Beschluss des CDU-Kreisverbandes Udo Witschas soll für Landratswahl im Landkreis Bautzen antreten

Udo Witschas, Vize-Landrat Bautzen
Witschas wird den Mitgliedern der Partei noch zur Wahl vorgeschlagen. Bildrechte: MDR/Benno Scholze

Der CDU-Politiker Udo Witschas will zur Landratswahl 2022 im Landkreis Bautzen als Kandidat ins Rennen gehen. Dafür hat sich der Kreisverband der Partei in seiner gestrigen Sitzung ausgesprochen. Witschas ist stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender und Vizelandrat. Er war 2017 in die Schlagzeilen geraten, als ein vertraulicher Chat zwischen ihm und dem früheren NPD-Kreischef Marco Wruck öffentlich wurde.

Ermer soll bei Bundestagswahl 2021antreten

Als Kandidat für die Bundestagswahl im nächsten Jahr soll dem Beschluss des CDU-Kreisverbandes nach Roland Ermer aufgestellt werden. Der selbstständige Bäckermeister und Präsident des Sächsischen Handwerkstages war bei der Bundestagswahl 2017 bereits als Direkt-Bewerber angetreten. Damals unterlag er gegen den AfD-Kandidaten Karsten Hilse.

Der Kreisvorstand wird beide Personalien den CDU-Mitgliedern zur Wahl vorschlagen. Wenn diese zustimmen, kommt es 2021 erneut zu einem Duell zwischen Ermer von der CDU und Hilse von der AfD. Der AfD-Abgeordnete wurde am Wochenende erneut als Kandidat zur Bundestagswahl nominiert.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.09.2020 | 13:00 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen