Sächsischer Bibliothekspreis Stadtbibliothek in Ebersbach-Neugersdorf wird ausgezeichnet

Eine Außenansicht einer Bibliothek.
Eingangsbereich der Stadtbibliothek Ebersbach-Neugersdorf Bildrechte: Bibliothek Ebersbach-Neugersdorf

Die Stadtbibliothek in Ebersbach-Neugersdorf im Landkreis Görlitz wird ausgezeichnet. Wie Kultusministerin Barbara Klepsch mitteilte, erhält die Einrichtung den Sächsischen Bibliothekspreis. "Die Einrichtung zeigt vorbildlich, wie professionelle Bibliotheksarbeit und ehrenamtliches Engagement zusammenwirken können." Auf diese Weise sei kulturelle Vielfalt auch im ländlichen Raum zu erleben und sogar über die Landesgrenzen hinaus, so die Ministerin.

Integration als Schlüsselkompetenz

Die Jury lobte in ihrer Begründung die vielfältigen Servicefunktionen und die Integrationskraft der ostsächsischen Bibliothek. Als Begegnungszentrum werde die Stadtbibliothek in Ebersbach-Neugersdorf außerdem ausdrücklich von der Stadtverwaltung unterstützt. Die Jury hob zudem das Programm für alle Generationen hervor. Beliebt seien die Angebote auch bei Besucherinnen und Besuchern aus dem Nachbarland Tschechien.

Freude in Ebersbach-Neugersdorf ist "riesig"

Innenansicht einer sich im Bau befindlichen Bibliothek.
Aktuell befindet sich die Bibliothek im Umbau. Dies ist der Blick in den Kinderbereich der neuen Bibliothek. Bildrechte: Bibliothek Ebersbach-Neugersdorf

Bibliotheksleiterin Katja Hieke teilte mit, das Team freue sich sehr über den Preis, "der nicht nur die Arbeit unserer Bibliothek, sondern auch die der Bürgermeisterin Verena Hergenröder, der Stadt Ebersbach-Neugersdorf, unseres Stadtrates, des Fördervereins und der vielen Ehrenamtlichen auszeichnet. Besonders an unserer Einrichtung ist ein kleines, kreatives Team."

Als Erfolgsrezept beschreibt Hieke das reichhaltige Angebot für alle Altersgruppen. Durch netzwerken, Ideen aufgreifen und weiterentwickeln - so gehe es immer weiter voran. "Nicht zuletzt auch mit unserer umgebauten Bibliothek, die voraussichtlich Ende September in Betrieb gehen soll", erklärt die Leiterin der Stadtbibliothek.

Sächsischer Bibliothekspreis Der Bibliothekspreis wird seit 2013 jährlich am 24. Oktober von Sachsens Kulturministerium gemeinsam mit dem Sächsischen Bibliotheksverband vergeben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

Quelle: MDR/kp/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio| 28.97.2020 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen