24.10.2019 | 15:35 Uhr Muskau: Junge Ägypterin hilft bei Ausstellungsvorbereitung zu Pücklers Orientreise

Eine arabische Hospitantin unterstützt derzeit die Vorbereitungen für die neue Dauerausstellung zur Orientreise des Fürsten Pückler in Bad Muskau. Die 28-jährige Eman Adel aus Ägypten erstellt einen Kurzfilm über den Muskauer Park in arabischer Sprache. Die junge Frau weilt noch bis 12. November in Muskau. Ihr Film soll den Muskauer Park und die Region im arabischsprachigen Raum bekannter machen.

Das dreimonatige Projekt wird von der Deutschen Unesco- Kommission und von der Stiftung " Fürst-Pückler-Park Bad Muskau" unterstützt. Die neue Dauerausstellung soll ab 2022 zu sehen sein. Pückler reiste von 1834 bis 1840 nach Algerien, Tunesien, Griechenland, Ägypten, Syrien und durch das Gebiet der heutigen Türkei weiter die Donau entlang durch Ungarn und Österreich. Mitbringsel von seiner Reise sind bis heute erhalten.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.10.2019 | 16:30 Uhr im Regionalreport aus dem Studio Bautzen.

0 Kommentare

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen