26.05.2019 | 17:39 Uhr Wieder Brand in Hochhaus in Hoyerswerda

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet an einem Einsatzort.
Bildrechte: dpa

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hoyerswerda ist die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen gerufen worden. In der Albert-Schweitzer-Straße brannte in der 4. Etage ein Kinderwagen. Die Feuerwehr konnte den Brand laut Polizei schnell löschen. Hausbewohner wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Bereits am 17. Mai brannte es in diesem Hochhaus in der Innenstadt. Damals erlitten eine Frau mit ihren vier kleinen Kindern sowie zwei weitere Erwachsene eine Rauchgasvergiftung. Auch in diesem Fall gingen die Ermittler von Brandstiftung aus.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 26.05.2019 | weitere Polizeimeldungen 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen