22.11.2019 | 07:43 Uhr Mann erliegt Verletzungen nach Explosion in tschechischer Müllanlage

Zwei Tage nach der Explosion in einer Sondermüllentsorgungsanlage ist im tschechischen Liberec ein Mann gestorben. Nach Medienberichten erlag er am Donnerstag seinen Verletzungen. Ein zweiter schwerverletzter Angestellter wird noch im Krankenhaus behandelt.

Bei der Explosion am Dienstag waren insgesamt acht Mitarbeiter der Müllentsorgungsanlage in der tschechischen Gemeinde Hamr na Jezere (Hammer am See) verletzt worden. Auch zehn Feuerwehrleute mussten wegen der Schadstoffe in der Luft ärztlich behandelt werden. Über die Ursache der Explosion gibt es noch keine Angaben.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.11.2019 | ab 8 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Ein Gebäude an einer Straße, Schriftzug Karaseck-Museum. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Karasek-Museum in Seifhennersdorf ist umfassend saniert worden. Nun lädt es wieder zum Besuch ein.

So 02.08.2020 17:35Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/video-karasek-museum-seifhennersdorf-oberlausitz100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen