28.06.2020 | 16:12 Uhr Die Oberlausitz - ein Paradies für regionales Essen

Wer regionale Lebensmittel sucht, der kann in der Oberlausitz aus dem Vollen schöpfen. Doch es gibt oftmals ein Problem: Man findet sie nicht. Anja Nixdorf-Munkwitz möchte das ändern und hat deshalb ihren Blog "Ein Korb voll Glück" ins Leben gerufen. Dort macht sie nicht nur Lust auf regionales Essen, sondern stellt auch die vor, die es produzieren.

Anja Nixdorf-Munkwitz betreibt den Blog "Ein Korb voll Glück".
Anja Nixdorf-Munkwitz betreibt den Blog "Ein Korb voll Glück". Bildrechte: MDR/Viola Simank

Anja Nixdorf-Munkwitz liebt gutes Essen. Vor allem, wenn es aus der Lausitz kommt. Dafür geht sie auch gerne auf ausgedehnte Einkaufstouren, fährt zur Ziegenbäuerin, zum Landwirt, der alte Getreidesorten anbaut oder zur Biogärtnerei. Zu Hause experimentiert sie dann oft in ihrer Küche und teilt ihre Erfahrungen auf ihrem Blog "Ein Korb voll Glück".

Der Blog ist gefüllt mit Geschichten über regionales Essen und vor allem über die Oberlausitzer, die für die Zutaten sorgen. Denn Anja Nixdorf-Munkwitz will zeigen, dass deren Produkte zwar nicht so billig wie im Supermarkt, aber dafür ihren Preis wert sind. "Um das zu erklären, muss man erst einmal die Arbeit sichtbar machen, die dahinter steckt", ist sie überzeugt.

Kochexperimente mit Brennnessel

Anja Nixdorf-Munkwitz betreibt den Blog "Ein Korb voll Glück".
Von wegen Unkraut: Brennnesseln können auch schmecken, zumindest, wenn man sie richtig zubereitet. Bildrechte: MDR/Viola Simank

Und genau das tut die Bloggerin, die in Hirschfelde bei Zittau wohnt. Zugleich will sie aber auch zeigen, dass regionales Kochen nicht immer etwas kosten muss. Es reiche ein Blick vor die Haustür, sagt Anja Nixdorf-Munkwitz. Auf ihren Spaziergängen ist ihr Weidenkorb mit dabei, der dem Blog seinen Namen gegeben hat. Denn in ihm sammelt sie ihre Zutaten: "Dieses Körbchen macht mir viel Freude und ich versuche damit, anderen Freude zu machen. Daher der Name für den Blog."

Zurzeit füllt sie ihn unter anderem mit Brennnesseln. Das ungeliebte Unkraut verarbeitet sie in allen Variationen, von der Suppe über gefüllte Pastetchen bis hin zu Chips und stellt die Rezepte auf ihren Blog.

Es geht auch darum, dass es jeder machen kann. Es ist nicht aufwendig, das braucht nicht viel Zeit und es ist überhaupt nicht teuer.

Anja Nixdorf-Munkwitz Bloggerin aus der Oberlausitz

"Was wir haben, das ist doch toll"

Anja Nixdorf-Munkwitz belässt es aber nicht nur beim Bloggen. Sie will auch mithelfen, regionale Produzenten zu stärken und arbeitet deshalb mit dem Amt für Kreisentwicklung des Landkreises Görlitz zusammen, unter anderem bei der Kampagne "Du hast die Wahl – kauf lokal". Auch eine entsprechende App ist in Planung. Dabei gehe es nicht darum, mit dem erhobenen Zeigefinger durch die Welt zu gehen und das Einkaufen beim Discounter zu verteufeln, sagt Nixdorf-Munkwitz. Vielmehr wolle sie zeigen, was die Lausitz alles an schönen Dingen zu bieten habe.

Anja Nixdorf-Munkwitz betreibt den Blog "Ein Korb voll Glück".
Bildrechte: MDR/Viola Simank

Man merkt, was alles da ist. Da entsteht so eine positive regionale Identität, die einfach selbstbewusst sagen kann: Mensch, das haben wir alles, das ist doch toll.

Anja Nixdorf-Munkwitz Bloggerin aus der Oberlausitz

Schließlich gebe es viele Landwirte und Gärtner, die in der Region gutes Essen produzieren, egal ob konventionell oder in Bioqualität, sagt die Bloggerin. Beim neuesten Projekt von Anja Nixdorf-Munkwitz, dem Aufbau einer Marktschwärmerei in Zittau, kann man einige von ihnen jetzt nicht nur virtuell, sondern auch persönlich kennenlernen.     

Quelle: MDR/vis

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.06.2020 | 16:30 Uhr im Regionalreport

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Ein Gebäude an einer Straße, Schriftzug Karaseck-Museum. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Karasek-Museum in Seifhennersdorf ist umfassend saniert worden. Nun lädt es wieder zum Besuch ein.

So 02.08.2020 17:35Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/video-karasek-museum-seifhennersdorf-oberlausitz100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen