04.04.2020 | 10:55 Uhr Feuerwehr rückt zu Waldbrand bei Hoyerswerda aus

Zwei Feuerwehrmänner laufen in Schutzanzügen durch einen qualmenden Wald und tragen auf ihrer Schulter jeweils einen aktivierten Löschschlauch.
Bildrechte: Henry Gbureck

Kameraden der Feuerwehr Hoyerswerda sind am Freitagnachmittag zum vermutlich ersten Waldbrand dieses Jahres ausgerückt. Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr, Oliver Puls, mitteilte, brannte der Kiefernwaldboden auf einer Fläche von etwa 5.000 Quadratmetern. Die 27 Kameraden waren mit sechs Strahlrohren im Einsatz und konnten das Feuer schnell löschen. Der Brand wurde von einem Passanten gemeldet. Zudem hatte laut Oliver Puls das automatische Waldbrand-Früherkennungssystem (AWFS) Alarm geschlagen.

Der Boden eines Waldes brennt.
Bildrechte: Henry Gbureck

Quelle: MDR

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Hände formen Tongefäß auf Töpferscheibe 2 min
Bildrechte: colourbox

Mehr aus Sachsen