26.02.2020 | 15:00 Uhr Havarie mit Salzsäure in Firma in Bernsdorf

Katastrophenschutzeinsatz nach einer Havarie
Bildrechte: MDR/xcitepress

Zu einem Zwischenfall ist es am Mittwochmorgen auf einem Firmengelände in Bernsdorf bei Hoyerswerda gekommen. Die Polizei teite mit, während der Arbeiten sei ein Fass mit 1.000 Litern Salzsäure beschädigt worden. "Die Flüssigkeit lief aus und verteilte sich in der Werkshalle." Ein sogenannter ABC-Zug der Feuerwehr habe die Halle zunächst abgeriegelt. Die Reinigungsarbeiten dauerten bis zum Nachmittag.

Nach aktuellem Erkenntnisstand der Polizei begaben sich zwei Mitarbeiter der Firma vorsorglich in ärztliche Behandlung. "Eine Gefahr für die Bewohner von Bernsdorf bestand nicht", so die Pressestelle der Polizei.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 26.02.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2020, 15:01 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen