

Quelle: MDR/kb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.05.2019 | 16:30 Uhr in den Nachrichten aus der Region Bautzen

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen