11.06.2019 | 18:03 Uhr Zehn leichtverletzte Kinder bei Schulbusunfall bei Kamenz

Schulbus mit beschädigter Frontpartie.
Bildrechte: Christian Essler
Kleinwagen mit Eindellungen an der Fahrerseite
Der Kleinwagenwurde beim Zusammenstoß mit dem Bus beschädigt. Bildrechte: Christian Essler

Bei einem Busunfall in Brauna bei Kamenz sind am Dienstagnachmittag mehrere Kinder verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Bus beim Abbiegen mit einem Kleinwagen zusammengestoßen, der gerade einen Lkw überholte. Zum Unfallzeitpunkt saßen rund 40 Schüler im Bus. Zehn Kinder klagten nach dem Unfall über Schmerzen und leichte Verletzungen, informierte die Polizei. Rettungskräfte nahmen die Verunglückten in ihre Obhut.

Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Warum genau es zum Zusammenstoß gekommen war, muss nun die Polizeidirektion Görlitz ermitteln. Für die Unfallaufnahme musste die S 100 ab dem Abzweig nach Schwosdorf voll gesperrt werden.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.06.2019 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Bautzen
MDR SACHSENSPIEGEL | 11.06.2019 | 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen