15.01.2020 | 18:09 Uhr Toter und Schwerverletzter bei Baumfällarbeiten in Olbersdorf

Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge stehen auf einer schmalen Straße in einem Wohngebiet
Ein Großaufgebot von Rettungskräften war zur Unglücksstelle geeilt. Bildrechte: MDR/xcitePRESS

Ein 76 Jahre alter Mann ist am Mittwoch nach einem Arbeitsunfall in Olbersdorf im Landkreis Görlitz gestorben. Wie die Polizeidirektion Görlitz mitteilte, hatte er gemeinsam mit einem 46-Jährigen auf einem privaten Grundstück einen Baum zersägen wollen. Bei der Arbeit mit der Kettensäge kam der Stamm ins Rollen und begrub beide Männer unter sich. Sie kamen nur mit Hilfe der Feuerwehr wieder frei und wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb der Senior an seinen Verletzungen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.01.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen