Ein Mitarbeiter der deutschen Bundespolizei arbeitet an einem Computer
(Symbolbild) Bildrechte: dpa

23.08.2019 | 11:15 Uhr Bundespolizei fasst gesuchten Gewalttäter bei Kodersdorf

Ein Mitarbeiter der deutschen Bundespolizei arbeitet an einem Computer
(Symbolbild) Bildrechte: dpa

Die Bundespolizei hat einen als gewalttätig eingestuften und international gesuchten 28 Jahre alten Polen am Donnerstag auf der A4 bei Kodersdorf verhaftet. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, war der Mann im Nachbarland zu einer mehrjährigen Haftstrafe wegen besonders schweren Raubes, Rauschgiftkriminalität sowie schweren Körperverletzungen verurteilt worden. Allerdings hatte er die Strafe nicht angetreten.

Nun entdeckten die Beamten den 28-Jährigen bei einer Kontrolle eines Fernreisebusses von Amsterdam nach Breslau. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt Görlitz gebracht und soll nach Polen ausgeliefert werden, wie die Polizei mitteilte.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.08.2019 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 11:15 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen