Lausitzer Füchse Torwart Mac Carruth.
Lausitzer Füchse Torwart Mac Carruth. Bildrechte: imago images/Peter Kolb

18.11.2019 | 05:37 Uhr Eishockey: Heimsieg für Lausitzer Füchse aus Weißwasser

Lausitzer Füchse Torwart Mac Carruth.
Lausitzer Füchse Torwart Mac Carruth. Bildrechte: imago images/Peter Kolb

Der Eishockeyzweitligist Lausitzer Füchse konnte am Sonntag gegen den EHC Bayreuth einen 5:3 Heimsieg einfahren. Damit gelang den Weißwasseranern der erste Erfolg nach zuvor vier Niederlagen. Am Freitag unterlagen die Füchse noch gegen den Tabellenführer Kassel Huskies mit 0:1. Mit dem gestrigen Sieg rücken die Lausitzer Füchse auf Platz 8 vor.

Die Eispiraten Crimmitschau haben ihren Aufwärtstrend bestätigt. Gegen die Ravensburg TowerStars gewannen die Westsachsen mit 4:3 nach Verlängerung. Die Dresdner Eislöwen sind am Sonntag gegen den DEL2-Spitzenreiter Kassel Huskies leer ausgegangen. Bei der 1:4-Heimniederlage war nur der Start rosig. 

Tornados Niesky können punkten

In der Eishockeyregionalliga Ost haben die Tornados Niesky vier Tore aus zwei Spielen eingefahren. Am Sonnabend empfingen sie die Eisbären Berlin Juniors. Diese Begegnung endete mit einer 4:5 Niederlage im heimischen Eisstadion. Beim Auswärtsspiel gegen den ESC Dresden am Freitag fuhren sie mit 2:9 einen klaren Sieg ein.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 18.11.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 18. November 2019, 05:37 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen