04.07.2020 | 14:29 Uhr Schüsse in Bautzen alarmieren Anwohner

Zwei Hände halten eine Schreckschusspistole.
Symbolbild Bildrechte: colourbox

Am späten Freitagabend gegen 23 Uhr wurden in der Bautzener Innenstadt aus einem fahrenden Auto heraus mehrere Schüsse abgefeuert. Die von Anwohnern informierte Polizei fahndete sofort mit mehreren Streifenwagen nach dem Fahrzeug. Auf der Friedensbrücke konnten es die Beamten stellen.

Im Auto befanden sich drei Personen. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs stellte die Polizei eine Schreckschusswaffe und mehrere Patronen sicher. Eine Erlaubnis zum Führen der Waffe lag den Angaben zufolge nicht vor. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Bei der Schussabgabe wurde niemand verletzt.

Quelle: MDR/vis

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen